MarsVenus Logo
Aktuelle Zeit: 18.11.2017, 18:33

Alle Zeiten sind UTC+01:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 102 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige 13 4 5 6 7 Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 12.11.2008, 14:11 
Offline
Jahrhundertposter
Benutzeravatar

Registriert: 04.06.2007, 17:35
Beiträge: 3718
Wohnort: HH
@ Pamina

Du hattest oben ziemlich richtig drauf hingewiesen, dass Steinbock-Fische in Sextil und nicht Trigon zueinander stehen, ich verwechsel das immer, muss mir das mal angewöhnen.

Allerdings: wo ist überhaupt da der Unterschied?
Harmonische Selbstgänger beide, oder? Also ich schau immer nur - verträgt sich - verträgt sich nicht.

Konjunktionen sind was für sich, Oppositionen sind sowieso... das Gegenteil eben. Also ich kann mir auch wie die Jungfrau nen Kochtopf auf den Schädel packen, einmal rumschnippeln und behaupten, das hat "STYLE". Gut lassen wir das, ich hasse diese Korinthenkacker, diese Jungfrauen. Die wissen auch immer alles besser. Aber haben keine eigenen Ideen, kritisieren immer nur das vom Gegenüber. Dafür mag sie auch keiner.


Quadrate ist klar, ist Feindschaft.

Aber wie wirkt sich ein Trigon aus, und wie ein Sextil? Also GENAUGENOMMEN? meine ich? Für mich ist datt immer fast dasselbe vom Effekt her.


Ernsthafte Frage. Ich hab das bis heute noch nicht begriffen. Also die Trigone, also Zeichen die im gleichen Element wie man selber steht, bei Fischen ist das Skorpi und Krebs, das ist meiste so ne Verwandtschaft finde ich. Muss auch ehrlich zugeben, das - künstlerisch betrachtet, was ja das Element von Wasser ist - die Skorpis und die Krebse von allen das einigermaßen niveauvollste da gebracht haben, wie man hier sieht an den PlutoGenerationen, wenn es um Kunst und Musik geht. Also das kann nen Fisch künstlerisch betrachtet schon mal wieder für voll nehmen, im Gegensatz zu den anderen Zeichen, die da eher "jaja - ganz nett. Aber gut gemeint ist nicht gut." rüberkommen, für mich.


Die Sextile (also die Erdzeichen in meinem Fall) eher ne fruchtbare Ergänzung.

Oder wie?

Vor allem: Welcher Aspekt ist eigentlich stärker? Welcher ist positiver? welcher hat mehr Energie?
Das hab ich bei Sextilen und Trigonen bis heute nicht verstanden.

Gruß,
Mathilde

_________________
"Shake your Moneymaker....." James Brown-"Sex Machine", 1974


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 12.11.2008, 15:29 
Offline
Jahrhundertposter

Registriert: 30.07.2008, 20:40
Beiträge: 3164
@mathilde

genau.
ein trigon ist sehr sehr viel stärker an energie und an harmonischer schwingung. ein sextil ist eine nette ergänzung, die können sich hilfe geben gegenseitig, aber sie schwingen nicht gemeinsam und der energiezuwachs ist begrenzter als beim trigon.
allerdings kommts drauf an, was man will. ein fisch kann in manchen momenten vielleicht eine portion steinbockernergie besser vertragen als nen schub krebsenergie. rein praktisch gesehen, wenn es um was geht.
aber die schwingung bleibt trotzdem niedriger.


lg pamina

_________________
Dann, ja dann müsste alles aus dem Gleichgewicht kommen und die Welt in ein Chaos sich verwandeln, wenn nicht der nämliche Geist der Harmonie und Liebe sie erhielte, der auch uns erhält.

(Susette Gontard)


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 12.11.2008, 18:50 
Offline
Jahrhundertposter
Benutzeravatar

Registriert: 04.06.2007, 17:35
Beiträge: 3718
Wohnort: HH
ja schon. Danke.

Wobei ich eben echt zu Tränen gerührt war, als ich Charlie Chaplin da gesehen habe, also die Krebsenergie lässt mich nicht so kalt...... also als Trigon zu meinen Fischen. Die Krebse sind aber auch zuuuuuuuuuu herzig und kuschelig. Also da freut sich nen Fisch schonmal, dass er einen getroffen hat, der eben auch Gefühle hat, die anderen Zeichen haben es ja damit nicht so. Andererseits geht mir das Sicherheitsbedürfnis der Krebse auf den Senkel und ihre Überempfindlichkeit. Und das klammernde, wenn die sich da so festklammern mit ihren Zangen - also da kriegt nen Fisch schon Erstickungsanfälle.

Bild
"Geh nicht fort!" - La Luna

Lassen sich auch nicht mehr abschütteln, wenn sie einen erstmal in die Zangen genommen haben. Das ist auch oft bei Frauen zu beobachten, also wenn die sich erstmal auf ne Beziehung eingelassen haben - Mond, La Luna, symbolisiert ja die reife Frau, die Partnerin - die zangen sich da auch so fest und kaum noch abzuschütteln.

Denen fehlt noch so nen beeden neptunische HINGABE und Geschehenlassen und so....

Ja, also mir ist ehrlich gesagt so dann und wann ein Sextil zu Stier oder Steinbock um einiges lieber, als zum Beispiel zum Artverwandten Skorpi. Der berührt mich zwar, energetisch, aber die können auch echt die super anstrengenden Arschlöcher sein. Die Sextile find ich da wirklich harmloser. Also nette Ergänzung halt.

