MarsVenus Logo
Aktuelle Zeit: 19.11.2017, 11:27

Alle Zeiten sind UTC+01:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 32 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige 1 2 3 Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 03.04.2012, 09:40 
Offline
Jahrhundertposter
Benutzeravatar

Registriert: 28.04.2006, 10:22
Beiträge: 3439
nordlicht,

füssen - garmisch ( zugspitze) ist grad mal ne halbe stunde fahrt, über oberammergau.

heut kommt der hans zu mir, freut sich die lies. ob er aber über oberammergau, oder aber über unterammergau, oder aber überhaupt nicht kommt............das ist nicht gewiss.................usw.

das kann man bestens verbinden.


blümchen, musste das jetzt wieder sein? abraham fand das auch ncht so klasse, wenn ihn seine frauen immer mit den 800 jahren hänselten! :-)

lieben gruss, schönen tag, hallo schocky :-)

tsunami

_________________
es gibt nichts gutes, ausser man tut es!


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 03.04.2012, 12:35 
Offline
Championtipper
Benutzeravatar

Registriert: 28.04.2006, 08:47
Beiträge: 2316
Wohnort: Hoher Norden
ohne-Hut hat geschrieben:
Liebe Nordlicht,

wenn du nicht streng darauf bestehst, den Norden zu verlassen, ist auch Berlin den Blick wert. Trier ist eine ganz andere Kathegorie und da passen alte Römerstädte besser zu, etwa Regensburg. Eng bebaute Altstädte haben diesen besonderen Flair und davon ist in Berlin nichts übrig. Aber Geschichte gibt es dort auch und sei es in Museen.

schocky



Lieber Schocky,


Doch, dieses Mal ist Altstädtezeit.... aber, Dein Einwand ist absolut berechtigt! Ich habe im Winter einen Artikel verschlungen über das neue Highlight des Pergamonmuseums, das ich einmal leider nicht bis zum Ende durchstöbern konnte, weil ich zu wenig Zeit mitgebracht hatte. In akribischer Kleinarbeit ist dort ein 360° Panorama entstanden aus unzähligen Fotografien, die man von einer Plattform aus bewundern kann. Guck mal:

http://www.rp-online.de/kultur/das-anti ... -1.2209169

Das muss ich mir unbedingt ansehen. Früher hab ich in Berlin immer Bekannte besucht aber es sind alle weggezogen. Für mich sind das über die Autobahn entspannte drei Stunden Fahrt, also auch Kurzurlaub- tauglich!

Hast Du auch noch nen Tipp für mich, was Dich konkret interessiert hat / hätte? Die üblichen Sehenswürdigkeiten kenne ich bereits...


Moin Tsunami,

danke, Du machst es mir echt schmackhaft, ich hänge am Köder !!! Das ist ja wirklich keine Entfernung.....prima.

Das Lied kenne ja sogar ich!

.... und lass Deine Weisheit doch bitte weiter leuchten ja? Hier hat es heute früh wieder geschneit in feinen Flocken und so ein wenig Licht können wir hier oben schon gut brauchen :wink:


Grüßerlis
Nordlicht

_________________
Menschen sind wie Musikinstrumente; ihre Resonanz hängt davon ab, wer sie berührt.
(C.C. Virgil)


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 03.04.2012, 13:51 
Offline
Gelegenheitsposter

Registriert: 20.03.2009, 11:23
Beiträge: 167
Liebe Nordlicht,

die Möglichkeiten in Städten wie München und Berlin sind unbegrenzt und ändern sich nach Zeitpunkt des Besuchs. Gerade gibt es eine kleine Ausstellung über Friedrich den Großen, der ja ein echter Feingeist gewesen ist, wie man das bei einem König seiner Zeit sonst nicht finden wird. In der französischen Botschaft, heißt Die Bücher des Königs oder so ähnlich.

Das Deutsche Historische Museum hat jeweils wechselnde Sonderausstellungen. Das Technikmuseum dürfte nicht nur Technikfreaks begeistern und, ja, alle Museen auf der Museumsinsel sind etwas besonderes.

