MarsVenus Logo
Aktuelle Zeit: 19.11.2017, 13:31

Alle Zeiten sind UTC+01:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 974 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige 159 60 61 62 6365 Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Christliche Lieder :-)
BeitragVerfasst: 10.03.2016, 22:33 
Offline
Jahrhundertposter
Benutzeravatar

Registriert: 21.03.2009, 18:06
Beiträge: 4357
Bild
Zionskirche am Rosenthaler Platz, ganz hüsch. Neulich mal gewesen. Schönes Gebäude.

Tilde hat geschrieben:
Was der Gott der Bibel nun für einen Charakter hat, das lässt sich an seinen vielen, vielen Namen ablesen. Darüber soll es demnächst gehen.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Christliche Lieder :-)
BeitragVerfasst: 11.03.2016, 18:24 
Offline
Jahrhundertposter
Benutzeravatar

Registriert: 21.03.2009, 18:06
Beiträge: 4357
Two Steps from Hell - 1 Hour Soundtrack


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Christliche Lieder :-)
BeitragVerfasst: 11.03.2016, 18:44 
Offline
Jahrhundertposter
Benutzeravatar

Registriert: 21.03.2009, 18:06
Beiträge: 4357
"Und sie lästerten Gottes Namen." steht da geschrieben.

Lästern definiert sich als verspotten, sich lustig machen über, verachten usw.
Namen in der Bibel sind CHARAKTEREIGENSCHAFTEN. Sie beschreiben das Wesen eines Wesens, im wahrsten Sinne des Wortes.


Hebräisch / Aramäisch

Adhonáj Souveräner Herr

Ha El der (wahre) Gott

Ha Adhón der (wahre) Herr

Eljonin Allerhöchster

Schaddáj Allmächtiger

El Schaddáj Gott der Allmächtige

Elóah Gott (in der Höhe)

HERR Zebaoth Herr der Heere (Heerscharen)

Mélech haggojim König der Völker

Elohim chaij lebendiger Gott

Addir Mächtiger (Gott)

Moschia Retter (Heiland)

Boré Schöpfer

Moréh Lehrer

Attiq Jomin Hochbetagter

El olám der Ewige

hazZúr vollkommen …

Quanná Eiferer

Oßéh Schöpfer

El Höchster …

El eméth Gott der Treue

Eláh rav grosser Gott


Gott in der Mehrzahl

Elohim Götter

Ha Elohim die (wahren) Götter

Elohim chaijim lebende Götter

Elohim quedhoschim heilige Götter

Quedhoschim Heilige


Gott der Götter / Göttergott / Herr der Herren



Griechisch

makakários Theós seeliger Gott

Basileus ton aionon König der Zeiten (Äonen)

Pater Vater

Pantokrátor Allherrscher

Kýrios Herr

Theós Gott

:arrow:

2. Mose 3:

13 Da sagte Mose zu Gott: „Wenn ich nun aber zu den Israeliten komme und ihnen sage: ‚Der Gott eurer Väter hat mich zu euch gesandt‘, und wenn sie mich dann fragen: ‚Wie heißt er denn?‘ Was soll ich ihnen dann antworten?“

14 Da sagte Gott zu Mose: „Ich bin, der ich bin.“ Dann fuhr er fort: „So sollst du zu den Israeliten sagen: „Der ‚Ich bin‘ hat mich zu euch gesandt!

15 Und weiter sagte Gott zu Mose: „So sollst du zu den Israeliten sagen: ‚Der HERR (Jahwe), der Gott eurer Väter, der Gott Abrahams, der Gott Isaaks und der Gott Jakobs, hat mich zu euch gesandt.‘ Das ist mein Name in Ewigkeit und meine Benennung von Geschlecht zu Geschlecht.“


Wie oft wird das "ICH BIN" von Esoterikern missbraucht als gotteslästerlichste Form, der Anmaßung, selber Gott zu sein. Es sind Lehren, die ihnen Dämonen gaben, nur damit die Menschen das tun, was Gott nicht will. Das "Ich BIN" gehört exakt dazu, das erfreut die Dämonen ganz besonders. Sie hassen den Menschen, weil Gott ihn liebt und ihm den Vorzug über die Dämonen, die als Engel ursprünglich höher gestellt als der Mensch waren, gibt. Und deswegen haben sie Spaß an der Erniedrigung und Demütigung des Menschen, indem sie ihn aufgrund seiner Naivität auf ihre Lügen hereinfallen lassen, damit er den falschen Weg einschlägt.