Der Skorpion will ja immer alles "treffen" im wahrsten Sinne des Wortes, hofft er immer dass er es "getroffen" hat, und Fische bleiben gerne unfassbar, also das ist manchmal ziemlich nervig mit dem Skorpi. Außerdem kann man immer nur einen TEIL von ihnen treffen, weil sie ja DIE FISCHE, also alles Leben im Wasser sind, nicht so zu fassen eben, alles und nichts. Das frustriert ihn dann. Kaum hat er was getroffen - also der wird nie fertig, dazu ist es zu facettenreich. Gewissermaßen fühle ich mich da gejagt. Man weiß ja gar nicht mehr, wohin man entweichen soll.


Pluto in KREBS:

Der Schwarze Donnerstag am 24. Oktober 1929 war Hauptursache für die Weltwirtschaftskrise. Nachdem schon in den Vorwochen ein deutlicher Rückgang des zuvor jahrelang stark steigenden Dow-Jones-Index verzeichnet worden war, brach an diesem Tag Panik unter den Anlegern aus. Die Börsenkurse brachen stark ein, viele Anleger waren nach Börsenschluss hochverschuldet. Dieser Börsencrash gilt als Auslöser der Weltwirtschaftskrise. Auch wenn nur dieser eine Tag sprichwörtlich wurde, zog sich der eigentliche Crash über Tage, und die folgende Baisse erreichte erst 1932 ihren endgültigen Tiefpunkt.
Das gleiche Ereignis bezeichnet man in Europa meist als Schwarzer Freitag. Dies wird häufig damit begründet, dass durch die Zeitverschiebung die Nachricht vom Crash in Amerika erst nach der abendlichen Schließung der Börsen in Europa eingetroffen sei und somit erst am nächsten Tag zur Panik an den europäischen Aktienmärkten geführt habe.



Das fiel mir noch zum Thema ein. Also die ANGST, denn Krebse sind ja immer sehr ängstlich, weil sie so sensibel sind und Sicherheit suchen (das könnte denen eigentlich deren Opposition Steinbock geben).

Ich denke, dass im Gegensatz zu der ANGST und der PANIK, die man bei Krebsen nicht unterschätzen sollte, diesmal die Finanzkrise unter Pluto in Steinbock wesentlich "cooler" und "gefasster" und vor allem "erfahrener" abläuft. Steinbock halt. Also alles ein wenig _unaufgeregter_ als der Krebs.

Fiel mir noch so ein.

_________________
"Shake your Moneymaker....." James Brown-"Sex Machine", 1974


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 12.11.2008, 19:25 
Offline
Jahrhundertposter

Registriert: 30.07.2008, 20:40
Beiträge: 3164
die krebsenergie passt halt nicht ins obercoole wassermannzeitalter.

aber, wenn die tränen fliessen und die nacht am kältesten is, dann rufen doch alle nach den krebsen.....jaja...kenn ick schon.
und wenns wieder hell ist, wird die klappe wider dick aufgerissen und die show weitergespielt....und nur wir wissen, wie´s drinnen und nachts aussah...sooo sieht das nämlich aus.

:roll:
lg pamina

_________________
Dann, ja dann müsste alles aus dem Gleichgewicht kommen und die Welt in ein Chaos sich verwandeln, wenn nicht der nämliche Geist der Harmonie und Liebe sie erhielte, der auch uns erhält.



(Susette Gontard)


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 12.11.2008, 20:31 
Offline
Jahrhundertposter
Benutzeravatar

Registriert: 04.06.2007, 17:35
Beiträge: 3718
Wohnort: HH
Ja, natürlich. Jedes Tierkreiszeichen hat seine beneidenswerten Stärken und liebenswerten Schwächen (sogar die Jungfrauen. Nee, will nicht meckern, also klug und intellektuell sind sie ja.......... schon nicht verkehrt).

Cooles Wassermannzeitalter??? Hmmmmmmm, ja irgendwo schon. Wann genau begann eigentlich Age of Aquarius? so in den 60ies, oder? Also unter Pluto in Jungfrau. Vorher im Zeitalter der Fische, da war natürlich noch mehr Gefühl und Romance dabei, das ist sicher erstmal zurückgestellt in den nächsten 2000 Jahren. Die Verzauberung und das Märchenhafte a la Schloss Neuschwanstein, sicher auch die hohen Künste.......... das ist erstmal vorbei. Allerdings auch die grausamen Seiten des Fisches, diese psychopathische. Ich sag nur Folterkammer und Hexenverbrennung..........

also die hohe Schule der Fische ist die KUNST. Vor allem in der Kunst die MUSIK. Das wird selbstverständlich nicht mehr so wie früher. Alles nen beeden platter und "schneller gemacht". Also so ne Mozartsinfonie - das jibbet nur im Fischezeitalter, in 24.000 Jahren vielleicht mal wieder. That is over.

Dafür ist die hohe Schule des Wassermanns die TECHNIK. Also irgendwann fliegen wir definitiv in den Weltraum zu anderen Galaxien und so, das macht der schon, er muss es aber noch erfinden. Jedes Zeichen hat seine Stärken.


Aber _ who cares? Im Zeitalter des Widder (ARIES, Herrscherplanet ist MARS) davor, so von wegen Gladiatorenkampf in Athen und Olympiade, da war eben auch was anderes vorherrschend. Da waren die Männer noch Männer, meine Liebe. Das waren noch Kerle. Das waren noch MARSE im wahrsten Sinne des Wortes, sowas ist schon seit tausenden von Jahren ausgestorben........... heute können wir Frauen von sowas nur noch träumen. Vor allem im Zeitalter des Wassermanns. Dem Zeitalter der ASEXUALITÄT.......

