MarsVenus Logo
Aktuelle Zeit: 20.11.2017, 08:32

Alle Zeiten sind UTC+01:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Machtspielchen?
BeitragVerfasst: 08.02.2016, 12:12 
Offline
Sonntagsschreiber
Benutzeravatar

Registriert: 01.02.2016, 09:28
Beiträge: 11
Hallo in die Runde,

vielen Dank schon einmal im Voraus an alle, die mitlesen und - so hoffe ich - mich in meiner Geschichte beraten können...
Ich hoffe wirklich, hier liebe Menschen zu finden, die sich mit mir austauschen mögen!
Zunächst möchte ich mich kurz vorstellen, denn so ist es für die Ratgebenden vielleicht einfacher sich ein Bild zu machen:

Ich bin 44, geschieden und habe keine Kinder. Vor 1,5 Jahren hatte ich nach meiner Scheidung (2012) eine Kurzzeitbeziehung, die leider nicht lange hielt. Ich habe sicherlich viele Fehler gemacht und möchte die jetzt vermeiden, deshalb würde ich mich über Ratschläge freuen.

Zur eigentlich Geschichte:
Vor 4 Monaten habe ich Thomas (46) online kennengelernt. Hatte eigentlich schon die Hoffnung aufgegeben, dass man online überhaupt jemanden finden kann. Wollte die Suche aufgeben, aber die Langeweile trieb mich doch wieder auf die Dating Plattform. Ich hatte dann eine Nachricht von ihm und schrieb einfach zurück. Dachte es wäre ein netter Zeitvertreib. Aber wir verstanden uns sehr gut und tauschten Nummern aus und schrieben uns dann über SMS weiter.

Eine Zeitlang haben wir uns dann sehr regelmäßig getroffen und ich hatte das Gefühl, es könnte wirklich was Ernstes daraus werden. Inzwischen habe ich aber das Gefühl, dass von meiner Seite einfach viel mehr kommt als von ihm. Teilweise antwortet er mir 4-5 Tage lang nicht und es kommt nur "Viel zu tun gehabt" oder gar keine Erklärung. Daraufhin habe ich mich auch ein bisschen rar gemacht, woraufhin dann wieder mehr von ihm kam.

Hat jemand von euch Erfahrung mit so einem Verhalten? Eigentlich dachte ich wir wären aus dem Alter raus :?

Ich bin mir ziemlich sicher, dass er einfach Angst hat sich zu binden, aber das zwischen uns geht ja jetzt auch schon eine Weile und so langsam würde ich gerne wissen, woran ich bin. Habe aber Angst, dass ich ihn komplett in die Flucht schlage, wenn ich ihn darauf anspreche...

Es ist etwas lang geworden.... Hoffentlich schreckt das nicht ab :)

Lg,
Heike

_________________
Leben ist das, was dir passiert, während du damit beschäftigt bist, andere Pläne zu machen.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Machtspielchen?
BeitragVerfasst: 08.02.2016, 12:47 
Offline
Championtipper

Registriert: 12.05.2006, 13:32
Beiträge: 1748
Hallo Heike,

das liest sich wie eine von sehr vielen Kennenlerngeschichten heutzutage. Ich kenne das auch, habe selbst schon online Männer kennengelernt. Für mich liest es sich so, dass du wieder bereit wärst für eine Beziehung und er nicht.

Leider ist es oft so, dass Männer/Frauen durch die sehr große Auswahl und die Besonderheiten, die das Online Dating mit sich bringt, den Sprung in eine richtige Beziehung gar nicht mehr schaffen. Aus dieser Unverbindlichkeit kommen ganz viele dann einfach nicht mehr raus. Sie schaffen den Absprung nicht mehr, in etwas festes.

Es prallen auch sehr oft ganz unterschiedliche Erwartungen aufeinander. So brauchen viele einfach sehr lange, bis sie sich wieder richtig verlieben können, nutzen die Single-Zeit aber leider auch um sich die Zeit zu vertreiben und sich auszuleben.

Habt ihr denn darüber geredet, was er sich denn wünscht? Ist er bereit sich wieder einzulassen?
Wie lange ist seine Trennung her?

Ich sag es dir ganz ehrlich, ich würde da nicht viel mehr Zeit und Gefühle investieren.
Ich glaub nicht daran, dass "auf ihn warten" oder "Geduld haben" was bringt.

