MarsVenus Logo
Aktuelle Zeit: 18.11.2017, 18:33

Alle Zeiten sind UTC+01:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 102 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige 13 4 5 6 7
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 16.11.2008, 06:06 
Offline
Jahrhundertposter
Benutzeravatar

Registriert: 04.06.2007, 17:35
Beiträge: 3718
Wohnort: HH
Moin Pamina.

Danke für die Ergänzung. vor allem das "alles miteinander verwoben und durchtränkt" hat mir gut gefallen, sehr neptunisch. Die größte Stärke ist die Grenzenlosigkeit, die Transzendenz, die Spiritualität, daraus resultiertend natürlich auch das echte Mit-Gefühl für andere als man selbst und die platonische Liebe ohne Zweckrichtung.

Die Grenzenlosigkeit ist zugleich die größte Schwäche von ihm: UNKLARHEIT. Und wie Du schon richtig sagtest, erst ganz am Ende kam eine Auf-klärung.

Ein wenig differenzierter sehe ich das mit dem Unbewussten: Sicher, Fische ist ein Wasserzeichen, doch das UN-Bewusste, vor allem Schuld und Manipulation, ordne ich ganz klar Pluto, also Skorpion zu. Dem Krebs hingegen das UNTER-Bewusste (noch was anderes als das Un-bewusste), also die Seele, die Empfänglichkeit...., die Nacht und die Träume nachts (Traumdeutung)....auch die Psyche.

Neptun schließlich - gott ey - ich kann es nicht beschreiben! :lol:

Wer kann das schon. Den heiligen Geist vielleicht. Also das was grenzenlos seelisch durch alles hindurchschwebt......... schwer zu beschreiben.


Aber doch - ja, so war das. Fischeenergie spürt man eigentlich am ehesten, wenn sie wieder weg ist. Dann wird es nämlich sehr nüchtern, sehr cool, sehr abgeklärt. Und die Romantik fehlt........


Was ganz besonders bezeichnet für die NEPTUN - ENERGIE ist:

SEHNSUCHT!

Man hat Sehnsucht nach dieser Fischeenergie, vor allem wenn sie weg ist. Ich glaube das können derzeit alle irgendwo besonders gut nachempfinden, gerade in dieser Epoche. ("Früher war alles romantischer!")


Wir alle spüren das, nun wo wir den Beginn des Wassermannzeitalters miterleben......... wo wir beim nächsten Zeitalter sind:

_________________
"Shake your Moneymaker....." James Brown-"Sex Machine", 1974


Zuletzt geändert von Tante_Mathilde am 16.11.2008, 06:14, insgesamt 3-mal geändert.

Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 16.11.2008, 06:08 
Offline
Jahrhundertposter
Benutzeravatar

Registriert: 04.06.2007, 17:35
Beiträge: 3718
Wohnort: HH
ca 1960- 4000 n. C. - Das Zeitalter des Wassermanns AGE OF AQUARIUS - 5th Dimension
Der Wassermann teilt sich als Luftzeichen das Element der Lüfte (des Geistes) zusammen mit den Zwillingen und der Waage.
Bild


Herrscher des Wassermanns ist URANUS. Ich glaube man kann diesen Planeten mit einem Wort am besten auf den kleinsten gemeinsamen Nenner seiner vielfältigen Ausprägungen reduzieren. Müsste ich eines wählen, wäre es:


DISTANZ!

Die Distanz spiegelt sich wieder in der revolutionären Technik, in dem Freiheitsbedürfnis des Wassermanns, aber auch in der Distanz zu sich selber, indem er zum Beispiel für eine humane Welt der Menschenwürde eintritt.

Und vor allem in einem, etwas - was es vorher so nicht unbedingt in dem Ausmaß gab:

IRONIE!

Der Wassermann ist der Spaßvogel Bild (Ihr Ansprechpartner)
und der Hofnarr unter den Zeichen. Er liebt Satire und Ironie über alles. Doch in dieser Kunstform drückt sich natürlich "emotionale Distanz" aus. Diese unpersönliche Distanz erlaubt ihm, immer die WAHRHEIT zu sagen.


Die Distanz (zum Beispiel zur Vergangenheit, ja sogar der Gegenwart) spiegelt sich in noch etwas von ihm wieder: Er hat ein Faible für alles Neue! :D

Die Erneuerung - Reform - Revolution - Erfindung

das ist der Job vom Wassermann. Nicht nur - aber ganz besonders - in der TECHNIK.

