MarsVenus Logo
Aktuelle Zeit: 22.11.2017, 04:51

Alle Zeiten sind UTC+01:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 84 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige 1 2 3 4 5 6 Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 10.07.2008, 11:13 
Offline
Jahrhundertposter
Benutzeravatar

Registriert: 03.05.2006, 11:26
Beiträge: 2635
Wohnort: MA
gar nix haben die gesagt, die waren immer schon oder noch am pennen wenn ich mir die Socken aus- oder angezogen hab

..Neu-Izmir in der DDR
Attatürk der neue Herr..
(Fehlfarben: "Militürk", - Monarchie und Alltag, D1980) war das ausländerfeindlich

was hören denn so Susi-Typen für ne Mucke. Wohl College-Music oder so: U2, Simple Minds, Tears for Fears und Chris de Burgh.

Gruß, C.

_________________
KAUFT EUCH WAS


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 10.07.2008, 15:28 
Offline
Jahrhundertposter
Benutzeravatar

Registriert: 04.06.2007, 17:35
Beiträge: 3718
Wohnort: HH
Das kommt drauf an.

Im allgemeinen angepasste Musik, die überall akzeptiert ist. Musik, mit der MANN nichts falsch machen kann. Um "sicher" zu gehen, dass mann akzeptiert ist, sozusagen.

Mir fallen da so ein

Paul Weller

Eric Clapton

Pink Floyd


Die moderne Variante davon ist wohl Kaufhaushouse und Loungemusic. Also schlechten House und schlechten Triphop.

In kurz: Hintergrundmusic.

Musik, die niemals wegbereitend war. Wie Kraftwerk zum Beispiel. Die haben den Techno erfunden. Die Typen sind heute mitte 60. Damals schon - noch heute hoch bewundert und geschätzt. Führungspersönlichkeiten. Godfathers.

Ein Mars muss ein Pionier sein. Er muss die Initiative ergreifen. Sich nicht hintendran an die Masse dran hängen.

Ein Mann muss wissen, wo es langgeht. Er muss Dinge ins Leben rufen.
Nicht hinterherrennen in aller Gemütlichkeit. Oder mitlaufen. Er sollte sich auskennen und wissen, wo es langgehen wird.

Das kann durchaus auch Johann Sebastian Bach sein, den er hört. Schließlich hat Bach die ganz Klassik ins Leben gerufen.

Aber er sollte wissen, wo es langgeht. Er muss der FUNKE sein, der das schöpferische Feuer entfacht.

Ein MARS muss SEXY sein!!!

Musik für Männer:

Toccata und Fuge - Hansi

Radioactivity - Kraftwerk


Turntableism - Grandmaster Flash


Benny Goodman - SingSingSing, Carnegie Hall

Jeff Mills, Tokyo '95

MC Conrad/Bukem `99


Metallica - One

UR-Early HouseProductions

Old School House - so gehört sich das. Die Pioniere eben. Die Leute müssen so geshaked werden dass die süchtig werden

Ebenso okay ist auch der Pionier Led Zeppelin, als Wegbereiter des Metal
Dazed and Confused

_________________
"Shake your Moneymaker....." James Brown-"Sex Machine", 1974


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 10.07.2008, 17:29 
Offline
Jahrhundertposter
Benutzeravatar

Registriert: 04.06.2007, 17:35
Beiträge: 3718
Wohnort: HH
Kashmir/Jimmi Page

Na, sowas zum Beispiel. Denke wird jetzt klarer.

Ich hab da leider einen untrüglichen Kennerblick. Ein Mann der es nicht drauf hat, sollte es einfach lassen.

Fliegt hier sofort wieder raus.

Da bin ich streng. Ich bin echt tolerant und so. Aber da hört es bei mir auf. So ne Susi kann ich nicht gebrauchen, sorry.

_________________
"Shake your Moneymaker....." James Brown-"Sex Machine", 1974


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 10.07.2008, 20:16 
Offline
Jahrhundertposter
Benutzeravatar

Registriert: 03.05.2006, 11:26
Beiträge: 2635
Wohnort: MA
Tante_Mathilde hat geschrieben:
[...] Musik für Männer[....]

´tilde, du bis ALLRIGHT :mrgreen:

Musik für Frauen:

- Zauber der Panflöte
- Kuschelrock
- Katie Metula
- Roxette
:mrgreen:

so, jetzt noch kurz überfliegen hier, das "Mars-Beschwerde-Forum" ("mein Mars macht das und und das und das alles falsch, was meint ihr dazu...") und dann geht´s Heim (oder "Heeem", wie man hier sagt) und morgen wird nix geschafft ahh.. is das herrlich

nachting, C.

