MarsVenus Logo
Aktuelle Zeit: 18.11.2017, 13:04

Alle Zeiten sind UTC+01:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Auszeit
BeitragVerfasst: 01.03.2016, 23:00 
Offline
Neuankömmling

Registriert: 01.03.2016, 22:24
Beiträge: 3
Hallo,
bin neu hier und habe viel hier in Forum gelesen und hoffe bisschen Untertützung zu bekommen
Wir, beide 52 Jahre sind 4 Monate zusammen un führen eine Fernbeziehung. Wir haben uns im Internet kennengelernt. Er lebt 1000 km entfernt von mir (in meinem Geburtsland). Die ersten Monate waren wie im Traum, es hat alles gepasst, wir waren glücklich. Dann begann meine Unischreheit, die ausgelöst wurde, da er zwei Mal Termin fürs Wiedersehen wegen seinen erwaschsenen Kindern abgesagt hat. Nachdem wir uns 1 1/2 Monaten nicht gesehen haben, fasste ich trotzdem Mut zusammen und fragte ihn, ob wir uns sehen wollen. Ich habe arbeitstechnisch oft bi zu 10 Tage frei im Monat. Darauf sagte er, dass er sich unsicher ist und nicht weiss was er will und die Fernbeziehung hätte er sich anders vorgestellt. Für mich war das kleiner Schock, denn wir haben täglich geskypt und ich bat ihm dann Zeit um zu überlegen, was er will und sich dann bei mir melden sollte. Er fragte, warum es jetz alles so radikal gehen muss. Ich erklärte ihm, dass es mir wehtut und meine Unsicherheit nicht weniger wird, wenn wir uns täglich hören und sehen. Viel haben wir nicht geredet, ich habe mich dann verabschiedet und ihm alles Gute gewünscht. Er meinte ich könnte mich auch bei ihm melden, habe dann nochmal erklärt, dass ich weiss was ich will und für mich Fernbeziehung kein Problem ist, da ich viel frei habe. Das wir Freunde werden, ist auch klar, weil wir viel zusammen geteilt haben und uns immer sehr gut verstanden haben, nicht nur auf Paarebene
So seit 10 Tage herrscht Funkstille und meine Frage ist, wann melden sich Männer?
Vielen Dank
Liebe Grüsse
Jana


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Auszeit
BeitragVerfasst: 05.03.2016, 18:31 
Offline
Jahrhundertposter
Benutzeravatar

Registriert: 21.03.2009, 18:06
Beiträge: 4357
...wie der Threadtitel schon sagt.

Geben ist seliger denn Nehmen, Jana. Dann klappts auch mit den Fragen.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Auszeit
BeitragVerfasst: 06.03.2016, 01:32 
Offline
Neuankömmling

Registriert: 01.03.2016, 22:24
Beiträge: 3
Danke Thilde,
er hat sich nicht gemeldet, aber ich fliege nächstes WE zu ihm hin und dann werde ich weiter sehen.
LG
Jana


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Auszeit
BeitragVerfasst: 06.03.2016, 18:07 
Offline
Jahrhundertposter
Benutzeravatar

Registriert: 21.03.2009, 18:06
Beiträge: 4357
Wenn wir die Mars-Venus-Dynamik zu Rate ziehen, dann ist das nicht unbedingt so gut. Wenn überhaupt einer irgendwo hinfliegt, dann sollte das der Mann sein. Je mehr er sich engagiert (weil er MUSS), umso mehr HÄNGT er an der Frau. Das bestätigt ja nun unserer aller Lebenserfahrung. Je mehr er an einer Frau hängt, umso WERTVOLLER ist sie FÜR IHN (Wert ist immer relativ. Für andere mag sie nicht so wertvoll sein, aber für ihn, er hat schon soviel investiert, deswegen wird sie dadurch etwas besonderes).

In der Bibel steht dazu passend, was ein Mann (merkwürdigerweise anders als eine Frau) tun muss, damit er überhaupt eine Bindung eingehen kann. Also bereit ist, für die Frau auf andere Frauen zu verzichten.

1. Er muss Vater und Mutter verlassen (d.h. er muss für sich selber sorgen könne. Ein Mann ohne Job oder noch in der Ausbildung ist nicht wirklich bindungsfähig)
2. Er muss an "seinem Weibe hängen". Dort steht hängen, nicht sie lieben (das kommt später). Zunächst muss er an ihr hängen. Emotionale Abhängigkeit ergibt sich daraus, dass er Einsätze bringt und auf ein Resultat hofft.

Deswegen ist es besser, wenn er zu ihr fliegt als andersrum.

Ich bin mir sicher, wenn er wirklich auf Dich stehen würde, dann würde er das auch tun. Es kann zwar sein, dass er mal zwei Wochen drüber nachdenkt, was er will. Aber wenn er dann feststellt, dass er Dich haben will kann ihn eigentlich nichts mehr aufhalten.
Die Bibel gibt dazu ein Beispiel an Jakob (später Israel genannt): Er verliebte sich auf den ersten Blick und sein Onkel sagte, okay - diene mir 7 Jahre als Knecht und dann gehört sie Dir und so weiter. Jakob machte das nicht das geringste aus, so sehr hatte er sie lieb und so schön fand er sie. Wenn er will, dann will er. Wenn nicht dann nicht.