Und nicht zuletzt in einem:
seiner COOLNESS und aber auch seiner UNVERBINDLICHKEIT (FREIHEIT ist das allerwichtigste für den Wassermann).


Und natürlich auch die Distanz zu den anderen! Er liebt seine INDIVIDUALITÄT! (Viele halten ihn für einen Sonderling, er kann sich schlecht ein- und schon gar nicht unterordnen :mrgreen: )

Ein weiteres Moment für die DISTANZ ist seine hohe Fähigkeit zur ABSTRAKTION (was ihm in den Wissenschaften - vor allem Technik, Mathematik und Raumfahrt - enorme Vorteile bringt).

Der WASSERMANN (~ Hofnarr) ist die OPPOSITION und der GEGENSPIELER vom LÖWEN (~ König und Herrscher).
Bild



Ansonsten gibt es ne ganze Menge über ihn zu berichten......... wir brauchen uns nur umzuschauen.......in der Gegenwart.

- Nicht nur Gutes, aber vieles. Etwas was vielleicht weniger gut ist beim Wassermann und im AGE of AQUARIUS, das ist die Ehe. Der Wassermann ist derart von Distanz geprägt, dass er zum einen nicht nur sehr viel Freiheit und Unverbindlichkeit benötigt (was nicht so toll für ne Ehe ist), zum anderen sogar eine derartige Distanz zu seinem eigenen Sexus hat, dass in der Tat eines für Wassermänner charaktertistisch ist:

Ein Wassermann hat Zugang zu seiner weiblichen Seite. Eine Wassermannfrau ist aus Prinzip emanzipiert. Die Geschlechterrollen - davon will er sich nicht einengen lassen.

Was er hingegen sehr gut kann, ist Kameradschaft. Gleichberechtigte Freundschaften zum anderen Geschlecht werden ganz selbstverständlich von ihm gepflegt, damit hat er nicht die geringsten Probleme. Er achtet den Menschen an sich, egal wessen Geschlechtes, wessen Hautfarbe oder wessen sozialen Status er angehört.


Was ebenfalls als weniger gut in Vergleich zum vorherigen FischeZeitalter anzumerken ist, ist seine UNPERSÖNLICHKEIT ("Distanz"). Ein wenig kühl, ein wenig cool, ein wenig anonym alles bei ihm. Bei den Fischen war es romantischer. Das ist jetzt eben vorbei. Dafür kommt neues. Wassermann ist nicht der schlechteste.......


So............. wem fällt noch was ein?

Schweine im Weltall - Darth Gonzo

hier mal das Original - Anakin Skywalker

_________________
"Shake your Moneymaker....." James Brown-"Sex Machine", 1974


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 16.11.2008, 13:28 
Offline
Jahrhundertposter
Benutzeravatar

Registriert: 04.06.2007, 17:35
Beiträge: 3718
Wohnort: HH
Kann man natürlich auch alles kombinieren (um mal ansatzweise zu verdeutlichen wie kompliziert Astrologie ist, denn da fließen sämtliche Kombinationen zu einem Zeitpunkt):

Machen wir mal ne _ganz_ simple Kombination........(Astrologie hat viel von Mathematik, Musik - eigentlich alles, wo es um _STRUKTUREN_ geht, also Kombinationen) so nur 2 kleine Dinge (~ entspricht in der Musik dann simplen _2_ Tönen, also da steckt natürlich letztlich wesentlich mehr dahinter). Aber mal um das Prinzip zu verstehen.

Pluto in Skorpion - Energie im Wassermannzeitalter, da kommt dann sowas bei raus (die 80er waren das):

AC/DC - Highway to Hell


oder aber auch


Beastie Boys - No Sleep till Brooklyn

_________________
"Shake your Moneymaker....." James Brown-"Sex Machine", 1974


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 16.11.2008, 14:07 
Offline
Jahrhundertposter
Benutzeravatar

Registriert: 04.06.2007, 17:35
Beiträge: 3718
Wohnort: HH
So. Kleine Erweiterung:

