MarsVenus Logo
Aktuelle Zeit: 18.11.2017, 18:37

Alle Zeiten sind UTC+01:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 369 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige 121 22 23 24 25
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 02.04.2012, 10:01 
Offline
Championtipper
Benutzeravatar

Registriert: 28.04.2006, 08:47
Beiträge: 2316
Wohnort: Hoher Norden
Dalai Lama

Der Dalai Lama über das Leben


• Nimm in Kauf, daß große Liebe und große Vermögen großes Risiko bedeuten können.

• Lerne die Lektion, auch wenn Du mal verlierst.

• Folge den drei Regeln: Respektiere Dich selbst, respektiere andere und übernimm die Verantwortung für alle Deine Aktionen.

• Bedenke, wenn Du nicht bekommst, was Du willst, ist dies manchmal ein wunderbarer Glücksfall.

• Lerne die Regeln, damit Du weißt, wie Du sie in der richtigen Art und Weise umgehen kannst.

• Lasse nicht zu, daß ein kleiner Disput eine große Freundschaft verletzt.

• Wenn Du einen Fehler gemacht hast, unternimm augenblicklich Schritte, ihn zu korrigieren.

• Verbringe jeden Tag ein wenig Zeit allein.

• Sei offen für Veränderungen, aber bleibe Deinen Werten treu.

• Bedenke, daß Stille manchmal die beste Antwort ist.

• Lebe ein gutes, ehrenwertes Leben. Dann kannst Du im Alter, wenn Du Dich erinnerst, Dein Leben ein zweites Mal genießen.

• Eine liebevolle Atmosphäre in Deinem Heim ist die Basis für Dein Leben.

• Bist Du unterschiedlicher Auffassung als ein geliebter Mensch, dann behandle nur die augenblickliche Situation. Laß die Vergangenheit ruhen.

• Teile Dein Wissen. Es ist ein Weg zur Erlangung der Unsterblichkeit.

• Gehe sanft und respektvoll mit der Erde um.

• Gehe einmal im Jahr zu einem Ort, wo Du noch niemals vorher gewesen bist.

• Bedenke, die beste Beziehung zu einem Menschen ist eine, in der die Liebe zueinander größer ist als die Abhängigkeit oder das "Gebraucht werden" voneinander

_________________
Menschen sind wie Musikinstrumente; ihre Resonanz hängt davon ab, wer sie berührt.
(C.C. Virgil)


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Zeit für die Seele
BeitragVerfasst: 06.05.2012, 12:47 
Offline
Freizeittipper

Registriert: 23.04.2009, 19:48
Beiträge: 53
Hi folks,

da sich sein 100. Geburtstag in gut 1 Monat erfüllt:


Im Nebel

Seltsam, im Nebel zu wandern!
Einsam ist jeder Busch und Stein,
Kein Baum sieht den andern,
Jeder ist allein.

Voll von Freunden war mir die Welt,
Als noch mein Leben licht war;
Nun, da der Nebel fällt,
Ist keiner mehr sichtbar.

Wahrlich, keiner ist weise,
Der nicht das Dunkel kennt,
Das unenntrinnbar und leise
Von allen ihn trennt.

Seltsam, im Nebel zu wandern!
Leben ist Einsamsein.
Kein Mensch kennt den andern,
Jeder ist allein.

HERMANN HESSE


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Zeit für die Seele
BeitragVerfasst: 06.05.2012, 17:40 
Offline
Jahrhundertposter
Benutzeravatar

Registriert: 28.04.2006, 09:16
Beiträge: 4249
Wohnort: Marsdorf, nicht das bei Dresden oder Köln
Stoiker,

als der Gedichtband mit diesem Gedicht erschienen ist, war Hesse gerade 34 Jahre alt. Danach hat er weitere 51 Jahre gelebt. Das Gedicht hat eine eigene Schönheit. Nur scheint mir, dass der Tonfall von Resignation hier zu früh, weit vor der Zeit, angestimmt wird. schocky


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Zeit für die Seele
BeitragVerfasst: 06.05.2012, 21:01 
Offline
Freizeittipper

Registriert: 23.04.2009, 19:48
Beiträge: 53
Schocky,

gerade der letzte Absatz seines vorstehenden Gedichtes hatte für H.H. auch noch ein halbes Lebensjahrhundert später dieselbe Gültigkeit. Letzte Woche gab es ja ein Special über ihn im TV, in welchem dieses rezitiert und gewürdigt worden war.

