MarsVenus.de
http://marsvenus.de/

Was glückliche Paare richtig machen- Christian Thiel
http://marsvenus.de/viewtopic.php?f=3&t=3064
Seite 1 von 2

Autor:  Nordlicht [ 10.12.2009, 15:01 ]
Betreff des Beitrags:  Was glückliche Paare richtig machen- Christian Thiel

http://www.amazon.de/gl%C3%BCckliche-Pa ... 404&sr=1-1


Eine Anleitung zum gemeinsamen Glücklichsein...

Bei Amazon kann man das Buch auch "anlesen". Ich finde es sehr gut, weil es mir geholfen hat. Streit und Auseinandersetzung bringen nichts. Sich besser verstehen und kennen lernt man nicht auf diesem Weg.
Dafür braucht es eine harmonische Grundlage, dann öffnen sich Augen und Ohren füreinander wieder ganz von alleine.

Ich halte es für einen Versuch wert.

Lieben Gruß
Nordlicht

Autor:  widur [ 11.12.2009, 23:34 ]
Betreff des Beitrags: 

Ein wunder-volles Adventswochenende, liebe Nordlicht :D.

Liest sich toll bei amazon. Viele Fallen und wenig hilfreiche Glaubensmuster werden hier behandelt. Und immer wieder die Erkenntnis, die verkürzt auch tsunami in seiner Signatur hat:

(Nur) Das Gute, das man SELBST tut, ist das Fundament JEDER GLÜCK-lichen Beziehung.

Ob zu-hören, an-nehmen, SEIN-lassen, ICH muss das tun! Jedenfalls dann, wenn ich ein GLÜCK-liches Leben führen will.

J.F.Kennedy hat es mal für eine andere "Beziehung" so ausgedrückt:
Don`t ask, what your country can do für You,
ask, what you can do for your country!

Frage NICHT, was Dein Land für DICH tun soll,
frage, was Du für DEIN Land tun kannst!

Alles Liebe,
der widur

Autor:  cogan [ 27.12.2009, 20:23 ]
Betreff des Beitrags: 

was Paare glücklich macht

vielleicht der Wi-Dur und die Moderatoren

nabend, C.

Autor:  simone [ 08.01.2010, 01:02 ]
Betreff des Beitrags: 

So, nun hab ich dieses Buch also auch gelesen, und um es gleich vorwegzunehmen: Ich bin restlos begeistert!!! Endlich mal wieder ein Buch, das nicht nur hält, was es verspricht, sondern weit darüber hinaus leicht verständlich und humorvoll geschrieben mit echten Konzepten aufwartet, die in der Realität schnell und einfach umsetzbar sind.

Besonders gut gefallen hat mir die klare Gliederung - beim Blick ins Inhaltsverzeichnis war ich direkt verliebt. :wink: Beim Lesen der einzelnen Kapitel ergibt alles einen Sinn und baut schön verständlich aufeinander auf - dazu wird das "erworbene Wissen" aus den vorhergehenden Kapiteln ganz nebenbei immer wieder wiederholt und dabei aufgefrischt und vertieft. Begeistert haben mich auch die immer wieder eingestreuten Fakten, z.B. daß im männlichen Körper Adrenalin viel langsamer abgebaut wird und es Männern daher schwerer fällt, sich nach einem Streit wieder zu beruhigen.

Die konkreten Beispiele anhand des fiktiven Paares Eva und Frank sind leicht nachvollziehbar, und ebenso sind das die Lösungsvorschläge des Autors - bisweilen so herrlich provokant mit einem Augenzwinkern vorgetragen und dabei doch so bestechend logisch und einleuchtend. :wink:

Mein Fazit: Ein absolutes Lese-MUSS und ein Buchtipp, der von jetzt an so sicher wie das Amen in der Kirche von mir kommen wird. Denn am allerallerbesten von allem gefällt mir an diesem Buch, daß es absolut regel-konform ist, sprich, wenn man als Frau die Regeln einhält, ist man schon absolut auf dem richtigen Weg, und dieses Buch erklärt die Hintergründe und Zusammenhänge und ist daher weiterführend für alle, die mit den bloßen Regeln für sich nichts anfangen können.