Aber jetzt ist bei dir Altstadt angesagt und das ist gewiss eine gute Wahl. Gute Reise! schocky


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 03.04.2012, 16:54 
Offline
Jahrhundertposter
Benutzeravatar

Registriert: 28.04.2006, 10:22
Beiträge: 3439
liebe nordlicht,

wenn du auf den spuren roms wandelst, dann ist regensburg ein must! das ist so dermassen römisch, die sprechen in der altstadt noch latein. fragt man höflich, wo denn der dom sei, dann hört man als antwort ein lautes " danubia, danubia" und rennt , mit kleinem oder grossem latinum im abiturzeugnis, schnell zur donau runter...............am ufer stellt man fest, dass der dom eher "da nüber", dort drüben ist...aber für einen moment dachte man...................................!

ausserdem kenn ich da von früher ne süsse allgemeinärztin! :-) was aus der wohl geworden ist?

also dann haben wir: trier, porta negra.......bodensee, konstanz............füssen, die schlösser.....................garmisch, zugspitze.......................regensburg..............


da biste ja eh schon 3 tage beschäftigt, mindestens...................

dann die rückfahrt...nürnberg, würzburg, fulda......

ach, da kenn ich auch ne süsse.......... was aus der wohl geworden ist? :-)


das wird sicher ne schöne reise.

lieben gruss

tsunami


ne deutschlandreise........................grübel grübel, vielleicht zum 70sten?

_________________
es gibt nichts gutes, ausser man tut es!


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 03.04.2012, 19:10 
Offline
Championtipper
Benutzeravatar

Registriert: 28.04.2006, 08:47
Beiträge: 2316
Wohnort: Hoher Norden
Oh, Schocky, mach mich nicht schwach.... über den alten Fritz? Das würde mich natürlich auch interessieren.....!!!! Feingeist, wenn es um sein Flötenspiel ging bestimmt... aber, seine "Kriegskrüppel" wollte er nicht sehen... hat das Auge beleidigt, das nehm ich ihm ein wenig übel. Anderseits, bei so einem Vater... der den besten Freund exekutieren lässt.... wer würde sich da nicht verändern.

Ach, in der französischen Botschaft?

Treffer- im Deutschen Historischen Museum war ich noch nicht! Ja, danke, ich könnte sofort die nächste Planung anschliessen... mal sehen. Schön, das Jahr fängt ja erst an... :D Danke, für die Tipps, das ist super...


Mensch, Tsunami, Regensburg ist aber schon arg weiter weg vom Bodensee und ich will ja nicht nur im Auto hocken (und dabei verarmen, lach) und Du hast ja Recht... ich hab schon einen vollen Plan. Die Sprachfeinheiten der Regensburger sind aber schon goldig... herrlich. Wer weiß, wo ich gelandet wäre? Wobei, ich hab in meinem neuen Handy ja nun so ein GPS- Dings, da verlaufe ich mich nicht mehr so fiese wie sonst.

Konstanz, stimmt..in Nürnberg und Würzburg war ich zumindest schon mal, Fulda? Da ist doch eine"Süsse" weg gezogen, hm??? :wink:

Ja, das wird ne schöne Reise. Hoffe nur noch aufs Wetter, hier ist ein eisiger Wind, es kann nur besser werden!

Liebe Grüße
Nordlicht

_________________
Menschen sind wie Musikinstrumente; ihre Resonanz hängt davon ab, wer sie berührt.
(C.C. Virgil)


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 10.04.2012, 19:35 
Offline
Championtipper
Benutzeravatar

Registriert: 28.04.2006, 08:47
Beiträge: 2316
Wohnort: Hoher Norden
So, nach einer irre langen Fahrt mit gefühlten 20 Baustellen, waren aber eher so 10 und so etwa 770 km hinter mir bin ich nun wohl behalten in Trier angekommen, wohne in der Nähe der Porta Nigra und freue mich schon drauf, die Stadt morgen zu erobern!

Es ist wunderbar wie grün hier alles ist und wie sehr es blüht. Im Norden sind gerade die Hecken richtig grün geworden, hier stehen die Kastanien in vollem Laub und ich konnte mich trotz Regen kaum satt sehen an der Pracht. Mann, das tut richtig gut! Schön, so kann es bleiben!!!


Grüße
Nordlicht

_________________
Menschen sind wie Musikinstrumente; ihre Resonanz hängt davon ab, wer sie berührt.
(C.C. Virgil)


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 10.06.2012, 00:14 
Offline
Championtipper
Benutzeravatar

Registriert: 28.04.2006, 08:47
Beiträge: 2316
Wohnort: Hoher Norden
Trier ist wirklich eine tolle Stadt und absolut empfehlenswert... ansonsten ist die nordfriesische Insel Amrum und gerade dort der Ort "Nebel" bezaubernd wegen des Flairs, der Geschichte und dieser einzigartigen Natur.