Aber während immer mehr (20 % der Deutschen glauben an Esoterik mittlerweile, Tendenz steigend) das "Ich BIN" ehrfurchtsvoll vor sich selber (...) in den Mund nehmen, um sich als
"Schöpfer" zu betätigen, (ach ja? Eine Schöpfung verlangt weit mehr als nur das Auswählen dessen, was man erleben will: Das eine bedeutet einen lebendigen Film aus dem Nichts zu erschaffen. Das andere nur, die Fernbedienung zu betätigen! Das eine ist KREATION, das andere ist KONSUM!), verlachen sie "total ironisch" immer mehr Gott als Schöpfer, als Vater, als HERREN über sich selbst. Sie können diese Vorstellung gar nicht mehr ertragen. Zu sehr hat ihnen Satan schmeichelnde Lügen erzählt, die einfach ein bisschen "zu gut um wahr zu sein" sind.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Christliche Lieder :-)
BeitragVerfasst: 11.03.2016, 18:51 
Offline
Jahrhundertposter
Benutzeravatar

Registriert: 21.03.2009, 18:06
Beiträge: 4357
So offenbart uns die Bibel in ihrer Prophetie über die Endzeit, die letzten Jahrhunderte oder Jahrzehnte unserer Welt:

:arrow: Timotheus 4:
"3Denn es wird eine Zeit kommen, in der die Menschen von der gesunden Lehre nichts mehr wissen wollen. Sie werden sich nach ihrem eigenen Geschmack Lehrer aussuchen, die ihnen nur nach dem Munde reden. 4Und weil ihnen die Wahrheit nicht gefällt, folgen sie allen möglichen Legenden."


Gott war das von anfang an klar. Er, der Zeit und Raum überhaupt erst erschaffen hat, steht außerhalb der Zeit und kennt somit die Zukunft genau. Und wenn wir uns das Ende der Menschheit vor dem jüngsten Gericht anschauen, dann sehen wir wieder die Parallele zu SODOM und GOMORRHA. Denn alles kommt in der Bibel immer zweimal vor. Das Alte Testament erhält seinen Sinngehalt durch das Neue Testament. Und prophezeit und bezeugt zugleich dessen Zuverlässigkeit und Glaubwürdigkeit.

Um Sodom und Gomorrha soll es nun im Folgenden gehen.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Christliche Lieder :-)
BeitragVerfasst: 11.03.2016, 19:03 
Offline
Jahrhundertposter
Benutzeravatar

Registriert: 21.03.2009, 18:06
Beiträge: 4357
Vor Sodom und Gomorrha aber noch was zu seinem Namen! (Ihr erinnert Euch, als nur noch EINE HANDVOLL gläubiger, "guter" Menschen dort lebten, sagte Gott, er wird diese Stadt vernichten - mit Feuer, das vom Himmel kommt. Feuer ist in der Bibel auch immer ein Symbol für den heiligen Geist, der richtet. Das göttliche Gericht. Nur Lot und seine Familie nahm Gott heraus, vor der Vernichtung. So wird er es auch mit den wenigen Gläubigen tun, die zur Zeit seiner Wiederkehr noch auf der Erde leben. Die Gemeinde spricht von der "Entrückung".).



Wenn Ihr betet (dazu müsst Ihr Christen sein, sonst hört er Euch nicht, weil Ihr nicht durchdringt. Jesus spricht: "Niemand kommt zum Vater denn durch mich!"), dann könnt Ihr jetzt sogar den besten Freund den Ihr habt, mit seinem Namen, seinem intimen Namen ansprechen.
JAHUWAH

Denn Ihr habt eine persönliche Beziehung zu Eurem Gott. PERSÖNLICH!

Hat Gott einen bestimmten Namen?
Oder ist "Gott" Sein Name? "Gott" oder "Herr" sind eher Titel und Charaktereigenschaften und als solche auch "Bei-Namen" von ihm. Im Gegensatz dazu heißt es in den Schriften des Alten Bundes:
"Dankt JAHUWAH, :wink: ruft Seinen Namen an, macht unter den Völkern Seine Taten bekannt!
(Psalm 105,1)

"Rühmt euch Seines heiligen Namens! Es freue sich das Herz derer, die JAHUWAH suchen!"(1. Chronik 16,10)

„Vater unser… geheiligt werde Dein Name.“ (Matthäus 6,9)

Um Seinen heiligen Namen anzurufen und sich Seines Namens zu rühmen, müssen wir den Namen kennen! Leider wurde er aus den Bibeln ausgetilgt. Man ersetzte den Namen mit dem Titel "Adonai" (Herr). Die gebräuchlichste Bibel im Mittelalter war die Vulgata, in der "Adonai" mit "Dominus" (lateinisch für Herr) übersetzt wurde. Auch Martin Luther verwendete HERR (Großbuchstaben) anstelle JHWH (JAHUWAH). Erst später versuchte man wieder, den richtigen Namen des Schöpfers in die Bibeln zu bringen.

