MarsVenus Logo
Aktuelle Zeit: 19.11.2017, 13:26

Alle Zeiten sind UTC+01:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: suche "der kleine Mann"
BeitragVerfasst: 27.03.2007, 08:10 
Offline
Neuankömmling

Registriert: 23.03.2007, 07:22
Beiträge: 3
Wohnort: Österreich
Grüß euch!

Als Neuankömmling hier im Forum, jedoch fleißiger Mitleser, habe ich gleich zu Beginn eine Frage an euch. Ich suche von Josef Weinheber "der kleine Mann". Ich habe schon im Internet nachgeforscht, aber mehr als Verweise zu anderen Gedichten Weinhebers oder Querverweisen zu Reclam habe ich bisher nicht gefunden.

"Der kleine Mann" hat mich doch sehr beeindruckt, ebenso wie die Person, die es mir vorsprach: vergangenes Wochenende, ein Parkinson-Patient, der dieses einmal in der Schule lernte und heute noch mit Ausdruck wieder geben kann.

Kennt es einer von euch? Hat jemand dies?

Danke und Grüßerl
Melle


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 27.03.2007, 12:44 
Offline
Meisterschreiber
Benutzeravatar

Registriert: 06.05.2006, 11:24
Beiträge: 718
Den Text habe ich leider auch nicht, aber vielleicht hilft der vollständige Titel bei der Suche. Das Lied heißt:

"Die Ballade vom kleinen Mann"

Viele Grüße

Maja


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 27.03.2007, 13:47 
Offline
Neuankömmling

Registriert: 23.03.2007, 07:22
Beiträge: 3
Wohnort: Österreich
Liebe Maja,

danke dir für den Tipp --- auch wenn ich bisher noch keinen Erfolg hatte.


grüßerl
melle


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 27.03.2007, 14:11 
hi!

ich werd mal zuhause schauen ob ich was finden kann.

wenn nicht dann wirst du evtl. in der bücherei fündig (dort darf man auch kopien davon machen).

lg.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 27.03.2007, 15:09 
Offline
Sonntagsschreiber

Registriert: 12.05.2006, 10:12
Beiträge: 6
Hallo Melle,
hier der Text:
Josef Weinheber
Ballade vom Kleinen Mann
Zitat:


Wie jeden Tag durch die zwanzig Jahr,
die er dient in seinem Büro,
steht er auf, streicht mit den Fingern durchs Haar,
wärmt Kaffee sich auf dem Rechaud,
wäscht Händ und Gesicht, fährt rasch in den Rock,
(nur im Amt nicht unpünktlich sein!)
streicht sich sein Brot, nimmt Hut und Stock
und läßt sein Zimmer allein.
Um die Groschen für die Straßenbahn
krampft er wichtig die Hand,
eh er hält beim Tor einen Augenblick an,
um zu schaun nach dem Wetterstand,
geht ein wenig müd, denn er schläft nicht gut,
bis zur Straßenbahn die paar Schritt,
mit Gesichtern, ihm vertraut wie sein Hut,
fährt er verdrossen mit.
Vor dem Amtshaus zuft er an Kragen und Rock,
verhält sich, ein weniges nur,
und vor seinem Schreibtisch im dritten Stock
sitzt er punkt acht Uhr.
Er nimmt seine lausigen Akten vor,
schreibt "zufolge" und "auftragsgemäß",
macht Pause punkt zehn, und die Feder am Ohr,
ißt er sein Brot indes.
Dann schreibt er wieder "indem" und "hieraus",
bis Zeit ist zum Mittagstisch.
Die Gemeinschaftsküche ist gleich im Haus,
und es stinkt nach Rüben und Fisch. -
Er würgt am Schreibtisch den Fraß wie ein Mann,
der zuhause Besseres hat.
Dann raucht er sich eine Pfeife an
und gibt der Verdauung statt.
Er leiht sich dazu eine Zeitung aus
vom nächsten Kollegen und liest,
daß eine Dame aus gräflichem Haus
eines Knaben genesen ist.
Dann schreibt er von neuem "mithin" und "anbei",
ganz pflicht- und schweigenumweht,
und endlich ist es auch heute drei,
und er nimmt seinen Hut und geht.
Die Sonne scheint blank, also fährt er nicht
wie sonst auf der Straßenbahn.
Er schlendert langsam, mit stillem Gesicht,
sieht sich die Schaufenster an,
weicht ängstlich einem Betrunkenen aus
und staunt nur: Gibt es das auch?
Schaut ihm kopfschüttelnd nach, bis ans letzte Haus,
und spürt den Fuselhauch.
Er sieht den Mädchen scheu nach der Brust
und denkt: Ist nichts für mich.
Lang ist die Ehe und teuer die Lust ..
und spuckt und räuspert sich.
Jetzt kommt der Uhrmacherladen am Eck.
Hier verweilt er, wie manchen Tag.
Und verschlingt mit dem Blick "seinen" Ring, der am Fleck
liegt, wo er immer lag.
Er geht durch den Park, und die Lindenblüh
duftet süß und schwül.
Ein heller Tag aus der Kindheit früh
steht auf einmal vor seinem Gefühl.
Es zerstiebt gleich wieder. Er denkt der Schuld,
die noch beim Schneider steht,
wischt sich den Schweiß mit Ungeduld,
schiebt den Hut ins Genick und geht.
Zuhause empfangen die Wände ihn,
wie er sie morgens verließ.
Er muß die Kissen frisch überziehn,
lüften, und jenes und dies.
Der Staubwedel rührt mit leichtem Schwung
an die Lautensaiten; der Klang
weckt halb verwehte Erinnerung
an die Zeit, wo er jung war und sang.
Du mein Gott, die Jugendeseleien,
die waren gründlich vorbei ..
Schnell holt er Eier und Wurstzeug ein
und brät sich "Schinken mit Ei".
Er ißt aus der Pfanne (wer sieht es denn!)
lang, schwelgend und ohne Gier
und putzt nachher das Geschirr wieder schön
mit vielem Zeitungspapier.
Dann streicht er sich mehrmals über den Bauch,
sein Leiblied kommt ihm zu Sinn:
"Ja, die alten Deutschen tranken ja auch -"
und er brummt so halb vor sich hin,
zieht die Uhr und schaut eine Zeit an die Wand,
denn die Zeit läuft schrecklich leer,
wenn kein Ding und Tun die Minute bannt
und kein Mensch ist um einen her -
und räkelt sich und zählt zweimal sein Geld:
Der Stammtisch wartet schon.
Dort ist das Leben, dort ist die Welt,
dort verebbt der Tag und die Fron.
Er genießt seine üblichen drei Achtel Wein
wie ein Bürger: gehalten, adrett.
Und fällt mit einem Seufzer klein
punkt zehn in sein einsames Bett.

Herzliche Grüße von Tine.


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC+01:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu Forum:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de