_________________
Menschen sind wie Musikinstrumente; ihre Resonanz hängt davon ab, wer sie berührt.
(C.C. Virgil)


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 11.06.2012, 14:00 
Offline
RundumdieUhrPoster
Benutzeravatar

Registriert: 27.04.2006, 23:06
Beiträge: 474
Wohnort: Südpfalz
War kürzlich mit Venus ein verlängertes Wochenende in Dresden und kann das guten Gewissens für entspannte Kurztrips empfehlen. Wir sind gemütlich per Bahn an- und abgereist und haben dort auch kein Auto vermisst, denn alles ist recht eng beieinander und es gibt einen gut funktionierenden und sehr preiswerten ÖPNV.

Die Innenstadt wie aus dem Ei gepellt. Nur noch wenige Baulücken. Erinnerte mich wegen dem krassen Kontrast zwischen klassischem Baustil und sozusagen "fabrikneuem" Zustand der Gebäude sogar ein bisschen an Disneyland, nur eben durch und durch deutsch. Daher habe ich es sogar bedauert, DD nicht schon mal vor der "Wiederauferstehung" gesehen zu haben. Den Kontrast zwischen Vorher und Nachher selbst wahrzunehmen, hätte mich gereizt. Wie haben z.B. die ganzen wunderhübschen Villen an der Elbe zu DDR-Zeiten ausgesehen und gewirkt?

Wie auch immer. Schön, dass es wieder so geworden ist und die ganzen Dresdner sind auch echt umgängliche Leute. Wer dort mehr Zeit verbringen will, dürfte im Umland inkl. sächsischer Schweiz auch noch genügend Interessantes finden.

DD ist eine Stadt in der ich bestimmt eine ganze Weile gerne leben könnte, wenn´s vom Leben her eben angesagt wäre.

Gruß,
Greg

_________________
Be quick, be quiet, and be on time! Clarence “Kelly” Johnson


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 12.06.2012, 20:24 
Offline
Jahrhundertposter
Benutzeravatar

Registriert: 21.03.2009, 18:06
Beiträge: 4357
schwierig. also ein paar Dinge sind ja wohl selbstverständlich:
GESEHEN HABEN MUSS MAN IN DEUTSCHLAND:

1. Berlin
2. die Nordsee, vielleicht auf Sylt oder so
3. die Ostsee, vielleicht auf Rügen oder Usedom



sparen kann man sich meiner Ansicht nach

- Köln
da war ich enttäuscht von. ("Wo geht es denn hier aus den Vororten rein in die Stadt?" "Die ist genau hier." :shock: )


ansonsten gibt es viele hübsche kleine Städtchen, so Lübeck oder Lüneburg oder Freiburg sind wirklich schmuck, aber 2 Stunden da reicht total aus, länger hält das kein Mensch da aus (ich jedenfalls). Es sei denn, man hat ein Faible für Wiederholungen und Langeweile.

Meine Mutter war mal in Dresden neulich mit ner Freundin. Soll architektonisch sehr interessant sein, durchaus nen Kurztrip wert.

Hamburg kann ich nicht beurteilen, weil ich hier lebe. Also ob es für andere "interessant" ist. Ich fahr ja lieber nach Berlin als nach Hamburg weg ("das Besondere"), aber vielleicht wäre das auch andersrum, wenn ich in Berlin wohnen würde....... schwer zu sagen.


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 13.06.2012, 20:07 
Offline
Championtipper
Benutzeravatar

Registriert: 28.04.2006, 07:57
Beiträge: 2301
Wohnort: bei Hannover
Moin,

also Dresden ist wunderschön und ein Wochenende reicht da mal so gar nicht.... ich hab ja Freunde dort und bin so einige Jahre immer mal wieder ein paar Tage dort gewesen. Das erste Mal ist gute 15 Jahre her und ich hab die Veränderungen von Jahr zu Jahr erleben dürfen.

Die wunderschönen alten Häuser unten an der Elbe (die man bei Stadtrundfahrten kaum zu Gesicht bekommt), von denen damals so einige grau und zerfallen sind und die dann irgendwann neue Besitzer bekamen und renoviert wurden........ ich fand es sehr schön, das zu beobachten.... für manches "verwunschene Haus" habe ich mich sehr gefreut, zu sehen, wie es wieder beginnt zu leben.