AGE of AQUARIUS (Wassermannzeitalter) stellte ich ja oben vor. Wenn dann PLUTO in SCHÜTZE (stellte ich oben auch vor, Sinnerfahrung, Crossover, ) gestanden hat bis vor kurzem und URANUS noch in den FISCHEN (seit 2002 oder so, muss ich mal nachsehen, seit ein paar Jahren jedenfalls, vorher war Uranus im Wassermann, da war alles ganz besonders "cool") die Uranus in Fische-Generation eben.


dann kommt da so ein Sound raus (3 Kombinationen ~ 3 Töne, immer noch total simpel)

Him - die EMO-Bewegung

Emos sind ja das neue Ding, also ich bin ja auch nicht mehr so up to date und in der Szene heutzutage. Emo-tional Hardcore. HIM ist eine sehr bekannte Band für diese Szene.




Naja - lange Rede kurzer Sinn: Die MANNIGFALTIGKEIT und VIELFALT der Menschheit ergibt sich schlichtweg durch die mannigfaltigen Kombinationen für das Individuum oder das Ereignis.

Das Stern (=Sonnen-)Zeichen ist nur ein winziger Teil davon. Deshalb beschäftigt man sich, wenn es um Astro geht, entweder überhaupt nicht damit, oder sehr tiefgründig und umfangreich. Um nen halbwegs zutreffende Aussage machen zu können.


LG,
Mathilde


Well - das waren jetzt mal meine Beiträge zum Thema Zeitgeist, Kreislauf, Sound des Zeitgeistes, der Mensch als Teil des Universums, Astrologie und wie immer "Der Makrokosmos spiegel sich im Mikrokosmos in Nuce", das Große spiegelt sich in anständigen Schöpfungen immer im Kleinen wieder. ("Toccate und Fuge"). Und dass schon alles seine Richtigkeit hat, solange es mit dem Höheren (dem Großen) in Einklang steht.

_________________
"Shake your Moneymaker....." James Brown-"Sex Machine", 1974


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 16.11.2008, 15:14 
Offline
Jahrhundertposter

Registriert: 30.07.2008, 20:40
Beiträge: 3164
s.u.

_________________
Dann, ja dann müsste alles aus dem Gleichgewicht kommen und die Welt in ein Chaos sich verwandeln, wenn nicht der nämliche Geist der Harmonie und Liebe sie erhielte, der auch uns erhält.

(Susette Gontard)


Zuletzt geändert von pamina am 16.11.2008, 15:27, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 16.11.2008, 15:23 
Offline
Jahrhundertposter

Registriert: 30.07.2008, 20:40
Beiträge: 3164
[quote="pamina"]"Ein wenig differenzierter sehe ich das mit dem Unbewussten: Sicher, Fische ist ein Wasserzeichen, doch das UN-Bewusste, vor allem Schuld und Manipulation, ordne ich ganz klar Pluto, also Skorpion zu."



neee. einspruch.
pluto ist die fixierung, das geistige leitbild, der fanatismus, die verführung..das, was die seele mit dem teufel paktieren lässt. die seele verkauft sich für macht, sie verkauft ihr leben für eine idee.
deswegen landet sie in der unterwelt, d.h beim TOD, aber nicht im unbewussten.
natürlich wird sie dafür teilweise manipuliert,und merkt es nicht, aber sie könnte es, wenn sie hingucken würde.
goebbels hat, wo war das noch, im sportpalast? geschrien "wollt ihr den totalen krieg?" das hätte man schon hören können und auch das buch von hitler hätte man lesen können. hat man aber nicht, man hat weggehört, und weggeschaut, weil eine andere karotte vor der nase baumelte: wir sind die herrenrasse! wir werden die grössten sein! ER wird uns das licht bringen! (luzifer=der lichtbringer) macht! macht! macht! und du, frau meyer,darfst dazu gehören, und du herr kleiner otto auch! auch dein kleiner schwanz wird ab jetzt ein deutscher schwanz sein- und damit gross! schulligung, aber genau so lief das.
das ist pluto. macht!
die plutonische verstrickung ist eine gemachte, eine zunächst gemachte, und später ausser kontrolle geratene. ein bewusster pakt, der irgendwann aus dem ruder läuft. es ist der teufel, den dein geist an die wand gemalt hat, und der dann irgendwann runtersteigt und dich abmurkst.