_________________
KAUFT EUCH WAS


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 10.07.2008, 23:44 
Offline
Jahrhundertposter
Benutzeravatar

Registriert: 04.06.2007, 17:35
Beiträge: 3718
Wohnort: HH
cogan hat geschrieben:
Musik für Frauen:

- Zauber der Panflöte
- Kuschelrock
- Katie Metula
- Roxette
:mrgreen:



Um bei den planetarischen Prinzipien zu bleiben, die jeder Mensch entsprechend unseres Sonnensystems in sich trägt (der Makrokosmos spiegelt sich wie immer im Mikrokosmos in Nuce), die jeder Depp in seinem Geburtshoroskop (professionelles bitte) nachlesen kann (auch wenn Schocky das bis heute nicht nachvollziehen kann und keine Zusammenhänge erkannt hat, was an Vorurteilen liegen mag, da eine nähere Beschäftigung mit der Thematik verweigert wird), hier nochmal die planetarischen Prinzipien



Venus:
- Anziehung
- Stil
- Anpassung
- Geschmack
- Mode
- Harmonie
- Erotik
- Schönheit
- Kunst
- Eleganz
- Vergnügen
- Tanz
- Wert
- Dauerhaftigkeit
- Abgrenzung


-> folgt der Musikgeschmack der echten Frauen.


Mars:
- Durchsetzung
- Initiative
- Sex
- Kraft
- Sport
- Sieger in der Konkurrenz
- Kompetenz
- Anfang
- Kampf
- Erobern
- Schnelligkeit
- Mut (!)
- Aggression
- Feuer

-> folgt der Musikkram für Männer. Eric Clapton und Paul Weller und Pink Floyd sind also Musik für Frauen (oder Susis), nicht aber wegbereitende Initiatoren. Sie sind okay, kann man durchgehen lassen, aber nischt für Typen bitte. Für Frauen okay.



Es ist alles wirklich nicht schwer, wenn man mal ein bisserl durchblickt.

Demzufolge muss eine Frau nicht UndergroundTrendsetterMusik hören. Aber es sollte GESCHMACKVOLL und EROTISCHE Musik sein, die einem gewissen KÜNSTLERISCHEN ANSPRUCH zu genügen vermag. ("Zauber der Panflöte" wie cogan schon richtig meinte).

_________________
"Shake your Moneymaker....." James Brown-"Sex Machine", 1974


Zuletzt geändert von Tante_Mathilde am 11.07.2008, 00:51, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 11.07.2008, 00:31 
Offline
Jahrhundertposter
Benutzeravatar

Registriert: 04.06.2007, 17:35
Beiträge: 3718
Wohnort: HH
Naja, meine Gedanken zu verweiblichten Susis. Ist bequemer.

("Das sehe ich nicht ein!"). Aber entweder er ist ein Held oder eine Susi. Beides geht nunmal nicht gleichzeitig.


Gut fand ich auch die enorm scharfsinnige Bezeichnung: "Die Emanze hat ausgedient."

Damit wäre eigentlich alles gesagt.


Hier noch ein BILD, was vielleicht auch dem Dümmsten klarmacht, dass der Makrokosmos sich im Mikrokosmos spiegelt. Vom Planetensystem über die Musikrichtungen bis hin zu den einzelnen Zellen.


Die Spermien sind übrigens Marsprinzipien. Die Eizelle das Venusprinzip.


Es ist überall ganz logisch ableitbar. Wenn man mal begriffen hat, worum es überhaupt geht. Und wenn man diese göttliche ORDNUNG durcheinanderbringt, die BESTIMMUNG durcheinanderbringt, dann ist es nicht mehr stimmig. Beziehungsweise:

"Dann stimmt was nicht."

Innerhalb des DatingProzesses zwischen Mars und Venus ist es wohl hoffentlich hier inzwischen angekommen. Dass das alles (und noch ein bisschen mehr, was nischt mit Mars Venus zu tun hat, sondern mit anderen Prinzipien) allerdings in einem höheren Kontext eingekleidet ist und sich durch das ganze SCHÖPFUNGSWERK thematisch durchzieht (eben wie in einer anständigen Musikkomposition, schöpferische Formvollendung)....... sollte langsam mal erkannt werden.