Es geht um eine Partnerschaft, die liebevoll und selbstlos gestaltet wird, weg von den eigenen Egotrips hin zu mehr Verständnis und Großzügigkeit, zu mehr Freiheit und Toleranz, dem Partner gegenüber und auch sich selbst gegenüber. Es geht darum, die eigenen Bedürfnisse nicht aus den Augen zu verlieren, für sich selbst die Verantwortung zu übernehmen und auch darum, angemessene Grenzen zu ziehen - in dem Bewußtsein, daß der Partner nie unser Eigentum ist, sondern (hoffentlich!) der wunderbarste Mensch der Welt.

Noch eine persönliche Anmerkung von mir, die ich ja nun schon ein knappes Jahrzehnt nach den Regeln lebe, und das nicht nur was Männer angeht. Denn all das war für mich nicht neu - wobei ich die konkreten Ratschläge als sehr bereichernd empfunden habe. Was mich persönlich bei der Lektüre dieses Buches weitergebracht hat (und zwar um Lichtjahre!), ist die Erkenntnis, daß es den "perfekten" Partner nicht gibt und auch nicht geben muß. Eine Beziehung lebt nicht zwingend davon, daß beide Partner möglichst perfekt miteinander harmonieren und zusammenpassen - sondern davon, als wie gravierend und störend die Unterschiede empfunden werden oder eben nicht. :idea: Es geht um die Liebe, und die Liebe ist gekommen, um zu bleiben. Das hab ich als extrem tröstlich empfunden und es hat eine große, große Last von mir genommen.

DANKE, liebe Nordlicht, für diesen tollen Buchtipp. Dieses Buch ist ein echtes Juwel.

Begeisterte Grüße, Simone

Autor:  cogan [ 08.01.2010, 09:31 ]
Betreff des Beitrags: 

na dann kannste ja auch demnächst mal die BIBEL lesen.

ansonsten alles Bücher für Stadtneurothiker, oder welche mit angerzogenen Sozialdefiziten aus der Kindheit. Jeder normalverständigen Mensch wird sich beim Lesen eher wundern, dass es Leute gibt denen das neu ist was da drin steht.

moin, C.

Autor:  tsunami [ 08.01.2010, 09:49 ]
Betreff des Beitrags: 

darf ich ne frage stellen?


" die ich ja nun schon ein knappes Jahrzehnt nach den Regeln lebe"

wie lange muss frau denn nach den regeln leben, bis.......na ja, ich meine bis dann der richtige kommt........" und sie lebten glücklich und zufrieden bis an ihr lebensende"....???????

gibts da auch ne regel für?


geregelten gruss

tsunami



dieser druff hatte die regel,
prügel halten frisch und kregel
und erweisen sich probat,
ganz besonders vor der tat

Autor:  Nordlicht [ 08.01.2010, 20:26 ]
Betreff des Beitrags: 

Hach, Simone, da lacht das Herz bei so viel Euphorie. Ich hab das nur damals in aller Eile reingesetzt, um das zu einem Thread verlinken zu können- aber, ich bin auch begeistert!

Sowohl Struktur als auch Inhalt sind klasse und machen Mut. Mut, Dinge anders zu sehen und zu begreifen und aktiv zu sein. Bei mir hat es sehr viel bewegt.

Ich freu mich sehr, dass du dich so freust!

Alles Liebe
Nordlicht

Autor:  simone [ 11.01.2010, 10:05 ]
Betreff des Beitrags: 

Liebe Nordlicht,

ich freu mich auch!!! Ich ärgere mich oft so, wenn ich solche Standard-Beziehungsratgeber lese, die fernab jeder Realität banale Wald- und Wiesenratschläge austeilen, mit denen kein Mensch was anfangen kann...

Und umso mehr freue ich mich dann über so ein Highlight wie dieses hier. Ich lese es mittlerweile zum zweiten Mal und bin noch mehr begeistert. :wink: Gut, daß ich meine Rezession schon geschrieben habe! :mrgreen:

Einen lieben Gruß an Dich, Simone


@ Cogan: Die Bibel HAB ICH SCHON gelesen. Und jetzt?

@ Tsunami: Du, mein Lieber, denkst mir zu platt und eindimensional, wenn ich das mal so unverblümt in den Raum stellen darf. Nicht jede/-r will "lebenslänglich" - für manche (zugegebenermaßen scheinbar wenige) sind Respekt und Vertrauen im Hier und Jetzt weitaus wichtiger als das...

