MarsVenus Logo
Aktuelle Zeit: 22.11.2017, 17:47

Alle Zeiten sind UTC+01:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 24 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1 2 Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: kennt ihr den noch?
BeitragVerfasst: 09.02.2009, 16:10 
Offline
Jahrhundertposter
Benutzeravatar

Registriert: 28.04.2006, 10:22
Beiträge: 3439
Bild

commodore c64


die älteren werden sich wohl erinnern. als bildschirm diente der fernseher. als festplatte ganz am anfang der kasettenrekorder...:-)


ich hab auf dem mal ne hausarbeit in sachen integralrechnung programmiert.

zur graphischen darstellung der ersten ableitung einer quadratfunktion brauchte der gutste mit rücksprache beim kasettenrekorder ungefähr 10 minuten.....:-)...und es knatterte und knisterte, man konnte ihn denken hören....01010111101010000101100010101010110


was waren das für schöne zeiten...<schwelg>


hast du auch so nette erinnerungen an museumskrempel?

_________________
es gibt nichts gutes, ausser man tut es!


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 09.02.2009, 16:43 
Offline
Jahrhundertposter
Benutzeravatar

Registriert: 27.04.2006, 18:23
Beiträge: 2566
Wohnort: im Norden
Ja, Museumskrempel ;-))))))!!!

Hier im Archiv steht noch so eine Lichtpausmaschine herum.
Zeichnungen auf Transparentpapier wurden zwischen Walzen durchgezogen,
belichtet und über andere Walzen lief so ein gelbliches,
zu belichtendes Spezialpapier, welches nach Ammoniak roch.

Leider hatte die Lichtpausmaschine gelegentlich die Angewohnheit,
Originalzeichnungen zu "fressen" und durch so ein Bad von
Entwicklerflüssigkeit zu ziehen.
Zu Zeiten des handzeichnens eine Katastrophe.

Oder kennt Ihr auch noch diese "Matritzenkopien" aus der Grundschule?
Lila Schrift auf gelblich dünnem Papier. Rochen auch fies .....

Auch schön war Mutterns Extra-Wäscheschleuder.
Aus der Waschmaschine wurde die nasse Wäsche umgepackt
in einen zylindrischen Behälter. Dann rumpelte das Ding los,
marschierte durch die halbe Waschküche und wir Kinder mussten immer
einen Eimer unter diesen Abflussdingsda halten.
Bild
Bauknecht weiß, was Freuen wünschen

Und dann noch die tollen Kofferradios, die Papa auf dem Boot mitschleppte,
um die Nachrichten nicht zu verpassen
Bild

Unvergessen auch die Rechenschieber, die mein älterer Bruder
noch benutzte. Die Dinger finde ich viel cooler als Taschenrechner.
Gibt´s wieder bei Manufactum, todschick in rund als Rechenscheibe
Bild

Oder KAUGUMMIAUTOMATEN. Au, ie sehr hoffte man, für seine
Groschen ein Spielzeug herauszudrehen!
Bild
auch VIERFARBKUGELSCHREIBER
oder - damals total innovativ - der TINTENKILLER.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 09.02.2009, 17:04 
Offline
Jahrhundertposter
Benutzeravatar

Registriert: 27.04.2006, 18:23
Beiträge: 2566
Wohnort: im Norden
Zu Omas Kaffeeklatsch die Porzellankanne mit Überstülper,
dessen schaumstoff bröselte
Bild

Oder die aparten Kaffeekannenhauben
Bild

An diesem Ding verbrannte man sich, weshalb es in Handtücher eingewickelt wurde
Bild

Wieder in Benutzung und für gut befunden:
Bild

Nie bekommen (was war ich traurig)
habe ich das hier:
Bild

und den musste ich auch selbst kaufen,
den Rootsschuh mit Aufwärtsgang
Bild


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: ...
BeitragVerfasst: 09.02.2009, 17:20 
Offline
Jahrhundertposter
Benutzeravatar

Registriert: 27.04.2006, 18:34
Beiträge: 2523
Wohnort: Fischkopp
Bild
Auwe, au wei, ich kenn dat alles :?
Meine Ma hatte auchnoch die Mangel mit den 2 Walzen auf der Waschmaschine und die Kochwäsche im großen schwarzen Topf auf dem Herd.
Bild
Hierdrin gab es die herrlichsten selbst eingekochten Leckereien. Heut stehn in ihrem Keller ein paar Dosen für den Notfall.
Auf Amrum in Friesenhaus gab es noch den Nachttopf aus Metall, emailliert, mit blauem Rand und ein Bild von mir, wie ich drauf throhne, mitten im Bauerngarten :D
Und das...kenn ich auch
Bild
LG
Chris

_________________
Don't push the river. It flows by itself.
Barry Stevens
**********************************
Die große Perfektion liegt in der Tatsache, dass egal was als nächstes passiert...
Du wirst dadurch „reicher.“
www.tut.com


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 09.02.2009, 17:32 
O menno, Leute,

machts mir doch nicht so schwer!!!!!!!!!!