Age of ARIES - 340 Years before Christus

Age of Aries

Damals waren die jungen Knaben ja derart "in" dass sich jeder, der was auf sich hielt, sich ein paar zur Ausbildung hielt. Sieht man heute noch auf den Tellerchen der Griechen.

Und im Zeitalter des Stiers bauten die da alle ihre Pyramiden - also architektonische Hochkulturen, die sie sogar nach dem Tode noch mit Besitz vollstopften. Die Landwirtschaft damals......... das waren FÄHIGKEITEN.

Jedes Zeichen hat seine Ära. Vielleicht zeig ich mal im Anschluss an die Plutogenerationen nen paar Filmausschnitte zu den Mythen der Age of sonstwen, die dauern ja immer so 2000 Jahre. Das Fischealter kam mit Jesus Christus, natürlich.

Wassermänner sind gar nicht so übel. Die sind schon supersozial, wenn auch nicht immer persönlich beteiligt und alles vergeistigt.

Aber als ich die Krebse eben gesehen habe - das ist ja schon sehr lange her, sowas kenn ich ja gar nicht mehr als Kind der Moderne........ also schon rührend. Schade dass es das heute nicht mehr so richtig gibt.


soooooooooo.........
als nächstes versuche ich mal irgendwas zum Pluto unter den Zwillingen aufzutreiben. Das wird nicht so ganz einfach, weil damals natürlich, als Zwillinge in Pluto ging, überhaupt erst die Medien entstanden, also alles was Kontakt herstellt zur Außenwelt, Eisenbahnen, Flugzeige, Zeitungen, Telephon, Fotographie, Radio........ ist unter Pluto in den Zwillingen überhaupt erst aufgekommen.

mal sehen was ich da finde. Notfalls nehm ich die Malerei und Literaten, und Komponisten hat es immer gegeben. Mal schauen.

_________________
"Shake your Moneymaker....." James Brown-"Sex Machine", 1974


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 13.11.2008, 00:58 
Offline
Jahrhundertposter
Benutzeravatar

Registriert: 04.06.2007, 17:35
Beiträge: 3718
Wohnort: HH
Also Trigone haben viel Energie, ja?

Ich schau mal, was ich da so hab in meinem Geburtshoroskop:


1.) da ist mein Venus-Uranus-Trigon (Venus in Wassermann und Uranus in Waage)

hier steht:

"Dieses Trigon deutet auf eine lustige, überschäumende Natur, die voller Überraschungen steckt und dazu neigt, immer die Sonnenseite des Lebens zu sehen. Der Aspekt schenkt eine Spontanität, die besonders für darstellende Künster von Vorteil ist. Oft haben die Geborenen aufregende Liebesverhältnisse und Ehen, ungewöhnliche Freunde und sind sehr populär. Auch in Gelddingen kann ihnen plötzliches Glück zufallen.

Alles, was sie auf künsterischen Gebiet machen, wird einen ganz besonderen Stil aufweisen. Oft haben die Künste dieser Geborenen etwas mit elektronischen Medien und elektronischer Musik zu tun, wie Radio, Fernsehen, und Schallplatten. (TECHNO und DJaying - ieeeesch liebe es!:mrgreen:!)

Das mit dem Aspekt verbundene Glück ist die Folge der frohmütigen Lebenseinstellung der Geborenen, die einflußreiche Menschen und Geld anzieht. Die Geborenen strahlen Zufriedenheit aus, die andere suchen.

(ach deshalb kommen die Irren immer an zu mir, ich scheine da so nen unsichtbares Schild zu haben). Ansonsten stimmt das, ich bestelle mir ja immer die Leute oder die Kohle, die ich halt brauche, im Universum.

Im allgemeinen besitzen sie viel Sex-Appeal und haben keine Schwierigkeiten, Liebesbeziehungen anzuknüpfen.

In Horoskopen, die eine tiefere Geistigkeit erkennen lassen, kann dieses Trigon eine hilfreiche Ergänzung sein. Für sich alleine genommen deutet es jedoch nicht unbedingt auf eine tiefgründige Persönlichkeit hin."

(doch, tiefgründig bin ich.)

Pamina, wahrscheinlich kommt meine Verachtung für die spießigen Jungfrauen durch diese Trigon. Noch dazu im WASSERMANN. Also nen Spießer kann ich nicht gebrauchen. Wenn ich Langeweile haben will, kann ich mir auch einen Kommentar über Immobiliarsachenrecht durchlesen, dazu brauch ich keinen Freund. So.


Dann noch

2. Mond in Waage in Trigon zu Venus in Wassermann

Oh Gott: :shock: Da steht folgendes:

"Dieses Trigon vermittelt eine gefällige harmonische Veranlagung. Es ist besonders günstig für Frauen weil es die traditionell weiblichen Tugenden wie Schönheit und Zärtlichkeit und Zuneigung fördert. Die Geborenen zeigen tiefes Mitgefühl und Einfühlungsvermögen und ihre Gegenwart wirkt beruhigend.

Im allgemeinen besitzen diese Menschen gewisse künstlerische Fähigkeiten oder sie zeigen zumindest guten Geschmack beim Kochen, beim Einrichten und bei der Pflege ihrer äußeren Erscheinung.

Dieser Aspekt ist günstig für Sänger, Schauspieler und Vortragskünstler, denn Venus herrscht im Stier und Mond ist in diesem Zeichen erhöht. Die Horoskopeigner haben eine Stimme von gefälligem, melodiösen Klang."