:arrow: Sein Name ist im Namen seines Sohnes enthalten. :!:

to be continued...


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Christliche Lieder :-)
BeitragVerfasst: 11.03.2016, 19:12 
Offline
Jahrhundertposter
Benutzeravatar

Registriert: 21.03.2009, 18:06
Beiträge: 4357
Zu Jesus (ist die lateinische Form seines Namens, natürlich) und Jahuwah (man spricht es nicht so aus, wie geschrieben) im Anschluss. Und der Magie der biblischen Namen.
So gilt dann auch dort: "IM NAMEN GOTTES" in wahrsten Sinne des Wortes. Gott ist nicht trivial oder profan, sondern heilig. Vollkommen.


Solange noch zwo Filme zur Einstimmung:

SODOM UND GOMMORHA - KEIN MYTHOS (Doku)

und


SODOM UND GOMORRHA - BIBELABSCHNITT VERFILMT


damit auch alle wissen, worum es überhaupt geht. :wink:


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Christliche Lieder :-)
BeitragVerfasst: 11.03.2016, 19:55 
Offline
Jahrhundertposter
Benutzeravatar

Registriert: 21.03.2009, 18:06
Beiträge: 4357
noch eine Doku über Sodom und Gomorra (also das, was WIR, die Menschen am Ende der Zeit sein werden, dazu später noch ausführlicher, Prinzip der Bibel "alles erscheint zwomal, das erste Mal im "Kleinen", das zweite mal viel größer).

SODOM und GOMORRAH - PHOENIX-DOKU /44 min.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Christliche Lieder :-)
BeitragVerfasst: 11.03.2016, 20:28 
Offline
Jahrhundertposter
Benutzeravatar

Registriert: 21.03.2009, 18:06
Beiträge: 4357
Okay, beide Dokus weisen daraufhin, dass es wahrscheinlich ein Meteoriteneinschlag war, um einiges heißere Temperaturen verursachend als eine Atombombe. Das war im Kleinen, das Leben um das Tote Meer herum vernichtend. Nun kommt in der Bibel immer alles zwomal vor. Nur das zwote Mal viel größer.

Das alles erinnert an eine Begebenheit, von der wir heute wissen, dass sie bereits ganz andere Herrscher dieses Planeten endgültig auslöschte:

Bild
Als Christ glaube ich fest daran, das so ein großes Ereignis nicht ohne Absicht Gottes geschehen konnte. Vor allem, da anschließend die "sozial-kuscheligen" Säugetiere die Erde beherrschten. Als hätte er andere Herrscher der Erde vorgesehen als die Echsen.

Wir sollten nicht vergessen, dass Gott (manche nennen es auch "Zufall") so ein Ereignis jederzeit wiederholen kann und die Menschen dann dran sein würden. Die ganze Erde. Das könnte dem jüngsten Gericht entsprechen, zumindest, wenn wir die Dinosaurier und Sodom und Gomorra anschauen.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Christliche Lieder :-)
BeitragVerfasst: 11.03.2016, 20:36 
Offline
Jahrhundertposter
Benutzeravatar

Registriert: 21.03.2009, 18:06
Beiträge: 4357
Bild


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Christliche Lieder :-)
BeitragVerfasst: 11.03.2016, 21:05 
Offline
Jahrhundertposter
Benutzeravatar

Registriert: 21.03.2009, 18:06
Beiträge: 4357
In diesem Zusammenhang, der "Endzeit", ist auch folgende Doku von ARTE ganz interessant:

Die Welt in 50 Jahren - Arte Doku
Nehmen wir mal lieber ein "vielleicht" oder "wahrscheinlich" oder auch "denkbar" an als ein "es wird so sein" (wie es immer in diesen Dokus gesagt wird) dann erhalten wir ein schönes Puzzlestück für die NWO, oder auch die "Hure Babylon".