Das Elbpanorama.... die kleinen Schlösschen in den Weinbergen auf der anderen Seite, das Märchenschloß Moritzburg (kennt vermutlich jeder aus dem Film "drei Haselnüsse für Aschenbrödel), das Fasanenschlösschen, Schloß Pillnitz mit der jahrhundertealten Kamelie, das grüne Gewölbe, Pfunds Molkerei, all die wunderschönen kleinen Ecken und Eckchen, die Veränderungen Jahr für Jahr, der Zoo (der auch immer schöner wird), der Park........... *seuftz* ich liebe diese Stadt....

Das kommt sicher zum Teil daher, das mein Großvater Zeit seines Lebens so gern noch einmal in die Stadt seiner Kindheit gefahren wäre und den Mauerfall nicht erlebt hat, ich hab also schon als kleines Mädchen von der Wundern von Dresden gehört. Das "blaue Wunder" z.B., seinerzeit ein sicher ein Zeichen hoher Ingenieurskunst war.... und natürlich die wunderbaren Museen... Ne, ein Wochenende ist da gar nichts....

Zu Dresden gehören Ausflüge in die Dresdner Heide, das ehemalige Jagdrevier der sächsichen Könige und die Auffahrt zum weißen Hirsch und und und........ ich könnte dort vermutlich Jahre zubringen und, ich kann mir bis heute nicht vorstellen, wie dieses wunderbare breite Elbtal so überlaufen kann, das ab und an die Gefahr besteht, das blaue Wunder zu sprengen...... und natürlich, ich kenne durch meine Freunde auch so manches Örtchen, das Auswärtige nie zu Gesicht bekommen und kann daher sagen, Dresden wist wirklich eine Reise wert.

Und es gibt auch noch viele andere schöne Orte, eine Fahrt entlang der Mosel und seiner Schlösser oder den Rhein entlang, ein Ausflug in die Heide oder ans Steinhuder Meer ist sicher ebenso sehenswert wie manche Höhle im Harz. Es gibt verwunschene Orte und stille Plätze. Der Liebste fahren am liebsten im Cabrio über Land, ohne Karte - mal sehen wohin der Wind uns weht - und da kann man schon die schönsten Orte entdecken, manchmal sind es nur einzelne Häuser die einen beeindrucken, manchmal ganze Orte und hin und wieder auch nur ein Baum.

Sehenswert ist unbedingt der Wildpark in dem ich mein Falknerpraktikum gemacht habe, das Wisentgehege Springe - nicht aufgrund der Tiere - aber sicher aufgrund des uralten schönen Baumbestandes.....

Ich glaube, ich könnte ganz Deutschland bereisen und würde immer noch Schönes entdecken und das Gefühl haben, das mir etwas fehlt, aber von allen Städten die ich je gesehen habe, sind mir drei in besonderer Erinnerung geblieben, Dresden, Wien und Stockholm. Ich würde mich in jder sofort zu Hause fühlen.

Lustig, als der Liebste und ich uns kennen lernten, fragte er mich einmal, in welcher europäischen Stadt ich denn gerne leben würde, ich nannte damals Stockholm und er? Barcelona.......... viel weiter geht wohl kaum. Und doch verbindet uns mehr, als uns trennt.

Liebe Grüße an Euch
Ansa

_________________
Sei zärtlich mit den Kindern, mitfühlend mit den Alten, nimm Anteil an denen, die sich anstrengen, sei sanftmütig mit den Schwachen und geduldig mit den Starken; denn eines Tages wirst Du dies alles gewesen sein. (nach C.W. Carver)


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 15.06.2012, 15:32 
Offline
Jahrhundertposter
Benutzeravatar

Registriert: 21.03.2009, 18:06
Beiträge: 4357
Na, Ansa...

dass Dresden (würde man es voll und ganz erkunden wollen) mehr als ein Wochenende braucht, da hast Du wohl recht.......... ich wollte ja nur einen Tipp abgeben, für eine Reise ( denn Hamburg, Berlin, sogar Kopenhagen, und vor allem New York - alles Städte, in denen ich gewohnt habe und Lebensabschnitte verbracht habe - da kannste nen halbes Leben verbringen, wenn Du ALLES gesehen haben willst, ist nunmal so )...........

also dass Dresden reisenswert ist, sollte mittlerweile auch in die hintertiefsten Wessi-Ecken vorgedrungen sein. Natürlich. Ohne Frage........




zu [b]Hannover kann ich bissel was sagen, weil mein Mars daherkommt und wir gelegentlich dort sind.....
[/b]
zu Hannover - Gruß an Ansa - (nein- ich empfehle es natürlich NICHT als Reiseziel, eher, wenn man zufällig da ist, z.B. wegen der Messe, also Kindesvatermars fährt da natürlich jedes Jahr hin, iss ja sein Steckenpferd....als mittlerweile gut bezahlter "Comuputer-Idiot".............)