(Na das ist ja wunderschön. Na dann. )

3. Mars (in Steinbock) in Trigon zu Aszendent Jungfrau

" Diese Menschen verfügen über eine muskulöse körperliche Konstitution, viel Willenskraft und Entschlossenheit. Durch ihre kraftvolle und direkte Art gewinnen sie das Vertrauen und die Mitarbeit anderer Menschen. Die Geborenen führen ein aktives Leben, reagieren schnell und erreichen viel.

Für Männer ist diese Stellung besonders günstig, weil sie die traditionellen männlichen Eigenschaften, Körperkraft und Ehrgeiz, fördert."

(aha. Deswegen muss wahrscheinlich auch immer ICH der Mann sein. In Beziehungen meine ich. Alles Weicheier).


4. Sonne (anfang Fische) in Trigon zu Mond (Waage)


" Dieses Trigon verbürgt ein harmonisches Zusammenspiel zwischen den bewussten Willensäußerungen und dem Kraftpotential der Geborenen einerseits und seinen automatischen Gefühlsreaktionen, Erbeinflüssen und Gewohnheitsneigungen andererseits. Mit diesem Aspekt ist gewöhnlich eine starke körperliche Vitalität verbunden, er deutet auf gute Gesundheit, Widerstandskraft und Regenerationsfähigkeit.

Es besteht ein ausgewogenes Gleichgewicht zwischen Yin und Yang, dem männlichen und dem weiblichen Wesensanteil, bei den Geborenen. Dank diesem Trigon wirken die Geborenen gewöhnlich anziehend auf das andere Geschlecht. Wenn die anderen Horoskopfaktoren diese männlichen und weiblichen Tugenden entsprechend widerspiegeln, können sie ein gutes Verhältnis zu ihrer sozialen Umwelt unterhalten. Dieser Aspekt verleiht Selbstvertrauen und Optimismus.

Die Geborenen verstehen sich meist gut mit ihren Eltern (?????????????? hä?) es sei denn, (ach so hier kommt es) ............. aha.

Sie haben Kinder gern und können gut mit ihnen umgehen."


4. Venus Trigon Saturn


"Dieser Aspekt bedeutet Sinn für Ordnung, Ausgewogenheit und Proportionen in bildender Kunst und Musik. Man findet es häufig in Künstlerhoroskopen. Es verleiht ein ausgezeichnetes Gefühl für Rhythmus und Klangstrukturen, wie alle strukturellen Beziehungen in Zeit und Raum.

Der Aspekt ist von Vorteil für Architekten, Designer, Mathematiker, Juristen und andere Menschen, die mit Strukturen arbeiten die zugleich funktionell und ästhetisch sein müssen.

Die Geborenen besitzen gesellschaftlichen Scharfsinn, der sich aus der Herrschaft des Saturn und der Venus herleitet. Die Geborenen besitzen nicht nur ein Gefühl für die praktische Realität, sondern auch die Intellektualität und den Sinn für Gerechtigkeit und FairPlay."


(hey es bringt voll Spaß mal nur die tollen Aspekte, die man hat, zusammen zu tragen, und alle schwierigen rauszulassen, geht einem ja alles runter wie Öl.)



5. Jupiter Trigon Pluto


"Bei Menschen, deren Persönlichkeit eine hohe Entwicklung mit sich bringt, bedeutet dieser Aspekt in seiner höchsten Ausdruckform einen Glauben, der Berge versetzen kann. Mit diesem Aspekt sind enorme spirituelle Regenerationskräfte vorhanden die psychisch und physisch werden können. Das spirituelle Leben der Geborenen wird von einer konstruktiv ausgerichtetn Willenskraft gestärkt.

Die Geborenen besitzen eine derart hohe Meditations - und Konzentrationsfähigkeit, dass sie ihren spirituellen Impulsen konkret Ausdruck verleihen können: Die Geborenen besitzen ungeheure schöpferische Kräfte, die es ihnen erlauben, ihr eigenes Leben und ihre Umgebung zum Wohle der Allgemeinheit zu verändern über spirituelle Kräfte. Sie besitzen tiefe Einsicht und wissen instinktiv, was in einer Situation nicht stimmt und was getan werden muss, um die Sache wieder in Ordnung zu bringen."


6. Jupiter Trigon Medium Coeli

"Diese Konfiguration verbürgt eine konstruktive Arbeitsmoral, die es dem Geborenen erleichtert, in dem vom ihm gewählten Beruf zu Ansehen zu gelangen. Dank seiner Redlichkeit und Offenheit vermag er das Wohlwollen von Leuten in übergeordneten Positionen zu gewinnen, die ihm auf dem Weg zum persönlichen Erfolg behilflich sind. Dieser Aspekt ist von Vorteil für eine juristische oder politische Laufbahn.

Der berufliche Erfolg sichert die Geldmittel für ein glückliches, gesichertes Familienleben. Die Geborenen lieben ihre Familie."



Fein! Das nächste Mal, wenn ich mal wieder Zuspruch brauche, lese ich einfach mein Eigenlob durch, also meine Trigone. Ich hab nochmehr, die sind aber schwächer. Oder aber stehen irgendwo in den Liliths und Chirons, dazu hab ich grad keine Deutung.

Hach! :D
Das tut ja auch mal gut.
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Das stärkste Trigon, was ich hab, ist mein Venus-Uranus Trigon. Vor allem Mit Venus in Wassermann und Uranus in Waage. :mrgreen:

in diesem Sinne.......... noch ein bisschen......... Party

.... Venus-Uranus-Trigon.... bevor hier alle einschlafen vor Langeweile:BEASTIE BOYS - Intergalactic!