Autor:  Blumingdales [ 11.01.2010, 10:13 ]
Betreff des Beitrags: 

simone hat geschrieben:
Nicht jede/-r will "lebenslänglich" - für manche (zugegebenermaßen scheinbar wenige) sind Respekt und Vertrauen im Hier und Jetzt weitaus wichtiger als das...


Danke, Simone.
Besser kann man das nicht sagen. *vollunterschreib*

LG
Blumingdales

Autor:  tsunami [ 11.01.2010, 10:25 ]
Betreff des Beitrags: 

exclusivität!!!!! hast du noch vergessen, simone! :-)

das scheint mir auch noch wichtig bei all meiner plattheit und eindimensionalität, neben respekt und vertrauen.


tschuldigung, vielleicht bin ich ja zu ungeduldig, aber nach 10 jahren regeln, sollte sich schon, wenigstens ein wenig was verändern, finde ich! das sind geschätzt immerhin über 25% deines lebens!

hat sich was verändert in deinen "beziehungen"? ok, die letzten wochen hatte es den anschein??!? und ich hoffe es sehr für dich!


wenn aber nicht, dann darf ich mal die platte und eindimensionale weisheit der dakotaindianer zitieren:

wenn du merkst, dass du ein totes pferd reitest, dann steig ab.


lg

tsunami

Autor:  simone [ 11.01.2010, 10:41 ]
Betreff des Beitrags: 

Da scheint Dich ja wirklich was zu wurmen, lieber Tsunami.

Liebe Güte... :roll:

Autor:  tsunami [ 11.01.2010, 11:43 ]
Betreff des Beitrags: 

nein liebe simone, mich wurmt nix!

du hast mir damals nur den entscheidenden hinweis gegeben. ich hab dann noch ne paar monate gegrübelt, bis ich das endlich erkannte!

das problem war: ich wollte das immer haben, konnte es aber selbst nicht bieten, weil ich nicht wieder enttäuscht werden wollte. so ne art schutz!


exclusivität ist extrem wichtig. das biete ich jetzt und das fordere ich auch und jetzt ist alles gut! :-)

danke nochmal

lieben gruss

tsunami

Autor:  Blumingdales [ 11.01.2010, 15:13 ]
Betreff des Beitrags: 

Tsumi,

nix für ungut. Die Exclusivität in Deinem Fall ist schon sehr speziell und hängt eventuell mit ein paar Bedingungen zusammen, von denen ich froh bin, dass sie mich nicht tangieren.
Ich würde keinen Countdown im Auge behalten wollen...um zu schauen, ob sich das Miteinander nach seinem Abtikkern ändert und die mir entgegengebrachte Exclusivität, die Du in Deinem Fall so beklatschst und feierst, noch immer entgegengebracht wird.

Das habe ich schon oft gesagt und dabei bleibe ich, ohne Dir zu nahe treten zu wollen. Erst ab Jahr 3 + 1 Tag wird es so richtig interessant bei Dir/Euch. Erst dann reden wir von einer neutralen, "völlig normalen" Situation.

Auf dass auch dann alles gut ist und vor allem bleibt.

Schönen Tag
Blumingdales

Autor:  tsunami [ 11.01.2010, 15:35 ]
Betreff des Beitrags: 

na du bist ja heute optimistisch, blumingdales!


welche elefant läuft dir denn gerade über die laus?

hab mal ein wenig vertrauen in mich, bitte! :-)

lg

tsunami

Autor:  Blumingdales [ 11.01.2010, 15:55 ]
Betreff des Beitrags: 

Alles gut hier, ganz im Gegenteil, dank heute in gleich mehreren Bereichen getroffenen Entscheidungen, guten Entscheidungen, alles auf grün. Ist nur eine ziemlich objektive Einschätzung Deiner/Eurer Situation.

Ob ich Vertrauen in Dich habe oder nicht, hm, das dürfte ziemlich latte sein, gell? Ich bin die letzte, die irgendwas mit dem Ausgang zu tun haben dürfte. *zungerausstreck*

Nun aber wieder zum Literaturtip. Ich habs noch nicht gelesen, die Damen machen mich allerdings neugierig.
Schaden kanns nicht und wenn Nordlicht und Mone sagen, das taugt was, dann taugt das was. :wink: Solange keine Tierfrau drin vorkommt. :oops:

Einen schönen, schneereichen Tag und Drückerle
Blumingdales

Seite 1 von 2 Alle Zeiten sind UTC+02:00
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
https://www.phpbb.com/