Käti,

in meinem Keller steht eine solche Wäscheschleuder, nur noch rustikaler. Ziemlich genau 46 Jahre und 2 Monate alt, angeschafft anlässlich der Geburt meiner Schwester. Die mit der Hand (Waschmaschine gabs damals noch nicht im Haushalt meiner Eltern) gewaschenen Windeln wurden damit geschleudert, damit sie im klirrend kalten Winter 1962/63 in ansatzweise akzeptabler Zeit trocken wurden. Als Kind stand ich immer völlig fasziniert vor dem durch die Waschküche wandernden Ding und - Hand hin, Hand zurück. Immer war ich versucht, meine Hand in die sich mit 1400 Touren drehende Trommel zu stecken. :shock:
Seufz.

Jetzt bin ich Eigentümerin dieses Ungetüms. Hatte sie schon zweimal bei Ebay drin - wollte niemand haben. Käti, Interesse?

So ein Bonanzarad wollte ich auch immer haben. Bekommen hab ich statt dessen sowas: :cry:

Bild

An den C64 erinnere ich mich auch noch...schlimme Stunden inclusive. Ich war in der 9. Klasse, erstmal wurde ein EDV-Kurs in der Schule angeboten und ich wurde wie bestellt in diesen Kurs gelost. Als einziges Mädel mit Nullkommanull Ahnung. Und sollte ein Spiel, ähnlich "Der große Preis" in Basic programmieren. Einer meiner Mitschüler prostituierte sich gottseidank für mich. Er programmierte mir das Spiel, bekam fünf Mark von mir, ich die Note eins und n Schmunzeln vom Lehrer, der natürlich ahnte, was da vor sich gegangen war... :oops:

Aber es gibt viele tolle (museumsreife) Sachen...an die hier muss ich spontan denken:

Bild

Samstags nachmittags Kult im Hause Blumingdales.

Oder:

Bild

Im Hause Blumingdales zeitweise gar mit einem kleinen Schloß versehen... :oops:
und natürlich die hier:

Bild

Ich war die Kati Witt der Rollschuhe!!!!!!

Oder die hier:

Bild

Sowas ähnliches hatte mein Papa. Schwarz, wenn man drauf drückte, wurde die Uhrzeit in rot angezeigt, verschwand aber wieder. Durfte man nicht zu oft machen, "kostete ja teure Batterie".

Wobei mir bei Uhren ja auch was einfällt: Meine ERSTE Swatch.

Bild

Die hab ich von Schulfreunden zum 18. Geburtstag bekommen. Die legendäre Swatch "Ice", ein Damenmodell mit nach Banane riechendem Band, einer der ersten in Deutschland erhältlichen Swatch-Uhren.
Ich hab sie noch!

Seufz...............träum...........
Blumingdales

@ Christy: Von den Einmachgläsern hab ich noch so circa 220 Stück!!!!!!!!!!!!!!!! Brauchste n paar? :-)


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 09.02.2009, 18:38 
Offline
Jahrhundertposter
Benutzeravatar

Registriert: 27.04.2006, 18:23
Beiträge: 2566
Wohnort: im Norden
Vor den unterschnallbaren Schlittschuhen
kamen die verstellbaren Gleitschuhe ;-))))
Bild

Und bei Aufnahmen mit dem Ding aus dem Radio
quatschte immer jemand dazwischen
Bild

Keine Schulpause ohne dieses Ding
Bild

Von den tuffigen Plüschfellmützen mit langen Plüschbindebändern
finde ich leider kein Photo.

Und dann die orangefarbene Phase
Bild

gern in Begleitung mit
Bild

Übrigens gab es Nichts,
was sich nicht täfeln liess - bei Bedarf farbig "gebeizt"
[img]http://image.historisches-fachwerk.com/upload/image/Vertäfelunglasur_I4389_200791020133.jpg[/img]

Tollerweise gab es auch Selbstklebefolie in Holzoptik

Wer gern handarbeitete, der häkelte aparte Decken
Bild

Diese Schuhe waren ein MUSTHAVE und wurdenin allen Lebenslagen
getragen - ich konnte damit rennen, segeln, Motorradfahren
Bild

bis ich diese haben musste
Bild


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 09.02.2009, 20:34 
Käti hat geschrieben:
Von den tuffigen Plüschfellmützen mit langen Plüschbindebändern
finde ich leider kein Photo.