- abgesehen von der alljährlichen Messe (hier im Forum wäre es eventuelle was für GREG, wenn überhaupt)
- ist es NUR (!!!!) was für BÜCHERWÜRMER (da fall ich auch drunter) und zwar wegen den Bücherschränken, die überall in der Stadt herumstehen - hat einer ein Buch, das ausrangiert werden muss, übrig, kommt es, schwupp, in den Bücherschrank für Interessierte und bleibt trocken, auch wenn es regnet oder schneit.... (habe mir schon so einige Lexika dort mal in die Tasche gesteckt, zuletzt ein Synonym-Dictionary in English usw.)

- also abgesehen von der MESSE (für alle TECHNISCH-Interessierte sehr interessant, das weiß ich) gibt es dort nur zwo, drei vier Sachen zu sehen

a) die Bücherschränke für Bücherwürmer - antiquarische, gebrauchte Books für Wissensdurstige..... umsonst.
b) für Leute wie mich und mein Mars ( überzeugte Christen mit Vorwissen)) die KIRCHE dort mit Pentagramm auf der Außenseite. Haben wir natürlich sofort besichtigt, Mars wusste, dass mich das interessiert......... ich sag es ja: DIE KIRCHEN (!!!!) - sorry, wenn Luzifer sich irgendwo eingenistet hat, dann natürlich DORT, wo es am effektivsten ist .... - ) - sehr faszinierend, wobei Mars und ich auch hier in Hamburg schon DIVERSE KIRCHENGEBÄUDE besichtigt haben und uns angegrinst haben (" - und?`noch weitere Fragen?" "Nö, iss schon klar. Mal weiter schauen...")....
Bild
"christliche" Kirche in Hannover...........
*hust*
c) Bücherschränke !!! Gar nicht ohne. Hab ich nie in anderen Regionen gesehen! Und: da sind - wenn auch nur teilweise - SOWAS von interessanten, wertvollen Books drin, aber holla!!!
d) Messe - sollte ja wohl klar sein. Allerdings muss man was mit den angebotenen Produkten anfangen können - würde sagen, hier im Forum maximal für GREG interessant...


lg,
Tilde


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 15.06.2012, 16:13 
Offline
Championtipper
Benutzeravatar

Registriert: 28.04.2006, 07:57
Beiträge: 2301
Wohnort: bei Hannover
*lächel*

ja ja Hannover ist immer eine Reise wert oder so........ komisch, das man die Städte, in denen man lebt, gar nicht so wahrnimmt, wie Außenstehende das so tun.

Hannover besteht ja nicht nur aus Messen - sondern ist eine der grünsten Städte bundesweit und auch hier gibt es das ein oder andere Schöne.

Ich z.B. liebe zoologische Gärten und da denk ich mal an Hamburg (ohne Hagenbeck würde Deutschland etwas fehlen, allein das allerschönste Gehege für Orangs überhaupt......) und auch Hannovers Zoo ist sehr sehenswert und mittlerweile oft kopiert. Zumindest in Teilen.

Neben der Martkirche (das ist die von Deinem Foto) und dem verbliebenen Rest der Altsatdt, gäbe es da noch Herrenhausen mit seinen Gärten und Orchideenhäusern, den "wilden" Georgengarten, den Maschsee (der im zweiten Weltkrieg Nachts mit Planen abgedeckt wurde, damit man ihn aus feindlichen Flugzeugen nicht sehen konnte) und allerlei schöne und versteckte Eckchen, die Touristen eben auch nicht finden. Man kann durch ganz Hannover mit dem Fahrrad im Grünen fahren oder teils mit dem Kanu über Kanäle und Ihme paddeln und Ecken sehen, die wunderschön sind. Ich finde, es sind durchaus mehr als ein oder zwei Eckchen..... aber natürlich hält Hannover den Vergleich mit wirklich alten Städten nicht aus, keine Frage. Da hat ja Hildesheim fast mehr zu bieten, was aber auch daran liegt, das Hannover nach dem Krieg in Schutt und Asche lag und es keine städebauliche Glanzleistung war, was da nach dem Krieg wieder aufgebaut wurde.