nicht so die fischeenergie.
neptun ist traditionell dem kollektiven unterbewusstsein zugeordnet, dem märtyrer, dem opfer, der schuld, auch im sinne einer märtyrerschuld.
gegen die kommst du nicht an, das kannst du vergessen. die kirche arbeitet(e) mit urängsten, urschuld, krankheit, armut, alles war deine schuld und gottes strafe. wofür,bleibt ungewiss, das weiss nur gott allein, aber vielleicht hast du gegen irgendein gebot verstossen. weil du ein mensch bist und deswegen alleine schon sünder. und um die sache völlig ausweglos zu machen, is jupp anne latt für dich gekreuzigt worden. für deine sünden.
du hast gegen gottesgebote verstossen, nicht gegen rassengesetze, nicht gegen die partei.(s.o.)
das ist wesentlich fetter, gott, mannomann...
"und wie soll ich das wieder gutmachen?"
"tja, in dem du die ganze zeit gottesfürchtig lebst, und jesus dafür dankst, dass er für dich gestorben ist, dein leben als jammertal betrachtest, aber irgendwann kommst du dafür ins paradies(ins neptunische)...und das geld bitte hier rein, an die gemeinde...nun es sei dir verziehen."
"wirklich?"
"naja, wissen kann mans nie genau, du weisst ja, gott sieht alles und ich weiss ja nicht, was du sonst noch gedacht, gefühlt, getan hast, aber für diese woche...okay."
das ist ein fieses subtiles spiel mit urängsten, da kommt selbst der olle pluto nicht gegen an...ich sags dir.

lg pamina

_________________
Dann, ja dann müsste alles aus dem Gleichgewicht kommen und die Welt in ein Chaos sich verwandeln, wenn nicht der nämliche Geist der Harmonie und Liebe sie erhielte, der auch uns erhält.



(Susette Gontard)


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 16.11.2008, 19:50 
Offline
Jahrhundertposter
Benutzeravatar

Registriert: 04.06.2007, 17:35
Beiträge: 3718
Wohnort: HH
hhhhhhhhhhmmmmm.

Ich stelle mal die Unterschiede dar, wie ich sie verstanden habe, zwischen Pluto und Neptun:

Pluto ......................................... Neptun

Magier......................................... Prophet
Heiler........................................... Seelsorger
Umwälzen.................................... Auflösen
Macht........................................... Ohnmacht
unheimlich.................................... heimlich
Magie........................................... Mystik
Regeneration............................... Spiritualität
Transformation............................. Inspiration
Manipulation................................. Verführung
Teufel........................................... Engel
Hörigkeit.......................................Sucht
Sadomasochismus........................ platonische All-Liebe
Tod............................................... Erlösung
manipulierende List....................... Täuschung, Irrung
Fluch.............................................. Segen
Leidenschaft....................................Sehnsucht
Demütigung....................................Opferbereitschaft
Hölle..............................................Paradies

so mal _ganz_ auszugsweise und grob.

_________________
"Shake your Moneymaker....." James Brown-"Sex Machine", 1974


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 17.11.2008, 00:21 
Offline
Jahrhundertposter
Benutzeravatar

Registriert: 04.06.2007, 17:35
Beiträge: 3718
Wohnort: HH
Gut. Jetzt machen wir mal wieder Oppositionen.


Die Fische-Neptun-Energie in Opposition zu ihrem Gegenspieler, der Jungfrau-Merkur-Energie.


Für die Jungfrau nehmen wir mal die Beatles aus dem aufsteigenden Wassermannzeitalter, als Pluto in Jungfrau stand:

Das klingt dann so:

Can`t buy me Love - The Beatles /JUNGFRAU-MERKUR-ENERGIE

dazu die Opposition:

Das letzte Mal stand Pluto in den FISCHEN von 1799-1823, und zwar damals noch im Fische-Zeitalter. Also viel neptunische Fischeenergie. Dementsprechend wähle ich hierfür BEETHOVEN aus, der als der dritte Wiener Klassiker den WEG IN DIE ROMANTIK ebnete damals. Da passierte damals unglaublich viel und musikalische Meisterwerke wurden geschrieben. MUSIK ist die hohe Schule der FISCHE, sowieso.

das klingt dann als Opposition so:

Karajan - Beethoven Symphony No. 6 In F Major 'Pastoral' /Fische-Neptun-Energie

Wie immer bei Oppositionen hat jeder das, was dem anderen fehlt. Und passen doch irgendwie zusammen, ergänzend.