Gruß
s.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Zeit für die Seele
BeitragVerfasst: 07.05.2012, 10:13 
Offline
Jahrhundertposter

Registriert: 30.07.2008, 20:40
Beiträge: 3164
schocky,

meinste, nur weil leute jung sind, könnten sie nicht einsam, resignativ und/oder depressiv sein?
junge menschen sind meister in sowas bei entsprechender voraussetzung..
meinst du, da hören die drauf, wenn du hingehst und sagst, "hey, du bist echt noch ein bisschen jung für solche töne"??
auch wenn es in ihren ursprungsfamilien finster zuging, ist es häufig noch finsterer, wenn sie später alleine merken, sie finden ihr zuhause in der welt nicht. Die Befreiung ist gelungen, aber das nachfolgende Ankommen woanders nicht.
Ich glaube, das meint Hesse, schliesslich war der Krebs :wink: (weisste gleich Bescheid ne), und immer auf der Suche nach der Heimat, in der er sich seelisch geborgen fühlte. :idea:
Mutterbindung wahrscheinlich relativ im Eimer... :? , da fühlt man sich immer heimatlos und abgeschnitten, weil es in einem selber so aussieht.
er redet also vom urgrund seiner seele, bzw. seiner psyche. dafür muss man nicht älter sein, damit die so aussieht..

lg pamina

_________________
Dann, ja dann müsste alles aus dem Gleichgewicht kommen und die Welt in ein Chaos sich verwandeln, wenn nicht der nämliche Geist der Harmonie und Liebe sie erhielte, der auch uns erhält.

(Susette Gontard)


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Zeit für die Seele
BeitragVerfasst: 07.05.2012, 20:05 
Offline
Championtipper
Benutzeravatar

Registriert: 28.04.2006, 08:47
Beiträge: 2316
Wohnort: Hoher Norden
Hm, warum nicht.... wir durchleben doch alle "Phasen". Es gibt auch ein Lied von Reinhard Mey "allein"... und vielleicht ist es einfach eine Auseinandersetzung damit.

Refrain aus dem Lied:

Allein,
Wir sind allein,
Wir kommen und wir gehen ganz allein.
Wir mögen noch so sehr geliebt, von Zuneigung umgeben sein:
Die Kreuzwege des Lebens geh‘n wir immer ganz allein.
Allein,
Wir sind allein,
Wir kommen und wir gehen ganz allein.



Stoiker, was mich auch ein wenig Wunder nimmt :wink: ... da freue ich mich, dass Du geschrieben hast und dann etwas, wo sich die geneigte Leserin auch natürlich fragt, was geht grad in ihm um? Stochern im Nebel ... mein letzter Stand war, Du warst frisch verliebt....und das im Mai... bei uns bricht ja erst jetzt der Frühling so richtig aus in Holstein....


Er ist's

Frühling lässt sein blaues Band
Wieder flattern durch die Lüfte;
Süße, wohlbekannte Düfte
Streifen ahnungsvoll das Land.
Veilchen träumen schon,
Wollen balde kommen.
— Horch, von fern ein leiser Harfenton!
Frühling, ja du bist's!
Dich hab' ich vernommen!

von Eduard Mörike


Grüße
Nordlicht

_________________
Menschen sind wie Musikinstrumente; ihre Resonanz hängt davon ab, wer sie berührt.
(C.C. Virgil)


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Zeit für die Seele
BeitragVerfasst: 27.05.2012, 12:02 
Offline
Championtipper
Benutzeravatar