_________________
"Shake your Moneymaker....." James Brown-"Sex Machine", 1974


Zuletzt geändert von Tante_Mathilde am 13.11.2008, 01:43, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 13.11.2008, 01:17 
Offline
Jahrhundertposter
Benutzeravatar

Registriert: 04.06.2007, 17:35
Beiträge: 3718
Wohnort: HH
Hey Danke, Paminche.

Bringt echt voll Spaß, sich selbst auch mal besser kennenzulernen.

Auf Venus-Uranus-Trigon hab ich jetzt mal einfach Bock. Das scheint ja meine ganz besondere Stärke zu sein.

wir machen mal - zwischendurch - ein bisserl


Venus in Wassermann in Trigon zu Uranus in Waage - Musik :mrgreen:


Uranus ist Technik, Fortschritt, Genie und natürlich TOTAL VERRÜCKT! und sehr originell.... und alles andere als LANGWEILIG *kotz*.

Venus ist Kunst.........


Ich könnte mir vorstellen, das in ca. 18 Jahren, wenn Pluto in den Wassermann geht, die Leute wieder sowas wie die Beastie Boys hören. Das wird ziemlich ganz normal dann sein. Vorher wird es nochmal richtig still und seriös unter Pluto im Steinbock, aber dann sprengt der Wassermann das. Dauert aber noch.

Beastie Boys - Sabotage

so.... jetzt schmeißen wir noch nen bisschen BigBird dazwischen, das passt. Muss sein. Das muss nochmal kunstvoll umgesetzt werden, so im Video BigBird, zu Techno........ sowas wär schon ganz cool.

BigBird singing ABC

also Bibo ist zu brav. Aber das Outfit ist geil. Beneidenswert. Das Outfit ist scharf.


ich hab noch was Urano-Venusianisches:

Ritchie Hawtin - Elvis - La Paloma


Les Baxter - Exotica


Beastie Boys - Looking Down the Barrel of a Gun


genau! und den schmeiß ich dazwischen. Genau _den_ da! :mrgreen:
John Paul Young - Love Is In The Air (1978)

Beastie Boys - Intergalactica

also wenn man das gut abmischt und an der richtigen Stelle wechselt, also vom Rhythmus, dazu das Outfit von BigBird....... passt schon. So in die Richtung hab ich mir das vorgestellt heute abend. also die Stücke halt nur so kurz, maximal 25 Sekunden lang, das muss man abmischen. Und dann vielleicht noch so ne große orange Karotte in der linken Hand. Also so als Taktstab. Um den Takt vorzugeben.

Ich meine - das Outfit der Beastie Boys ist auch nicht verkehrt. Wie bulgarische Zuhälter. :mrgreen: Ist schon Uranus. Definitiv.


Bild BildBild

_________________
"Shake your Moneymaker....." James Brown-"Sex Machine", 1974


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 13.11.2008, 03:22 
Offline
Jahrhundertposter
Benutzeravatar

Registriert: 04.06.2007, 17:35
Beiträge: 3718
Wohnort: HH
Die BEASTIE BOYS liebe und verehre ich ja schon seit ich meinen ersten Plattenspieler hatte (mit 9), mit denen bin ich groß geworden. Alte New Yorker natürlich. Ich habe mal von einem Maler das Cover von "Paul's Boutique" auf 1, 60 mal 1 Meter nachmalen lassen und jahrelang aufgehängt gehabt. Vor einem Jahr vererbte ich es meinem Pflegling zum 16. Geburtstag. Der war hingerissen.


Wer sie jetzt als "ungezogene Jungz" abstempelt, hat den humanen Uranus nicht begriffen, abgesehen von ihrer künstlerischen Genialität betreiben sie Soziales/Politisches Engagement:

Die Beastie Boys -insbesondere Adam Yauch- engagieren sich seit Jahren für die Rechte der Frauen und für die Befreiung Tibets (Milarepa Fund).


Sind die eigentlich schon verheiratet? Ich komm echt immer zu spät.

Na egal.

Zum Abschluss:

The Beastie Boys - Now sleep till Brooklyn

Beastie Boys - Early Production - GIRLZ.......

....... und natürlich, was alle schon kennen:
Beastie Boys - Early Productions - Fight for your Right to Party......... coz your mom through away your best PORNO, man :evil:



Wer jetzt grad nen beeden irritiert ist:

URANUS/ WASSERMANN ist die OPPOSITION zu LÖWE und SONNE!!! :mrgreen:. Ich stellte dieses Löwezeichen ja vorhin mal vor ("There
s no business like Show-Business".. oder aber auch "Diamonds are a Girls best Friend!".......). Die Oppositionen sind natürlich immer das ebenbürtige Gegenteil und äußerst reizvoll in der Kombination zu ihren Gegenteilen.

Unter diesem Gesichtspunkt kann man die Beastie Boys als die URANIER unter den Musikern wohl ein bisserl besser verstehen.

Greetings,
Mathilde

_________________
"Shake your Moneymaker....." James Brown-"Sex Machine", 1974


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 13.11.2008, 15:22 
Offline
Jahrhundertposter
Benutzeravatar

Registriert: 04.06.2007, 17:35
Beiträge: 3718
Wohnort: HH
Soo........ ich wollte ja noch weiter zurückgehen. Bevor Pluto in den Krebs ging........ stand er in dem vorhergehenden Zeichen. Den Zwillingen.

PLUTO IN ZWILLINGE - 1884-1914 Bild Stich zum Eisenbahnjubiläum um 1885

Ich hab was gefunden, muss aber länger überlegen.... das ist schon alles so lange her........ so weit weg für mich.