-----------

EDIT/ Nachtrag:

Die Jungfrau-Energie oben ist natürlich mit dem WASSERMANN (Age of Aquarius) vermischt. Aber ich hab grad nischt anderes gefunden.

Also sie ist nicht _rein_.


Die Fische-Energie unten ist aber sehr rein, denn Pluto in Fische im Fische-Zeitalter, das ist schon recht pur.

Ich persönlich bevorzuge übrigens, da meine Venus im Wassermann steht (Venus sagt immer viel über den persönlichen, individuellen Kunstgeschmack aus) eher Mozart als Beethoven, das heißt die "pure Klassik", nicht die Romantik. Damals stand nämlich Pluto noch im Wassermann, es war "revolutionär" was die Wiener Frühklassiker damals machten. Der Sound ist auch "härter" oder "technischer", Wassermann eben. Ich liebe diesen Klassischen Sound. Wassermann eben. Heutzutage ist das eher elektronische und Technomusik (auch das ist Wassermann) aber von den alten Meistern liebe ich die Klassik (Pluto im Wassermann) am meisten! :D


Also mich persönlich wundert es nicht im geringsten, dass die Zeit, wo Pluto in Fische stand, noch dazu im Fischezeitalter, die Musik- und Kunstform der ROMANTIK gelebt und geliebt wurde. Nahezu alle Werke von Beethoven (und natürlich einigen anderen von den vielen bedeutenden Musikern in dieser Ära) sind der Fische-Energie zuzuordnen - bis auf Beethovens Frühwerke, die stehen - wie Mozart - noch im Wassermann.

_________________
"Shake your Moneymaker....." James Brown-"Sex Machine", 1974


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 17.11.2008, 17:18 
Offline
RundumdieUhrPoster
Benutzeravatar

Registriert: 28.04.2006, 18:43
Beiträge: 467
doof nur, dass es die "pure klassik" genausowenig gibt, wie beethoven als typischen vertreter der romantik....

sachlich falsches schubladendenken, würde ich da mal behaupten. ich empfehle ein simples lehramtsstudium deutsch/musik... da lernt man einiges über die verschiedenen epochen und geistesströmungen bereits im ersten semester.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 17.11.2008, 19:34 
Offline
Jahrhundertposter
Benutzeravatar

Registriert: 04.06.2007, 17:35
Beiträge: 3718
Wohnort: HH
"Pure Klassik" bezeichnet die Zeit um Mozart herum, also davor. Das ist pure Wiener Klassik. Haydn, Mozart, Beethoven. Wobei Beethoven der Pionier der Romantik ist. Das Stück ist eines der Romantik - nicht der Klassik (im engeren Sinne). Das hört man ja wohl raus vom Sound, oder?
(alles miteinander verwoben und verschwommen). Klassik ist reiner, strukturierter - und überhaupt nicht verschwommen. Klarer.


Zu Beethoven:
http://de.wikipedia.org/wiki/Ludwig_van_Beethoven

"Ludwig van Beethoven (~ 17. Dezember 1770 in Bonn; † 26. März 1827 in Wien) war ein Komponist der Wiener Klassik. Er gilt als der Komponist, der die Musik dieser Stilepoche zu ihrer höchsten Entwicklung geführt und der Romantik den Weg bereitet hat."




Gott ey.


Was anderes hab ich auch nicht geschrieben. Mit "purer Klassik" meine ich selbstverständlich die im engeren Sinne, allgemein als Wiener Klassik bezeichnet, wobei es da ja noch andere Ecken gab zu der Zeit des Soundes, nicht nur Wien.

Im groben Sinne rechnet man ja sogar Bach oder Debussy zur Klassik im weiteren Sinne - die meine ich eben nicht, wenn ich von "pur" rede, also dem Sound dieser 20 Jahre damals. Nämlich die Zeit um 1780 herum.


Aber danke, dass mir hier jemand die Welt der Musik erklärt. Ich habe wirklich nicht die geringste Ahnung davon, stimmt.