Registriert: 28.04.2006, 08:47
Beiträge: 2316
Wohnort: Hoher Norden
Die Liebe stirbt nie einen natürlichen Tod. Sie stirbt, weil wir das Versiegen ihrer Quelle nicht aufhalten, sie stirbt an Blindheit und Missverständnissen und Verrat. Sie stirbt an Krankheiten und Wunden, sie stirbt an Müdigkeit. Sie siecht dahin, sie wird gebrechlich, aber sie stirbt nie einen natürlichen Tod. Jeder Liebende könnte des Mordes an seiner eigenen Liebe bezichtigt werden.

Anaïs Nin (1903-1977)

_________________
Menschen sind wie Musikinstrumente; ihre Resonanz hängt davon ab, wer sie berührt.
(C.C. Virgil)


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Zeit für die Seele
BeitragVerfasst: 28.05.2012, 14:57 
Offline
Jahrhundertposter

Registriert: 30.07.2008, 20:40
Beiträge: 3164
also nordi,

wir sind definitiv nie allein, es kommt uns nur so vor, wenn wir hier auf der erde sind.
das ist schonmal die erste täuschung.
die zweite:
und die liebe stirbt nicht, wenn es welche war, egal wie, egal was war.
man kann sie nur manchmal nicht mehr leben auf der persönlichene ebene.
aber wenn sie auf dauer stirbt, war es keine.
dann war es zuneigung, mögen, attraktion, anhängigkeit, alles mögliche, aber keine liebe.


dazu der satz von maris von ebner-eschenbach, der mich gerade jetzt wegen so ner sache da :roll:
immens tröstet: "echte liebesgeschichten gehen nie zuende".
das ist wirklich wahr, kann ich nur sagen.
auch wenn es 95% der menschen nicht bemerken.
wir sind nur gäste auf der erde, und es ist nicht immer in wahrheit so, wie es aussieht

lg pamina

_________________
Dann, ja dann müsste alles aus dem Gleichgewicht kommen und die Welt in ein Chaos sich verwandeln, wenn nicht der nämliche Geist der Harmonie und Liebe sie erhielte, der auch uns erhält.



(Susette Gontard)


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Zeit für die Seele
BeitragVerfasst: 21.03.2013, 15:38 
Offline
RundumdieUhrPoster
Benutzeravatar

Registriert: 28.04.2006, 09:42
Beiträge: 477
Eure Kinder sind nicht eure Kinder.

Sie sind die Söhne und Töchter der Sehnsucht des Lebens nach sich selber.

Sie kommen durch euch, aber nicht von euch,

und obwohl sie mit euch sind, gehören sie euch doch nicht.

Ihr dürft ihnen eure Liebe geben, aber nicht eure Gedanken,

denn sie haben ihre eigenen Gedanken.

Ihr dürft ihren Körpern ein Haus geben, aber nicht ihren Seelen,

denn ihre Seelen wohnen im Haus von morgen, das ihr nicht besuchen könnt, nicht einmal in euren Träumen.

Ihr dürft euch bemühen, wie sie zu sein, aber versucht nicht, sie euch ähnlich zu machen.

Denn das Leben läuft nicht rückwärts, noch verweilt es im Gestern.

Ihr seid die Bogen, von denen eure Kinder als lebende Pfeile ausgeschickt werden.

Der Schütze sieht das Ziel auf dem Pfad der Unendlichkeit,

und Er spannt euch mit Seiner Macht, damit seine Pfeile schnell und weit fliegen.

Laßt euren Bogen von der Hand des Schützen auf Freude gerichtet sein;

Denn so wie Er den Pfeil liebt, der fliegt, so liebt er auch den Bogen, der fest ist.

Khalil Gibran, arabischer Dichter, 1883-1931


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 369 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige 121 22 23 24 25

Alle Zeiten sind UTC+01:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu Forum:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de