Ich glaube, das ist immer so. Auch Hamburg ist unglaublich schön, eine Hafenstadt mit all ihren schönen und nicht so schönen Seiten. Aber die kleinen Kapitänshäuser am Elbstrand sind immer einen Spaziergang wert. :wink:

Ich mag Menschenansammlungen nicht so gern, als ich begann Dresden zu entdecken, war die Frauenkirche noch nicht wieder aufgebaut und der Tourismus hielt sich noch in Grenzen, man konnte spontan ins Albertinum gehen (darin wurden die Schätze des grünen Gewölbes aufbewahrt) ohne Voranmeldung (heute brauchts teils mehrere Wochen Wartezeit auf eine Eintrittskarte) und so hab ich vieles dieser schönen Stadt ganz anders wahr nehmen können.

Ein kleiner Geheimtipp für ausländische Städte, einen deutsch sprechenden Taxifahrer buchen und sich "seine" Stadt zeigen lassen. Das haben mein Ex und ich in Helsinki getan und es war wirklich ein sehr schönes Erlebnis. Auch Helsinki ist eine sehr sehenswerte Stadt. Aber während es mich in meine Lieblingsstädte eben doch immer wieder zieht, ist das bei anderen halt nicht so.

Liebe Grüße nach Hamburg
Ansa

_________________
Sei zärtlich mit den Kindern, mitfühlend mit den Alten, nimm Anteil an denen, die sich anstrengen, sei sanftmütig mit den Schwachen und geduldig mit den Starken; denn eines Tages wirst Du dies alles gewesen sein. (nach C.W. Carver)


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 16.06.2012, 23:25 
Offline
Meisterschreiber
Benutzeravatar

Registriert: 06.05.2006, 11:24
Beiträge: 718
Hier zu den Symbolen auf der Hannoveraner Marktkirche:

http://www.kirche-hannover.de/news/beri ... 67660.html


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 18.06.2012, 12:14 
Offline
Jahrhundertposter
Benutzeravatar

Registriert: 21.03.2009, 18:06
Beiträge: 4357
danke für die Ergänzung, Maja. Dazu möchte ich drüben in dem anderen Thread etwas erzählen. Denn diese Zeichen haben ja Doppelbedeutungen ("Doppelzüngigkeit"). Einmal eine offizielle, und einmal eben noch versteckte. Gerade die katholische und auch dadurch die protestantischen Kirchen haben unglaublich viele babylonische Einflüsse....das sagt Jesus Christus sogar selber in seiner Prophezeiung, wie sich die Gemeinden in den nächsten 2Tausend Jahren entwickeln werden - und hat damit immer recht gehabt. Er verurteilt dies auf's Schärfste..... und Götzendienst ("Symbolen Kraft verleihen") ist laut der Bibel streng verboten bei den Christen. Das steht da immer wieder deutlich drin - es liest bloß keiner. doch dazu später und drüben. :wink:


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 30.06.2012, 23:38 
Offline
Championtipper
Benutzeravatar

Registriert: 28.04.2006, 08:47
Beiträge: 2316
Wohnort: Hoher Norden
Na, ich war ja noch mal ein paar Tage im Süden nach meinem Amrum- Tripp, passend zum allerschönsten Wetter habe ich dann von Füssen aus Hohenschwangau, Neuschwanenstein und Linderhof erkundet. Die Wiesnkirche, obwohl Unesco Weltkulturerbe war nun nicht so meines aber, mein Highlight schlechthin war der Besuch der Zugspitze von dem Tiroler Ort "Ehrwald" aus...ich habe da auch so schöne Filme gedreht mit meiner Kamera, dass ich immer wieder mal so nen euphorischen Schub bekomme...

Ach ja, im Juli fahre ich nach Potsdam und eine Woche nach Pirna, südlich von Dresden (mit S- Bahnanschluss) und mache die Umgebung unsicher. Danke euch allen für die Tipps, Ansa, Moritzburg ist also das Aschenbrödelschloss? Schööööön!!!!! Einen Tag will ich auch nach meinem geliebten Prag schauen. Ich freue mich schon so. Vielleicht fahre ich auch nach "Seifen" und schau mir Weihnachtskrimskrams an... schauen wir mal wie das Wetter wird. Ich freue mich schon riesig darauf.

Grüße
Nordlicht

_________________
Menschen sind wie Musikinstrumente; ihre Resonanz hängt davon ab, wer sie berührt.
(C.C. Virgil)


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 32 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige 1 2 3 Nächste

Alle Zeiten sind UTC+01:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu Forum:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de