MarsVenus Logo
Aktuelle Zeit: 22.11.2017, 13:39

Alle Zeiten sind UTC+01:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 15.11.2008, 11:30 
Offline
Jahrhundertposter
Benutzeravatar

Registriert: 27.04.2006, 18:34
Beiträge: 2523
Wohnort: Fischkopp
[buch=3778772546]

Zitat:
Klappentext
Abraham zufolge sind wir alle ununterbrochen damit beschäftigt, unser Leben zu erschaffen, und ernten fortwährend die Früchte unseres Denkens und Fühlens. Die meisten Menschen erschaffen ihr Leben unabsichtlich und ziehen es ungewollt in eine Richtung, die sie eigentlich meiden möchten. Abraham bietet ganz simple Übungen an, um unbewusste Denk- und Gefühlsmuster zu erkennen und loszulassen, die uns an der Erreichung unserer Ziele hindern. Denken und Fühlen kommen in Einklang miteinander, damit sich unsere wahre Bestimmung als materielle Realität manifestieren kann - exakt dafür erhalten die Leser dieses Buches unerlässliche Hinweise.

Rezension:
Dr. R. Manthey -

Als wir eine Entscheidung trafen, die sich später als schlecht für uns erwiesen hat, war da nicht bereits ein ungutes Gefühl in uns? Und haben wir dieses ungute Gefühl nicht einfach durch Verstandesargumente verdrängt? Wir identifizieren uns mit unserem Verstand, weil wir es so gewohnt sind oder weil wir glauben, dass nur er alle Argumente fein säuberlich abwiegen kann. Wir glauben nicht, dass in uns eine höhere Intelligenz wohnt, weil wir keinen direkten Kontakt zur ihr haben. Schließlich fehlen auch die medizinischen Beweise. Aber Beweise brauchen wir (unser Verstand) schon, um etwas anzunehmen. Nur manchmal hören wir auf unser Gefühl. Aber wir reden nicht gerne darüber, um nicht der Lächerlichkeit preisgegeben zu werden.

Die Autoren dieses wunderbaren Buches behaupten, wir hätten alle ein inneres Wesen, das schon viele Leben hinter sich hat und mit allem im Universum in irgendeiner Weise verbunden ist. Sie sind mit dieser Erkenntnis nicht ganz alleine, denn schon Buddha hatte vor vielen Jahrhunderten eine ganz ähnliche Einsicht. Leider haben die meisten von uns den Kontakt zu diesem inneren Wesen verloren und verstehen nicht, dass es ständig mit uns kommuniziert und uns leitet.

Unser inneres Wesen kommt mit uns auf die Welt. Es lässt sich weder erziehen noch verbiegen. Inzwischen hat sich das auch in der Wissenschaft herumgesprochen. Dort heißt es, dass sich mit zunehmendem Alter die genetischen Gegebenheiten als invariant gegenüber jeder Art von Erziehung erweisen. Unser Inneres kommuniziert mit uns täglich, nur wir begreifen es meist nicht. Dabei ist seine Sprache völlig eindeutig. Wenn wir gegen unser inneres Wesen handeln, ernten wir negative Gefühle. Sind wir im Einklang mit uns selbst, dann haben wir gute Gefühle. Es sind immer die einfachen Dinge, die wir übersehen oder nicht begreifen wollen, weil wir von unserem Verstand dominiert werden. Der mag es kompliziert, dann hat er viel zu tun und kann uns mit seinem Gedankenwirrwarr auf Trab halten.

Wenn wir die Existenz dieses inneren Wesens akzeptieren, dann lautet die erste zentrale Botschaft dieses Buches: Verbanne alles aus deinem Leben, was schlechte Gefühle in dir erzeugt. Lass es physisch verschwinden oder ignoriere es einfach. Was das genau bedeutet, erläutern die Autoren in großer Ausführlichkeit.

Doch damit nicht genug. In ihrer zweiten Botschaft gehen die Autoren noch einen Schritt weiter. Sie behaupten, dass unser Leben die Summe unserer Gedanken widerspiegeln würde. Wir seien die alleinigen Schöpfer unserer Wirklichkeit. Es würde das universelle Gesetz der Anziehung (im Volksmund: Gleich und gleich gesellt sich gern.) gelten. Diese Botschaft werden viele von uns nicht gerne hören, denn mit ihr liegt alle Verantwortung bei uns. Das ist nicht bequem. Die Autoren behaupten darüber hinaus, dass wir unsere Wünsche erfüllt bekommen, wenn wir sie mit guten Gefühlen begleiten und alles ihnen Entgegenstehende in unseren Gedanken nicht zulassen.

Das mag alles ziemlich esoterisch, dahergeholt und einfältig klingen. Aber das sagt uns unser Verstand. Und er verlangt Beweise. Wenn man sie zulässt, wird man sie finden. Entweder im eigenen Leben oder im Leben anderer. Wir ziehen alles an, was für uns von Bedeutung ist.

Eingeweihte werden vielleicht das Prinzip des positiven Denkens erkennen. Aber tatsächlich geht es in diesem Buch um viel mehr. Wenn wir wieder lernen den Kontakt zu unserem inneren Wesen herzustellen, dann geschieht das, was man "Erwachen" oder "Erleuchtet werden" nennt. Innerer Friede stellt sich ein. Wenn der Verbindungskanal in beide Richtungen offen ist, dann können auch die Informationen in beide Richtungen fließen. Das wird unser Leben glücklicher und einfacher machen. Diesen Zustand zu erreichen, ist nicht einfach, und die Länge des Weges hängt vom Ausgangspunkt ab. Wir müssen unseren Verstand zur Ruhe bringen und dann lernen in uns hineinzuhören. Meditieren ist wohl die einzige Methode, um dies zu erreichen. Aber je dominanter unser Verstand ist, desto mehr wird er sich dagegen wehren. Wenn wir ihn jedoch einfach ignorieren, haben wir eine Chance.

Fazit: Ein hervorragendes Buch, das unser Leben nachhaltig beeinflussen wird, wenn wir dies zulassen. Die Autoren haben nur aufgeschrieben, was weise Menschen schon lange vor ihnen wussten. Aber sie haben es für uns in einer klaren und eindringlichen Sprache formuliert, ohne Geheimniskrämerei oder Weisheitslehrergehabe. Dieses Buch ist eine Anleitung für ein glückliches und freies Leben.


Ich mag es.
Mich berührts.
Nicht erleuchtet, aber aufgewacht ;-)
LG Chris

_________________
Don't push the river. It flows by itself.
Barry Stevens
**********************************
Die große Perfektion liegt in der Tatsache, dass egal was als nächstes passiert...
Du wirst dadurch „reicher.“
www.tut.com


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC+01:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu Forum:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de