Zwillinge....... Herrscher ist MERKUR, Hermes, der Götterbote.

In diesen Zeiten faszinierten die Menschen alles, was mit Beweglichkeit, physisch oder geistig, zu tun hatte. Kontakt aufnehmen, Interessenaustausch, und Wissenschaft natürlich.


Die Zeitmaschine (engl. Originaltitel The Time Machine) ist ein Science-Fiction-Roman von H. G. Wells.

Dieser 1895 erschienene Klassiker der Science-Fiction-Literatur ist die erste literarische Beschreibung einer Zeitreise in die Zukunft, die mittels einer Zeitmaschine bewerkstelligt wird. Der Roman wurde mehrmals verfilmt (siehe: Die Zeitmaschine und The Time Machine).

Die Zeitmaschine - H.G. Wells - 3 Bücher

Zwillinge ist das Zeichen der Ideen und der Wissenschaft und der Erfindungen. Im Zeitraum mit Pluto in den Zwillingen wurden wichtige Erfindungen gemacht. Nikola Tesla, Thomas Alva Edison, Alexander Graham Bell und andere entdeckten die Anwendungsmöglichkeiten der Elektrizität und legten damit das Fundament für die moderne Technologie und die Kommunikationsmittel.

Das Automobil wurde entwickelt, und die Gebrüder Wright flogen ihr erstes Flugzeug. In dieser Ära geschahen Durchbrüche auf dem Gebiet der praktischen Anwendung wissenschaftlicher Erkenntnisse und Technik.

_________________
"Shake your Moneymaker....." James Brown-"Sex Machine", 1974


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 13.11.2008, 19:38 
Offline
Jahrhundertposter
Benutzeravatar

Registriert: 04.06.2007, 17:35
Beiträge: 3718
Wohnort: HH
OKAY - mal Themenvariation! :D OPPOSITIONEN!

So. Ich hab jetzt die Aspekte verstanden und ne neue Idee.
Ich hab ja nen Faible für STRUKTUREN, wie oben stand. das ist oft sehr praktisch zur Abstraktion.

Sextil = nette Ergänzung
Quadrat = Herausforderung, Reizung

daraus folgt: ->
Opposition = reizende herausfordernde Ergänzung oder aber auch: ergänzende reizende Herausforderung


Die Oppositionen vervollständigen sich sozusagen
. Jeder hat das, was dem anderen fehlt.
Aber komplett konträr.

So. Daraus ergibt sich in den Oppositionen: (Ich fang mal mit Mars und Venus an, damit das nen Bezug zum Forenthema hat):


1. Mars/ Widder <-> Venus/ Waage


Hiermal die ursprüngliche "Bestimmung" (dann ist es "stimmig" sozusagen, dann stimmt es). Also wie Gott unser Schöpfer sich das ursprünglich mal vorgestellt hat. Auch vom sexuellen (MARS) - erotischen (VENUS) - Kontext her, das kommt schon rüber da:



Widder und Marskultur
Age of Aries - Widder/Marskultur


in Opposition zu:

Waage - Venuskultur
LADY MARMALADE - eigentlich aus Pluto in Waage von Labelle aber wir nehmen mal was neueres (Waagekultur)

- oder hier nochmal kurz das Original aus den 70ern, PLUTO in WAAGE_GENERATION: Labelle - Lady Marmalade (Voulez Vous Coucher Avec Moi)



kann man auch umdrehen. In meiner Plutowaagegeneration kommen ja eh alle Männer von der Venus......... :(


und hier mal die Umdrehung: Latent unstimmig:
dann kommt dann so eine Vervollständigung dabei raus.....


Ariesculture - Amazons - Frauen in der Marskultur

and

John Travolta - Männer in der Venuskultur






oder auch, finde das auch recht bezeichnend: Männer in der Venuskultur - Love is in the Air

und

Frauen in der Kultur von Männern in der Venuskultur - Die Ärzte




Muss halt zusammenpassen. Passt letzlich immer zusammen. Erklärt natürlich einiges.


Am Ende kommt da bei den Herren sowas bei raus:

:?

Problematiken meiner Generation, der Pluto in Waage-Generation:

Raumschiff Surprise - Periode 1 - Space Taxi

und dazu die Damen, angepasst an die Herren von heute:

Ein Schwein namens Männer - featuring LARA CROFT


Ich hatte übrigens immer Männer, die, wenn sie mich toll fanden, dafür bewunderten, dass ich Ähnlichkeit mit Lara Croft habe. Sogar optisch. Aber auch sonst.

Soweit zu dieser tollen Generation, mit der ich mich rumschlagen muss.
("Warum muss immer _ICH_ der Mann sein? Das sehe ich nicht ein!" -> dieser Satz kommt in der Pluto in Waage Generation nun von beiden Geschlechtern, weil beide die Venus sein möchten....... seufz.)

Susis eben. :( Und in der Tat...... je weiter es "umgekehrt" wird, die göttliche Bestimmung, umso mehr ist wohl die sexuell-erotische Anziehungskraft auch _WEG_.

Hat schon seine Richtigkeit gehabt. Gott ist kein Idiot. Dann wäre es keiner.

_________________
"Shake your Moneymaker....." James Brown-"Sex Machine", 1974


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 15.11.2008, 16:08 
Offline
Jahrhundertposter
Benutzeravatar

Registriert: 04.06.2007, 17:35
Beiträge: 3718
Wohnort: HH
Vor dem AGE OF ARIES (MARS) war zwischen etwa 4000-2000 vor Christus das Zeitalter der STIERES.