_________________
"Shake your Moneymaker....." James Brown-"Sex Machine", 1974


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 17.11.2008, 19:59 
Offline
Championtipper

Registriert: 20.05.2006, 18:25
Beiträge: 1775
Ach Mathilde,

laß sie doch stänkern *gähn*. Ist doch immer dasselbe hier... Ich find den Thread hier sehr interessant, auch wenn ich so gar nicht mitreden kann. Da muß nicht jedes Wort auf die Goldwaage gelegt werden, Hauptsache es ist grob klar, was gemeint ist, nicht wahr? :wink:

Liebe Grüße, Simone


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 18.11.2008, 18:50 
Offline
Jahrhundertposter
Benutzeravatar

Registriert: 04.06.2007, 17:35
Beiträge: 3718
Wohnort: HH
Am geilsten sind sowieso immer die Leute mit ihrem Halbwissen. ("erstes Semester". Ich kann ja nicht viel, aber von Musik verstehe ich wahrscheinlich mehr als von Jura. Da bin ich auch arrogant. Vor allem wenn mein Wissen über das erste oder meinetwegen auch 7te Semester weit hinausgeht, da war ich nämlich grad mal 7 oder 8 Jahre alt, als ich soweit war, im 7ten Semester. Kann ich mir auch erlauben. Bei anderem natürlich weniger. Ich weiß schon, was ich kann und was vor allem NICHT! Und bevor ich hier mal wieder als größenwahnsinnig und narzisstisch abgestempelt werde: Es sind erheblich mehr Dinge, die ich wenig bis überhaupt nicht kann, als solche, von denen ich verdammt noch mal sehr viel verstehe. Musik gehört zum Letzterem - ausnahmsweise. Deswegen hab ich da auch keine Skrupel. Türlich hab ich vor einigen Musikern Respekt. Die sind mir auch überlegen. Aber da muss schon was kommen. Und zwar nicht wenig.)


Tja, jeder hat so seine Stärken. Bei einigen bleibt nur noch Stänkern. Sehr angenehm. Charming. Hätte man auch höflicher und stilvoller rüberbringen können, die etwaigen Zweifel. Waagemäßiger. Taktvoller. Du-bezogener.

Braucht das jemand hier? Ich nicht.
also ab auf die Müllhalde, da wo es hingehört.


(Nee - Luzie, iss jetz keine Einladung für Dich weiter zu stänkern. Kannst gerne machen, ich werd es ignorieren, ich hab Spannenderes zu tun. Wenn Du Aufmerksamkeit willst, lern erstmal Dich wie ein normaler Mensch zu artikulieren und auszudrücken, und lass die blasierte Affektiertheit und Gekünsteltheit in Deiner Wortwahl weg, dann kann man Dich mal ernst nehmen). Iss ja schrecklich. Krichst nochma den Oskar von mir für die "affektierteste Nebenrolle der Welt".

*gähn*


Mal wieder zur Astrologie und Sound der Generationen.
:D






DEFINITION AFFEKTIERTHEIT:
(sorry, der Skorpion in mir muss es jetzt einfach mal auf den Punkt bringen.....auch wenn
's weh tut, es TRIFFT es einfach...*hust* )

Affektiertheit (eher als Adjektiv affektiert gebräuchlich) bezeichnet absprechend ein geziertes Verhalten, oft mit übertriebener Mimik und Gestik und modischen Kinkerlitzchen. Die ältere Bedeutung von Affektiertheit (üblicher dafür war Affektation) bezog sich bis in das 19. Jahrhundert hinein eher auf eine gewisse Zuneigung, ein Tendre. Der Begriff geht auf das lateinische afficere (hinzutun, einwirken, anregen) bzw. affectus (Leidenschaft, Begierde) zurück.

Sowohl im 18. als auch im 19. Jahrhundert galt Affektiertheit als ein Spiel und Stilmittel der Umgangsformen der verbalen wie nonverbalen Konversation; es wurde zum Beispiel im Rokoko als Fächersprache entwickelt, um dem Gesprächspartner (auch mehrdeutige) Zeichen zukommen zu lassen. Das antiadelige Bürgertum verachtete es als eitle Spielerei (vgl. auch Stutzer).

Heute gilt die Affektiertheit teilweise als deutliches Zeichen von Unsicherheit bzw. fehlendem Selbstbewusstsein.

_________________
"Shake your Moneymaker....." James Brown-"Sex Machine", 1974


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 102 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige 13 4 5 6 7

Alle Zeiten sind UTC+01:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu Forum:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de