Käti,
meinst Du die hier? :roll:

Bild

Ich bekenne mich übrigens schuldig, solche Häkeldecken gefertigt und sogar - Asche auf mein Haupt - Strumpfblumen gepusselt zu haben:

Bild

Von Makramee-Blumenampeln und -Wandbildern habe ich allerdings die Finger gelassen. *michschüttel*

Bild

Die Dinger passten einfach nicht zu meinem

Bild

Ich hab das Original von Sony, den Walkmann DD II. Das Ding ist mittlerweile 26 Jahre (!!!!) alt, funktioniert wie ne Eins und sieht einfach nur stylish aus. Ein echter Klassiker! *stolzwieOskar*

Käti, die Thermoskanne, die Gleitschuhe und überhaupt - das kommt mir alles ziiiiiiiiieeeeeemlich bekannt vor... :oops:

Wie die Prilblumen. Dufte.
Blumingdales :wink:


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 09.02.2009, 21:59 
Offline
Jahrhundertposter

Registriert: 30.07.2008, 20:40
Beiträge: 3164
alleine "DUFTE"!!!! *sich wegschmeiss vor lachen*

ich hab zwar keine fotos hier, aber die sprache gibt auch ne menge her:
"dufte" ist wie "KINDER!!!..( ich hab ne idee, hört mal her, hab ich n durst....etc etc)!!"
*filmszenen mit "jungen leuten" in den fuffzigern*
und wenn dann irgendwas gebongt war: "MENSCH, PRIiMA, DU!! das machen wir, DAS WIRD EIN SPASS!!"
sowas gäbs heute in keiner noch so inga-lindström-mässigen entsprechung mehr :shock: :mrgreen:
da seh ich gleich bubiköpfe und pferdeschwänze vor mir...
lg pamina

_________________
Dann, ja dann müsste alles aus dem Gleichgewicht kommen und die Welt in ein Chaos sich verwandeln, wenn nicht der nämliche Geist der Harmonie und Liebe sie erhielte, der auch uns erhält.

(Susette Gontard)


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 09.02.2009, 22:27 
Offline
Jahrhundertposter
Benutzeravatar

Registriert: 27.04.2006, 18:23
Beiträge: 2566
Wohnort: im Norden
Genau, Blumingdales.
Der Kelch dieser Mütze ist an mir vorübergegangen.
Dafür musste ich ein von Mudder genähtes Dirndl anziehen.
Die Gleitschuhe, Unterschnallschlittschuhe und auch die Rollschuhe
neigten manchmal zu abgerissenen lederbändern oder kaputten Schnallen.
Weckringe taten da ihre Dienste.

Ich liebte Brausepulver
Bild
Manchmal gab es Perry oder Fanta aus Flaschen
Bild

Bei Schlechtwetter wurde man nicht von aussen nass, sondern von innen:
Bild
Noch schöner war die Anwendung eines windbremsenden Regencapes
Bild
12 km Radweg zur Schule, Regen und Gegenwind ;-))))

Für die Hände gab es so "Tüten"
Bild

Unter dem Regencape zeitweise
Bildwobei der Stiel der Drahtbürste aus der Tasche guckte.


Nach Bonanzarad kam dann dies:
Bild

und später das Wohnmobil
Bild
zum Entsetzen meines Großvaters haben wir so ein Auto in unserer
Scheune mit Farbrollen orange übergemalt.

Damals hatten Tabakpackungen noch 50 Gramm .....
Bild
und die 50 Blatt Gizeh Packungen reichten nicht.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 09.02.2009, 22:35 
Offline
Jahrhundertposter
Benutzeravatar

Registriert: 27.04.2006, 18:23
Beiträge: 2566
Wohnort: im Norden
Bei Kinderkrankheiten durfte man die Schule nur versäumen,
wenn man komplett im Bett blieb.
Da guckte man dann VIEW MASTER
Bild
mit Daktari, Flipper oder Lassie - Bildergeschichten


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: ...
BeitragVerfasst: 09.02.2009, 22:45 
Offline
Jahrhundertposter
Benutzeravatar

Registriert: 27.04.2006, 18:34
Beiträge: 2523
Wohnort: Fischkopp
Bild
Da fühl ich mich doch gleich 10 Jahre jünger, wenn ihr dat auch alle kennt.
Die Gleitschuhe, mit denen man auf jeden Fall die Sohlen "abgeschraubt" hat, die hatte ich auch noch in der Schlittschuhversion.
Und die Prilblumen werden beim Schlagermove wieder fliegen.
Auf dem Sozius der orangen Kreidler den Waseberghttp://www.nordsee-radweg-hamburg.frank-bokelmann.de/Waseberg.htm
runter zur Strandfete. Auf halbem Weg gibts da ne fast 90Grad Kurve. Kommt auch mit der alten Ente gut
Bild
Bild
http://www.frankreich-sued.de/generale-server/technik/citroen2cv-002.jpg
Stimmts Mathilde? Übrigens grüß mir Bornholm. Ich war da als Kind 6x im Urlaub und auch mit ExMann mal.
LG Chris

_________________
Don't push the river. It flows by itself.

Barry Stevens

**********************************

Die große Perfektion liegt in der Tatsache, dass egal was als nächstes passiert...