Das ist die Schöpfung. Und so gehört sich das. Wie in der Toccata und Fuge von Bach, um den Kreis zu schließen. So sind Schöpfungen.

_________________
"Shake your Moneymaker....." James Brown-"Sex Machine", 1974


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 11.07.2008, 08:31 
Offline
Jahrhundertposter
Benutzeravatar

Registriert: 28.04.2006, 09:16
Beiträge: 4249
Wohnort: Marsdorf, nicht das bei Dresden oder Köln
Liebe Mathilde,

ich bekenne mich in mancher Hinsicht zum Susi-Sein, wenn es das ist, was ich hier beim oberflächlichen Lesen davon verstanden habe. Mein Ausdruck wär das nicht.

Ich meine eine gewisse Sanftheit im Umgang miteinander. Ich meine nicht eine Unklarheit in der Sache. Und so bleibe ich dabei, deine Reklamation der göttlichen Ordnung und gar der Person Jesus Christus ("der wurde auch verhöhnt") für deine Weltsicht als weit überzogen an der Grenze zur Verwirrtheit zu bezeichnen. Aber ich tue das in aller Sanftheit und tue das mit Bezug auf diese Sicht, nicht auf dich als Person. Denn gemeinsam ist und bleibt uns allen oder doch den meisten von uns das Bemühen, Ordnung in der Welt zu sehen und die zumindest im eigenen Kopf zu schaffen, soweit uns das möglich ist. Dass da nicht eine Ordnung für alle die Richtige ist, ja, wenn das nicht klar ist, dann hilft nur noch Sanftheit.

schocky
gern auch mal Susi genannt


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 11.07.2008, 10:02 
Offline
RundumdieUhrPoster

Registriert: 08.05.2006, 09:30
Beiträge: 401
Liebe Tante_Mathilde,
stellt sich die Frage, ob es "die Schöpfung" überhaupt gibt. Vielmehr ob es einen "Schöpfer" gibt. Ich halte es da mit den Chinesen, mit dem Prinzip von Yin und Yang das aus dem Qi entstanden ist. Eine Schöpfung ohne Schöpfer.
Yin das weibliche Prinzip, Yang das männliche Prinzip - Geld und Macht für Yin wie auch für Yang 50:50. Soviel zu "Die Emanze hat ausgedient".

LG Chiara

_________________
Sich selbst zu lieben ist der Beginn einer lebenslangen Romanze.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 11.07.2008, 13:55 
Offline
Jahrhundertposter
Benutzeravatar

Registriert: 28.04.2006, 10:22
Beiträge: 3439
ach wie schön ist es, wenn hier mal wenig los ist! da kommt man endlich dazu die wichtigen threads zu lesen, so wie diesen hier............... sonst schau ich mir diese buchgbesprechungen mal kurz an, sehe mathildes eingangspost, denke, ach was mathilde holt sich mal wieder einen runter < ist nicht schlimm mathilde, das darfst du> und geh wieder, aber das ist ja wirklich toll!

ich bin auch ne susi!

S....uper
U...nd
S...ex
I


und ich bin voll dabei:

die MÄNNER sollen die porsches fahren, am besten mit skiern und sarg aufm dachträger, weil sie sich den wintergolf dann doch nicht leisten können! :-)

die männer sollen in der disko über den gitarristen der letzten platte fachsimpeln, unter sich, während susi sich die blonde auf der tanzfläche fängt und heimzieht......

ein mann darf gern wissen was er will.
susi macht was er will!

und wenn susi in socken vö... will, dann vö... susi eben in socken, das ist dem doch egal, und sieglinde ist so von den socken, das sie auf solche kleinigkeiten nicht mehr achten kann. ne susi kann sowas nämlich, da achtet keine mehr auf äusserlichkeiten!! frauen, die auf männer stehen, haben dabei genug zeit auf details zu achten...<gäääähn, wann iss er denn endlich fertig...>...huch ...soooo schnell?

mann muss angezogen kochen, klar!
susi können auch nackt kaffeekochen, die dürfen das, denn susis kleiner ist gross genug für die nachbarin, auch ohne fernglas!

ach...................... man könnte diese liste ewiglich erweitern, aber leider hat susi jetzt keine zeit mehr, weil sieglinde wartet....................

happy weekend wünscht


t susi ami

_________________
es gibt nichts gutes, ausser man tut es!


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 11.07.2008, 15:46 
Offline
Meisterschreiber
Benutzeravatar

Registriert: 02.05.2006, 14:37
Beiträge: 604
Wohnort: Nähe Mannheim
[quote="Tante_Mathilde"]Das kommt drauf an.