LG,
Luna


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Machtspielchen?
BeitragVerfasst: 08.02.2016, 13:42 
Offline
Sonntagsschreiber
Benutzeravatar

Registriert: 01.02.2016, 09:28
Beiträge: 11
Hallo Fast-Namensvetterin ;)

danke erstmal für deine Antwort. Also eigentlich betont er immer, dass er auf jeden Fall etwas Festes sucht. Und er hat auch Phasen, in denen er sich sehr bemüht.
Vielleicht ist er ja wirklich beruflich so eingebunden? Ich habe ihn mal direkt gefragt, ob er sich noch mit anderen Frauen trifft und wir haben uns in diesem Gespräch darauf geeinigt, dass das zwischen uns etwas exklusives ist, auch wenn wir es nicht näher als feste Beziehung definiert haben...

Seitdem haben wir uns auch beide von der Plattform abgemeldet und ich glaube eigentlich nicht, dass er die Zeit nutzt, um sich anderweitig auszuleben. Ich habe ihm in besagtem Gespräch schon klargemacht, dass er mir das einfach sagen soll, wenn dem so wäre und da hat er gesagt, er braucht das nicht mehr und hat auch gar keine Lust mehr auf diese ewigen Online-Dates.

Ich kann natürlich nichts ausschließen, aber er ist schon seit 6 Jahren von seiner Ex-Lebensgefährtin getrennt und hat genau wie ich keine Kinder. Einem gemeinsamen Neustart würde also prinzipiell nichts im Weg stehen.

Das Problem mit meinen Erwartungen steht mir nicht erst seit diesem Kennenlernen im Weg. Ich habe auch bei meinen vorigen Partnern Kommunikationsprobleme gehabt, was das angeht. Vielleicht sind meine Erwartungen eben einfach zu hoch oder ich verstehe die Männer halt generell nicht ;)

Ich denke schon, dass ich zumindest noch einmal mit ihm darüber reden werde und schaue, ob sich dadurch etwas ändert.
Auf meiner Seite haben sich eben auch schon Gefühle entwickelt und er sagte letztens halb im Scherz, dass er sich nur rar macht, um mich ein bisschen aufzuziehen und für mich begehrenswerter zu sein, damit ich mich nicht anderweitig umschaue...

_________________
Leben ist das, was dir passiert, während du damit beschäftigt bist, andere Pläne zu machen.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Machtspielchen?
BeitragVerfasst: 04.12.2016, 19:29 
Offline
Wochenendtipper
Benutzeravatar

Registriert: 01.09.2016, 11:01
Beiträge: 30
Wohnort: Lehrte
Würde mich interessieren wie es weiter gegangen ist bei dir?


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Machtspielchen?
BeitragVerfasst: 06.12.2016, 17:27 
Offline
Sonntagsschreiber
Benutzeravatar

Registriert: 06.12.2016, 16:41
Beiträge: 19
Wohnort: At Home
Ich bin auch brennend an dem Ausgang der Geschichte interessiert. :)


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Machtspielchen?
BeitragVerfasst: 16.12.2016, 14:49 
Offline
Freizeittipper
Benutzeravatar

Registriert: 29.08.2016, 14:28
Beiträge: 52
Schade, dass nichts weiter kam. Aber das Verhalten kommt mir sehr bekannt vor. Man lebt so seinen Tag hin und merkt nicht, dass man sich die ganze Zeit nicht zurückgemeldet hat (weil man eingebunden ist, etc.) und dann, wenn man merkt, dass auch von der anderen Seite nicht mehr viel kommt, gerät man in Panik und fängt wieder mehr an zu schreiben.
Ich finde nicht, dass das ein kindisches Verhalten ist. Es ist einfach häufig im Übergang vom Single zum Partnerdasein so, dass man seine Selbstständigkeit noch feiert und gar nicht mehr, dass man eigentlich auch eine Art "Verpflichtung" hat dem anderen gegenüber. Man liebt ja doch seine Freiheit, oft unabhängig von anderen Gefühlen.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Machtspielchen?
BeitragVerfasst: 05.07.2017, 12:21 
Offline
Wochenendtipper
Benutzeravatar

Registriert: 01.09.2016, 11:01
Beiträge: 30
Wohnort: Lehrte
Macht ist es vielleicht nicht gerade. aber ich denke, wenn er sich nicht so sehr einbringt wie du.... steht er einfach nicht so sehr auf dich... sorry. :(


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC+01:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu Forum:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de