AGE OF TAURUS.
Bild Nofretete - Symbol of Perfect Beauty

So wie Mars Herrscher von Widder ist, so ist VENUS HERRSCHER VON STIER:


an Impression


Der Stier teilt sich die Venus mit der Waage. Zwischen diesen Zeichen bestehen jedoch Unterschiede, doch gemeinsam ist ihnen die Schönheit und Ästhetik.

später mehr dazu, was das im Einzelnen heißt.

_________________
"Shake your Moneymaker....." James Brown-"Sex Machine", 1974


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 15.11.2008, 16:17 
Offline
Jahrhundertposter

Registriert: 30.07.2008, 20:40
Beiträge: 3164
wennn mich jetzt nicht alles täuscht, fällt das age of taurus in die zeit der "schwarzen königinnen".
musst du mal gockeln, stichworte "schwarze königinnen ägypten" .auf arte kam da neulich was...
würde passen, schliesslich ist stier das zeichen, über das venus herrscht..

lg pamina
*wie immer voll konkret mit fakten* :shock: :mrgreen:

_________________
Dann, ja dann müsste alles aus dem Gleichgewicht kommen und die Welt in ein Chaos sich verwandeln, wenn nicht der nämliche Geist der Harmonie und Liebe sie erhielte, der auch uns erhält.



(Susette Gontard)


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 15.11.2008, 17:06 
Offline
Jahrhundertposter
Benutzeravatar

Registriert: 04.06.2007, 17:35
Beiträge: 3718
Wohnort: HH
Werd ich mal machen.


Die hohe Kunst des Stieres ist _das Bewahren_ und auch _die Fruchtbarkeit_, aber auch die _Abgrenzung_ und die _gestalterische Kunst_, insbesondere Schmuck und Architektur. Der Stier ergänzt damit die hohen Künste der Waage (Mode, Fashion, Vergnügen, Gesellschaften, Taktgefühl (sowohl zwischenmenschlich als auch in der Musik und im Tanz["play that funky music...tschaka"]), Ausgleich, Du-Bezogenheit, Charme, Fröhlichkeit), was die VENUS angeht mit den übrigen Eigenschaften, die Venus zugeschrieben werden. Ganz besonders die Fruchtbarkeit und die Abgrenzung und das Bewahren, aber auch den (EIGEN-)WERT, die Schätze, das VERMÖGEN.

Einige Eigenschaften hat der Stier mit der Waage gemeinsam. Beide sind recht friedliche Geschöpfe, doch der Stier kann, wenn seine GRENZEN überschritten werden, sehr gnadenlos werden. Die GRENZEN (was gehört mir, was gehört Dir), da kennt er nix. Er möchte sich - innerhalb seiner Grenzen - sicher fühlen und Frieden haben. Und er möchte sammeln und den Wert erhöhen und vor allem den Besitz, die Materie: BEWAHREN.

Ebenso wird beiden Zeichen Kunst und Schönheit zugeschrieben. Doch der Stier ist _erotischer_ , schwülstiger als die luftige-geistreiche Waage und äußerst besitzergreifend. Die Erotik der Waage ist vergnüglicher, eitler, freiheitlicher....... die des Stieres hingegen sehr fruchtbar und besitzergreifend. Der Stier ist _erdiger_ als Erdzeichen. Die Waage ist _luftiger_ als Luftzeichen.


Bild
Das Anch - die ägyptische Hyroglyphe. Das Zeichen steht für das körperliche Leben, die Fruchtbarkeit - aber auch für das Weiterleben im Jenseits.

Das Bewahren wurde in diesem Zeitalter auf die Spitze der Vollendung getrieben. Der Stier will bewahren was er hat - durch Abgrenzung.




Die Mumien und Pyramiden sind ein sehr signifikantes Beispiel für dieses stierische Bedürfnis des Bewahrens des Vermögens (materiell und geistig) und auch seine Fähigkeiten.
Bild Das Geheimnis der Pyramiden ist bis heute gut behütet (Abgrenzung)


Bild

_________________
"Shake your Moneymaker....." James Brown-"Sex Machine", 1974


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 15.11.2008, 19:07 
Offline
Jahrhundertposter
Benutzeravatar

Registriert: 04.06.2007, 17:35
Beiträge: 3718
Wohnort: HH
So. Nu heff wi langsam ma aaaans durch. Einer fehlt noch:

DIE FISCHE - AGE OF PISCES

Bild
Albert Einstein, a typical Pisces.....(* 14. März 1879 in Ulm; † 18. April 1955 in Princeton, USA)
Als er den Nobelpreis überreicht bekam, trug er 2 verschiedene Socken. Er wurde gefragt, warum er nicht darauf geachtet hätte.

Er sagte: "Ist das denn wichtig?"
Ihm wurde entgegnet: "Warum sollte das nicht wichtig heute abend sein? Sie bekommen heute abend den Nobelpreis auf der Bühne überreicht."
Er antwortete: "Nun. Ich nehme mich ja noch nicht einmal selber wichtig. Erst recht nicht meine Socken."

Das ist eine sehr typische Fische-Einstellung, die es hervorragend charakterisiert, wie die drauf sind.



Das Zeitalter der Fische. AGE OF PISCES. From: 40 a.C. - 1960 p.C. (ca.)

Bild
Begonnen ungefähr mit Jesu Christi Geburt bis ungefähr vor einigen Jahrzehnten. (Jedes Zeitalter dauert 2000 Jahre).