Ein Mars muss ein Pionier sein. Er muss die Initiative ergreifen. Sich nicht hintendran an die Masse dran hängen.

Ein Mann muss wissen, wo es langgeht. Er muss Dinge ins Leben rufen.
Nicht hinterherrennen in aller Gemütlichkeit. Oder mitlaufen. Er sollte sich auskennen und wissen, wo es langgehen wird.

Ein MARS muss SEXY sein!!!



EIN ECHTER MANN MUSS GAR NIX MÙESSEN :lol:
lg Marge


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 11.07.2008, 17:41 
Offline
Jahrhundertposter
Benutzeravatar

Registriert: 04.06.2007, 17:35
Beiträge: 3718
Wohnort: HH
Das war klar, dass hier aufgestöhnt wird! :wink:

Macht nix. Doch, ein Mann MUSS! Und zwar wenn er ein MANN sein will. Das ist nur in den Hippiezeiten verschütt gegangen. Deswegen sollte ein Mann sich an seinem Großvater orientieren ("Ein Mann MUSS!").

Ehrlich. Ein Mann muss nunmal. Erinnert Euch dran, was die Großväter machten und sagten. Das hatte schon seine Richtigkeit. Nur die neue Gattung der SUSI muss nichts mehr. Ist klar. Kommt aus der Hippiezeit. Das ist ja das Problem. Unsexy.




So. Hier Musik für echte Frauen.




Ella Fitzgerald


alles von Lalo Shifrin
(letztes Jahr ein großartiges Konzert in Paris gegeben, 2007!)

Sade


Motown - rauf und runter


Carl Craig - Psyche


Mozart



Mann/frau sollte den Unterschied beachten. *hust*

Tante Mathilde

_________________
"Shake your Moneymaker....." James Brown-"Sex Machine", 1974


Zuletzt geändert von Tante_Mathilde am 11.07.2008, 17:46, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 11.07.2008, 17:43 
Offline
Championtipper

Registriert: 05.07.2007, 12:00
Beiträge: 1597
Mein Mann muss garnichts und ist dafür verdammr sexy :)


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 11.07.2008, 17:47 
Offline
Jahrhundertposter
Benutzeravatar

Registriert: 04.06.2007, 17:35
Beiträge: 3718
Wohnort: HH
Ja, Claudia. Dann viel Spaß mit dem.

Ich bin froh, wenn die vom Markt sind. Die Luschen könnt Ihr alle haben.
Ich nehm lieber einen richtigen Mann.

_________________
"Shake your Moneymaker....." James Brown-"Sex Machine", 1974


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 11.07.2008, 17:55 
Offline
Championtipper

Registriert: 05.07.2007, 12:00
Beiträge: 1597
Mathilde, ein Mann, der sich von Dir vorschreiben lässt was er MUSS, ist für mich ne Oberlusche. :)

Dumm, dass Dein echter Mann dann noch einen freien Willen hat *g*


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 11.07.2008, 17:59 
Offline
Championtipper

Registriert: 28.04.2006, 10:16
Beiträge: 1803
Wohnort: Schweiz
Tante_Mathilde hat geschrieben:
Naja, meine Gedanken zu verweiblichten Susis. Ist bequemer.

("Das sehe ich nicht ein!"). Aber entweder er ist ein Held oder eine Susi. Beides geht nunmal nicht gleichzeitig.



Diese Unterscheidung ist typisch weiblich und totaler Quark!!!

Es gibt nicht Helden und Susis. Es gibt Verbrecher, Helden, Susis und Schwule.
So mal ganz grob. Frauen denken häufig sie hätten zweiteres haben aber ersters. Oder sie halten zweites für das Dritte. Oder sie halten alles für Letzteres.

Ein Held hat selten die Gelegenheit zu zeigen das er ein Held ist. Ein Verbrecher, kann jederzeit zeigen das er ein Arsch ist. Das interpretieren die Frauen als Selbstbewusstsein und denken dann dummerweise das er ein Held ist.

Wie auch immer, fickt mit denen rum mit denen ihr wollt, aber jammert hier nicht das Forum voll.


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 84 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige 1 2 3 4 5 6 Nächste

Alle Zeiten sind UTC+01:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu Forum:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de