Du wirst dadurch „reicher.“

www.tut.com


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 10.02.2009, 10:10 
Offline
Jahrhundertposter
Benutzeravatar

Registriert: 27.04.2006, 18:23
Beiträge: 2566
Wohnort: im Norden
Aus dem Schwarzweissfernseher kamen gern diese Bilder
.... natürlich nicht in bunt ;-)))))
Bild
Bild

Was den Konsum anging, so gab es in der Schule die
Pelikan
Bild
und die Geha-Fraktion
Bild

Wir sammelten zeitweise diese Kügelchen aus den Patronen


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 10.02.2009, 11:41 
Offline
Meisterschreiber
Benutzeravatar

Registriert: 06.05.2006, 11:24
Beiträge: 718
Oh - ich kenne noch das hier:

Bild

Die Steghose - vorzugsweise in der Farbe cyan (oder magenta), getragen mit laaanger Bluse und darüber einen Stretchgürtel oder einen breiten Lackledergürtel und natürlich Dauerwelle!

Oder jene unsäglichen Hosen, hier besonders gelungen kombiniert:

Bild

...hab ich aber alles nie getragen! Auch eine Dauerwelle oder sowas (oder Strähnchen) hatte ich nie.

Und dann fällt mir noch das ein:

Bild

...ist zwar kein "Relikt" aus alten Zeiten, aber irgendwie auch Nostalgie.

Meine Oma hat noch einen PELZTRESOR - Bild find ich leider keines.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 10.02.2009, 13:20 
Offline
Jahrhundertposter
Benutzeravatar

Registriert: 27.04.2006, 18:23
Beiträge: 2566
Wohnort: im Norden
Maja,
die Trend-Dauerwelle damals hieß Minipli ;-)))))
Bekam ich natürlich auch nicht ;-(((((((.
Allerdings gehörte ich auch eher zur weniger
modischen Fraktion.
Wobei ich bekenne, die Bündchen neuer Sweatshirts
aufwendig ausgeleiert zu haben,
denn enganliegende Bündchen waren komplett uncool.

Edwin-Karottenhose, gelbe Karosocken und Collegeschuhe
habe ich natürlich auch ausgelassen.

Bin gespannt, wer sich hier als "Popper" outet.
Wobei der Begriff ja heuzutage etwas doppeldeutig ist.

Kein Jugendzimmer damals ohne Teeservice und Vanilletee
Bild
Und dann gab es so Parfüm in Mini-Tonflakons mit so braunen Deckeln.
Den Namen weiß ich nicht mehr.
Mädels drapierten diese Flakons in einem SETZKASTEN
Bild


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 10.02.2009, 14:11 
Lady Di,

ich sehe mich noch vor dem Fernseher kleben, als sie Charles Philipp Arthur George geheiratet hat.
Und erinnere mich auch noch an den Sonntag morgen, als ich die Nachricht ihres Todes vernahm.

Ebenso an den 16. August 1977. Als wäre es gestern gewesen. Meine Mum wollte mit mir in die Stadt fahren, kurz bevor wir das Haus verliesen, wollte ich das Radio ausschalten, da hieß es um 9.04 Uhr: Elvis ist tot. Meine Mutter brach in Tränen aus.

Minipli, liebe Käti, hatte ich (leider), auch so ne Sarouel-Hose. :oops: Rettet es mich, dass die immerhin selbst genäht war? An den Sweatern hab ich die Bündchen übrigens directement abgeschnitten. Sie passten so einfach besser zur hautengen Levis (die mir meine Mum quasi auf den Leib schneiderte sprich nagelneue Hosen enger nähte) und den Robin Hood-Wildleder-Stiefeletten.
Die trug ich als junges Mädel, also kurz, nachdem ich meinen Pony-Fell-Stiefeln entwachsen war. :shock: Die kamen zur Sasch-Hose echt nicht so gut.

Erinnert Ihr Euch noch daran?

Bild

und

Bild

Damals hieß Twix auch noch Raider.

Käti,
diese Tonfläschchen, waren die nicht von Sigikid?

Geschwärmt habe ich damals übrigens für den: (hier in einer besonders reizenden Aufnahme mit Quasi-Minipli) 8)

Bild

Heijeijei. Damals trugen Männer noch Badehosen und keine Latexeinteiler.
Das waren noch Zeiten, Mädels...


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 24 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1 2 Nächste

Alle Zeiten sind UTC+01:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu Forum:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de