Oder eben nicht.
Allerdings: 1000 km wären MIR zuviel Distanz. Es gibt auch hier nette Männer. Oder er zieht zu Dir, was durchaus "mars-venus-konform" wäre. Auf keinen Fall solltest Du zu IHM ziehen. Ins Ausland.

Gruß,
Tilde


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Auszeit
BeitragVerfasst: 07.03.2016, 12:09 
Offline
Neuankömmling

Registriert: 01.03.2016, 22:24
Beiträge: 3
Du hast recht, es hat sich erledigt. Ich habe ihn angerufen. Das Gespräch war sehr konfus, ich habe ihn kaum wieder erkannt. Irgendwann sagte er, wir bleiben Freunde und auf meine Bitte das wir uns sehen und er sich eine Stunde Zeit nimmt, dass ich dann leichter abschliessen könnte, meinte er es wäre einfacher wenn wir uns nicht sehen. Warum konnte er mir nicht sagen, ist halt so.... Ich weiss jetzt woran ich bin und danke Gott, dass er mich vor Schlimmeres bewahrt hat, denn ich glaube ich war mit einem Mann mit narzistischen Perönlichkeitszügen zusammen. Er hat alles gegeben um mich zu erobern und nachdem ich meine Funktion erfüllt habe, hat er mich nicht mehr gebraucht. Es ist nicht seine Schuld, aber es ist seine Verantwortung wie er andere Menschen behandelt und meine Verantwortung ist es jetzt zu sorgen, dass es mir gut geht und daraus was zu lernen. mich mehr zu schätzen und mehr auf meine Intuation zu hören.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Auszeit
BeitragVerfasst: 05.10.2016, 09:27 
Offline
Freizeittipper
Benutzeravatar

Registriert: 29.08.2016, 14:28
Beiträge: 52
Fernbeziehungen gehen auf Dauer sowieso nicht gut :/


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Auszeit
BeitragVerfasst: 14.12.2016, 15:32 
Offline
Sonntagsschreiber
Benutzeravatar

Registriert: 28.11.2016, 17:34
Beiträge: 10
Wohnort: Hamburg
Ich hatte zwar noch nie eine Fernbeziehung, aber ich denke auch, dass es sehr schwer ist diese auf Dauer aufrecht zu erhalten. Man sieht sich zu selten, Skypegespräche sind auch nicht das gleiche und man lebt irgendwie in seinem eigenen Alltag. Spätestens wenn man dann doch irgendwann nach einer gewissen Zeit zusammenzieht, zeigt sich ob es passt oder nicht...


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Auszeit
BeitragVerfasst: 08.03.2017, 11:58 
Offline
Neuankömmling
Benutzeravatar

Registriert: 13.02.2017, 09:40
Beiträge: 5
Mh als ich hatte schon eine Fernbeziehung und das kann schon sehr gut klappen, wenn von beiden Seiten aus sich Mühe gegeben wird. Man muss halt bedenken, dass man viel planen muss und Kommunikation ist total wichtig. Ich fand es damals auch gar nicht so schlecht, denn unter der Woche habe ich alles erledigt, was es zu erledigen gab und hatte auch uneingerschränkt Zeit für Freunde und am Wochenende hatten wir dann Zeit für uns. :)

_________________
Manchmal bekommt man nicht das, was man möchte, weil man etwas Besseres verdient hat.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Auszeit
BeitragVerfasst: 31.05.2017, 13:42 
Offline
Neuankömmling
Benutzeravatar

Registriert: 31.05.2017, 13:17
Beiträge: 5
Wow, das ist ja mal ne Geschichte.
Ich persönlich finde eine Fernbeziehung !für mich persönlich! sehr gut, denn so kommt keine schlimme Routine rein. Das mag ich sehr. In der Kennenlernphase ist das allerdings echt schwer.
Leider. Da hilft wirklich nur oft hinfahren. Das muss aber von beiden Seiten ausgehen.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Auszeit
BeitragVerfasst: 22.08.2017, 15:53 
Offline
Wochenendtipper
Benutzeravatar

Registriert: 01.09.2016, 11:01
Beiträge: 30
Wohnort: Lehrte
Ich hatte auch schon mehrere Fernbeziehungen und muss sagen... es hat keine gehalten. Nicht wegen der fehlenden Liebe, sondern wegen der fehlenden Freiheit.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Auszeit
BeitragVerfasst: 10.11.2017, 13:41 
Offline
Neuankömmling
Benutzeravatar

Registriert: 07.11.2017, 16:38
Beiträge: 4
Ich denke, dass Fernbeziehungen sehr wohl aufrecht erhalten werden können.
Voraussetzung ist, dass realistische Hoffnung besteht, dass die Wege nach einiger Zeit an einen gemeinsamen Ort führen.
Die Welt ist so unheimlich groß und es gibt so unheimlich viele Menschen.
Kann man da wirklich glauben, dass der Seelenverwandte gleich nebenan wohnt?!

_________________
Wenn einem die Treue Spaß macht, dann ist es Liebe


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC+01:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu Forum:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de