Gut auch dazu Bertrand Russel (über DEN habe ich wirklich interessante Dinge zu erzählen, die man sich merken sollte):
"Gut möglich, dass wir uns an der Schwelle zu einem goldenen Zeitalter befinden. Wenn dies der Fall ist, muss zuerst der Drache getötet werden, der den Eingang bewacht und dieser Drache ist
- die Religion."

Bertrand Russel, Nobelpreisträger, Philosoph, Mathematiker und Freimaurer.
(Im 20. Jht gilt Russells Essay "Warum ich kein Christ bin" als klassisches Statement des Agnostizismus.)

Es gibt aber besonders
Interessantes über die "Familie Russell" (übertrieben auch als die "Russell-Blutlinie) zu berichten. Sie haben einerseits die "Zeugen Jehovas" gegründet (völlig verfälschtes Christentum, welches die Dreieinigkeit ablehnt und eine dieser Irrlehren darstellt, um eigentlich Jesus suchende Menschen verloren gehen zu lassen) und auch den Skull and Bones-Orden.

http://www.theforbiddenknowledge.com/ha ... odline.htm
https://en.wikipedia.org/wiki/William_H ... on_Russell
sind nur kurze Artikel dazu, wer sich darüber informieren möchte, dem empfehle ich google!!!
Sprengt sonst den Rahmen hier.


Die NWO, von den luziferischen Freimaurern vorangetrieben, strebt an
- einen Weltstaat
- ein Weltgericht
- eine Weltsprache
- eine Welt"religion" (ich tippe dabei stark auf okkulte Betonung dieser, anders gesagt "Esoterik"). Frü eine Weltreligion müssen natürlich zunächst die anderen Religionen irgendwie verschwinden, n'est-ce pas.

Passend dazu die Bibel über die Hure Babylon: "Und sie beteten das Tier an und machten sich ein Zeichen an die Stirn oder rechte Hand...", so dass jeder vom Kaufen und Verkaufen, also der gesamten wirtschaftlichen Zivilisation ausgenommen ist, der sich nicht zu dieser Anbetung bekennt.

... to be continued.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Christliche Lieder :-)
BeitragVerfasst: 11.03.2016, 22:36 
Offline
Jahrhundertposter
Benutzeravatar

Registriert: 21.03.2009, 18:06
Beiträge: 4357
So oder so ungefähr wird es vielleicht aussehen in der NWO. Und dann? Komischerweise sind sowohl ich als auch andere Christen, mit denen ich mich darüber austausche, der Meinung dass dies in etwa 200 Jahren der Fall sein wird.
:arrow:
Das Ende der Menschheit und das Tier, der Antichrist (666), die Rückkehr Jesus Christus und das Auferstehen der Toten und die Neue Welt, in der wir dann leben werden.

folgender Film zeigt mal diesen Teil der Offenbarung, damit sich nicht jeder durch den Text quälen muss.
Es ist ein bisschen "amerikanisch" und vielleicht kitschig. Aber nichts desto trotz entspricht es genau dem biblischen Text, kann ich bezeugen. Eine andere Quelle (außer der Bibel selbst) kann ich Euch leider nicht bieten.

Das Ende der Menschheit und die Rückkehr von Jesus Christus und das Auferstehen der Toten zum Himmel und auch zum Gericht - Offenbarung des Johannes - verfilmt, klick


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Christliche Lieder :-)
BeitragVerfasst: 11.03.2016, 22:46 
Offline
Jahrhundertposter
Benutzeravatar

Registriert: 21.03.2009, 18:06
Beiträge: 4357
Bild


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Christliche Lieder :-)
BeitragVerfasst: 11.03.2016, 22:52 
Offline
Jahrhundertposter
Benutzeravatar

Registriert: 21.03.2009, 18:06
Beiträge: 4357
Matthäus 24:

36 "Um jenen Tag aber und die Stunde weiß niemand, auch die Engel im Himmel nicht, sondern allein mein Vater. 37 Wie es aber in den Tagen Noahs war, so wird es auch bei der Wiederkunft des Menschensohnes sein. 38 Denn wie sie in den Tagen vor der Flut laßen und tranken, freiten und sich freien ließen bis zu dem Tage, da Noah in die Arche ging, 39 und nichts merkten, bis die Flut (= der Tod, Anm. Tilde) kam und sie alle dahinraffte, so wird auch die Wiederkunft des Menschensohnes sein. 40 Dann werden zwei auf dem Felde sein; einer wird genommen, und der andere wird zurückgelassen. 41 Zwei werden auf der Mühle mahlen; eine wird genommen und die andere wird zurückgelassen.42 So wachet nun, da ihr nicht wisset, zu welcher Stunde euer Herr kommt!"