Vater vergib ihnen, denn sie wissen nicht, was sie tun - Joseph Haydn - Die Sieben letzten Worte


Es fällt mir ja ein bisschen schwer über dieses Zeichen zu schreiben, weil ich es selber bin. Ich kann das bei anderen immer besser.

Mal überlegen...... vielleicht hilft mir Pamina..... :?


Der Wassermann als vorletztes Zeichen und Nachfolger des Steinbocks ist ja schon schwer zu begreifen (dazu postete ich oben was). Also mit dem Wassermann sind schon die meisten überfordert. Bei den Fischen als letztes Zeichen wird das _BEGREIFEN_ wirklich schon zur Unmöglichkeit, wenn man nicht Transzendenz walten lässt ("Oculus non vidit, nec auris audivit.")

Und wo wir bei Transzendenz sind - ich meine das Wort BE-GREIFEN also im wahrsten Sinne des Wortes. Es ist so gut wie nicht möglich, die begreifen sich noch nichtmal selber. Der Wassermann zum Beispiel begreift sich zumindest selber, nur die anderen oft nicht. Beim Fisch begreift eigentlich keiner mehr irgendwas - inklusive ihm selber, weil er so grenzenlos ist. Absolut grenzenlos. Transzendent eben.

Er fungiert - die Figur Jesu Christo bringt das sehr hübsch auf den Punkt - als Verbindung zwischen den Menschen und Gott.


Ich muss mal abwarten, was mir dazu einfällt......... nicht leicht.

(Pamina, kannst Du nicht irgendwas dazu schreiben? Das fällt mir nicht leicht - ich kann mich da schwer objektiv distanzieren).


AGE OF PISCES - WISHCRAFT and SPELL


Mit dem Skorpi und dem Krebs teilen sich die Fische das Wasser - die SEELE. Jedenfalls ist HERRSCHER von den FISCHEN der Planet NEPTUN - POSEIDON - GOTT des MEERES...........


TRANSZENDENZ:
"Der Tod ist eine optische Täuschung."
(Albert Einstein in the ending AGE of PISCES)



Fischen wird Märchenhaftes, grenzenlose Romantik und Verzauberung nachgesagt. Unbegreifliches - und manchmal Himmlisches eben.........

Bild
Neuschwanstein - bevorzugte Wohnform der Fische...

Magier MERLIN von Avalon - Massive Attack


Und doch..... ist das Unbegreifliche, das Grenzenlose.......... so ganz und gar nicht immer Himmlisch. Denn auch alle grenzenlosen Folterungen, alles Sadomasochistische steht unter dem Zeichen der Fische, die ebenso die HÖLLE darstellen können. Grenzenlos eben.

Jeanne d'Arc

Jeanne d'Arc

_________________
"Shake your Moneymaker....." James Brown-"Sex Machine", 1974


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 15.11.2008, 21:38 
Offline
Jahrhundertposter

Registriert: 30.07.2008, 20:40
Beiträge: 3164
das fällt nicht nur dir so schwer, das ist das thema an sich....was sich so bereits zeigt :lol:
alle stottern, wenn sie die fischeenergie beschreiben sollen..

also ich würde sagen, es ist tatsächlich das zeitalter des christentums gewesen, also eigentlich trat die nächstenliebe tatsächlich auf den plan, als gedanke, als grundlage, auf der nun gedacht wurde.
das heisst, das vorherrschende bewusstsein dieses zeitalters war das der christlichen werte. oder der suche nach der richtigen auslegung des christentums.
den gedanken der nächstenliebe gabs vorher nicht so glaube ich.


aber teil dieses geistes war auch die ewige angst, ungreifbare angst, den zorn gottes auf sich zu lenken, verflucht zu werden, verhext, alles sowas. die schuld. die buße. opfer bringen, opfer sein. alles fischmässig..wasser eben, arbeiten mit manipulation, angst, schuld. das ist nicht richtig greifbar, aber ungeheuer wirksam und machtvoll. unterschwellig dauernd da....das ist der wasser-schatten.

die kirche herrschte in europa, sie herrschte auch weltlich, aber mit diesen manipulationamitteln, s.o..
die kirche hatte die macht, und die könige sahen sich immer, also teilweise bis zur aufklärung, als könige von gottes gnaden. vor jeder schlacht im mittelalter waren die jeweiligen könige der auffassung, gott stünde auf ihrer seite, und ER wolle, dass ihr land, frankreich, england, spanien zb, gewinnen solle. das war ja alles durchdrungen und verwoben bis in jede politische ecke, kirche und politik.

dann kreuzzüge, inquisition, hexenverbrennungen, alles war durchtränkt von glauben, aberglauben. das ganze denken, dabei war man bei den ollen griechen schon mal wesentlich weiter gewesen.
na gut, wir hatten eine renaissance, 15.-16. jahrhundert, aber bis ins nierdere volk und die höchsten ämter ist das jeweils nicht vorgedrungen.
das war für die bürger und die kunst.

erst die aufklärung hat dem ein ende bereitet, danach stück für stück immer weiter. aber, diese gottesfurcht und die christliche schuldklammer wirken bis heute.
diese wasser-macht eben, die im unterbewusstsein wirkt durch dauersuggestion.


öh, soweit der versuch...
lg pamina :shock:

_________________
Dann, ja dann müsste alles aus dem Gleichgewicht kommen und die Welt in ein Chaos sich verwandeln, wenn nicht der nämliche Geist der Harmonie und Liebe sie erhielte, der auch uns erhält.



(Susette Gontard)


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 102 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige 13 4 5 6 7 Nächste

Alle Zeiten sind UTC+01:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu Forum:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de