MarsVenus Logo
Aktuelle Zeit: 18.11.2017, 18:30

Alle Zeiten sind UTC+01:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 13.10.2007, 02:15 
Offline
Sonntagsschreiber
Benutzeravatar

Registriert: 09.10.2007, 22:23
Beiträge: 6
Wohnort: Niederösterreich
fällt mir nur gerade ein weil ich eben gepostet habe unter "Trennungssongs" und zeitgleich diese hier hörte (und das passt so gar nicht)
Maximo Park- I want you to stay

ebenfalls total unpassend

- Sportfreunde Stiller- Ein Kompliment
- Glashaus- Wenn das Liebe ist
- Söhne Mannheims und da Xavier- Ich will zurück zu dir ---> geht nicht , never ever und falls doch dann bitte nicht in Kombination mit "Sag es laut"

- Tom Albrecht- "Wir sind eins" und "höher mit mir"
- Wir sind Helden- Du erkennst mich nicht wieder
- Die Ärzte- Mach die Augen zu (buhuuuuuuuuu einmal habe ich den Fehler gemacht,danach war ich fix und fertig)
- mal was österreichisches (des muss ja sei :wink: ) da gehts um die erste liebe hach Carl Peyer- Romeo und Julia
- Atemlos- Schlaflos

komisch normal hör ich nicht so oft deutschsprachige musi :shock:
nun gut, demnächst mehr horrormusik bei trennung auf englisch und spanisch

:helm:

na gut eins noch Sarah McLachan- In the arms of an angel --> Stadt der Engel, oh mein Gott was habe ich geheult wieso kann die Nuss auch ned schaun wos hinfahrt mit ihrem Radl

:(


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 13.10.2007, 10:46 
Offline
Championtipper
Benutzeravatar

Registriert: 28.04.2006, 08:47
Beiträge: 2316
Wohnort: Hoher Norden
Liebe Sunna,

ich kenne die deutschen Lieder meines Wissens nicht, aber natürlich "Angel" von Sarah Mc Lachlan und hab es mir auch gleich mal wieder angestellt, eine herrliche CD ("Surfacing").... die würde ich aber auch während einer Trennung hören wollen, wenn ich leide, mitten im Schmerz bin und es mir hilft, es rauszulassen. Als Verstärker sozusagen, der mir aber gleichzeitig tröstlich erscheint.

Schlimm wäre für mich z. B. "Allein" von Reinhard Mey. Ein wunderbares, wahres Lied, wobei das nicht auf Trennung gemünzt ist, sondern darauf, dass wir immer allein sind:

http://www.reinhard-mey.de/index.php?re ... 128&w=1024

Er hat so viel Schönes geschrieben und gesungen... und passt irgendwann immer mal wieder.

Alles Liebe
Nordlicht

_________________
Menschen sind wie Musikinstrumente; ihre Resonanz hängt davon ab, wer sie berührt.
(C.C. Virgil)


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 15.10.2007, 14:11 
Offline
Jahrhundertposter
Benutzeravatar

Registriert: 27.04.2006, 18:23
Beiträge: 2566
Wohnort: im Norden
Oh Nordlicht,

den Herrn Mey kenne ich auch rauf und runter,
weil meine Mutter ihn immer hörte.
"Mein achtel Lorbeerblatt" sang ich somit schon als Kind mit.

Als ich gerade ganz traurig war wegen eines Ex
und mal so durch den Herbststurm auf dem Elbdeich stapfte,
da kam ganz hinten aus der letzten Hirnecke
"Herbstgewitter über Dächern" wieder hoch.
(Toller Speicher, so ein Hirn ;-(((((

Das war toll zum "Abheulen" von ganz viel Traurigsein.
Und ich glaube, das hilft auch.
Als sei da eine gewisse Menge an Trauer,
die man eben abarbeiten muss.
Ich hänge mich da dann voll rein .....
und im Wind auf dem Deich hört´s auch keiner

LG Käti


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC+01:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu Forum:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de