Denn aus dem Mund von Christus geht das zweischneidige Schwert, wie wir in der Offenbarung gelesen haben: Das Schwert Gottes, das Wort Gottes.
Der eine wird genommen, der andere bleibt zurück.

Darüber ein wenig oben in dem Film über das Ende der Menschheit und die Rückkehr von Jesus Christus.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Christliche Lieder :-)
BeitragVerfasst: 12.03.2016, 16:02 
Offline
Jahrhundertposter
Benutzeravatar

Registriert: 21.03.2009, 18:06
Beiträge: 4357
:arrow:


Für unsere Esoterikerinnen im Verein:
Gibt es überhaupt einen Satan?

Satanismus und Okkultismus - Peter Egger, Vortrag 60 min.
Und wie war das möglich, dass ein Adolf Hitler Millionen von Menschen "im Griff" hat?

(sorry wenn ICH mich dahinstelle und so einen Müll erzähle, nachdem ich als Taugenichts aus dem Gefängnis entlassen werde......dann werde ich bestimmt nicht Reichs- oder von mir aus Bundeskanzler). War das wirklich nur "eine Krankheit"?
Oder nicht doch etwas anderes?

Peter Egger hält einen Vortrag über Satanismus und Okkultismus. Studium Philosophie, Geschichte, Theologie und Religionspädagogik in Padua, Innsbruck, Salzburg und London. Nach Abschluss der Studien war er in der Familienseelsorge in Wien tätig und anschließend Religionslehrer in Innsbruck, Salzburg, Tamsweg und Padua. Seit 1989 unterrichtet Egger als Oberschullehrer Religion, Philosophie und Geschichte am bischöflichen Gymnasium "Vinzentinum" in Brixen.Seit 2010 ist Egger Dozent für Religionswissenschaft an der Philosophisch-Theologischen Hochschule „Benedikt XVI." in Heiligenkreuz.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Christliche Lieder :-)
BeitragVerfasst: 13.03.2016, 18:37 
Offline
Jahrhundertposter
Benutzeravatar

Registriert: 21.03.2009, 18:06
Beiträge: 4357
Sodom und Gomorra:
Hab gestern die Stelle in der Schlachterbibel nachgelesen, in der Tat sollen sie laut Bibel in der Gegend der Jordanaue, also nördlich des Toten Meeres gelegen haben. Es wurde die gesamte Gegend damals zerstört und die Fruchtbarkeit des Landes mit ihr mit. Doch wie durch ein Wunder blieb "Zoar" bestehen. In diese Stadt flüchtete sich Lot, bevor er in die Berge mit seinen Töchtern zog. Laut Bibeltext.

Früher vertrat man die Theorie des Vulkanausbruchs, und tatsächlich liegt das Tote Meer direkt auf einem Grad, in welcher diese Erdplatten für Unruhe sorgen - weshalb wohl auch das Tote Meer so tief ist.

Aber die Theorie mit dem Meteoriteneinschlag finde ich fast noch plausibler.


Im Grunde ist es folgende Prophetie:

1. Abraham fragt Gott (um seines Neffen Lot wegen), wieviel Menschen in der Stadt leben müssen, damit er sie nicht vernichtet. Sie einigen sich auf 10. Das sind 10 von 1000 - also 1%.
2. Da alles zweimal vorkommt in der Bibel, kann man also davon ausgehen, dass das Jüngste Gericht über die Erde solange nicht gesprochen wird, wie noch 1% Menschen, die "gut" sind und Gott gefallen, auf der Erde leben. Aber in gar nicht allzulanger Zeit wird das nicht mehr der Fall sein. -> Abfall der Menschheit, v.a. moralisch.

Doch die wenigen, die dann noch "gut" sein werden, werden - wie Lot - gerettet werden, da Gott gerecht ist.
Auch hier finden wir eine Antwort auf die häufige Frage: "Wie kann Gott all das Böse auf der Welt zulassen?"

Doch Jesus Christus (Gott) sagt: "Lasst alles aufgehen und sammelt mir den Weizen in meine Scheune, das Unkraut verbrennt."


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 974 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige 159 60 61 62 6365 Nächste

Alle Zeiten sind UTC+01:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu Forum:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de